Home / Forum / Mein Baby / Wir wollen Pflegeeltern werden

Wir wollen Pflegeeltern werden

15. September 2011 um 18:24

Wir möchten gerne Pflegeeltern werden und haben den ersten Minischritt hinter uns. Uns interessiert jetzt vor allem der Austausch mit anderen Pflegeeltern, egal ob schon alte Hasen oder auch noch in den ersten Schritten.

Mehr lesen

15. September 2011 um 21:20

Warum?
Oh, da gibt es viele Gründe.
1. Beruflich bedingt sehe ich viele Kinder, die in wirklich schlechten familiären Verhältnissen leben. Das bewegt mich sehr und ich möchte gerne Kindern, die aus irgendwelchen Gründen nicht bei ihren Eltern leben können, ein schönes Heim bieten.
2. Wir wünschen uns Kinder. Wir wissen aber auch, dass wir ein Pflegekind möglicherweise wieder abgeben müssen.
3. Wir sind der Meinung dass wir ein sehr schönes Leben führen und möchten es teilen.
4. und...und...und

Wer noch Fragen hat, kann sie gern per PN loswerden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 19:01

Wir auch...
Hallo Anouk,

auch wir möchten Pflegeeltern werden und haben bald unser erstes Beratungsgespräch. Vielleicht hasu Du ja Lust auf ein wenig Erfahrungsaustausch?

LG, heuhalm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 19:01

Wir auch...
Hallo Anouk,

auch wir möchten Pflegeeltern werden und haben bald unser erstes Beratungsgespräch. Vielleicht hasu Du ja Lust auf ein wenig Erfahrungsaustausch?

LG, heuhalm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 20:42
In Antwort auf darcy_12546429

Wir auch...
Hallo Anouk,

auch wir möchten Pflegeeltern werden und haben bald unser erstes Beratungsgespräch. Vielleicht hasu Du ja Lust auf ein wenig Erfahrungsaustausch?

LG, heuhalm

Pflegekind
Wir haben seit sieben Wochen einen kleinen Zwerg zur Dauerpflege. Würde mich gerne mit euch ausstauschen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 17:16
In Antwort auf eeva_12288008

Pflegekind
Wir haben seit sieben Wochen einen kleinen Zwerg zur Dauerpflege. Würde mich gerne mit euch ausstauschen .

Wir auch...
Hallo Schogun 1,

schön, dass ihr schon einen kleinen Zwerg zu Hause habt. Wie lange habt ihr denn gewartet?
Wir haben ja erst in ein paar Wochen das Beratungsgespräch, aber ich würde mich über ein wenig Austausch sehr freuen!

LG, heuhalm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2011 um 19:00
In Antwort auf darcy_12546429

Wir auch...
Hallo Schogun 1,

schön, dass ihr schon einen kleinen Zwerg zu Hause habt. Wie lange habt ihr denn gewartet?
Wir haben ja erst in ein paar Wochen das Beratungsgespräch, aber ich würde mich über ein wenig Austausch sehr freuen!

LG, heuhalm

Huhu
Bei uns ging alles sehr schnell . Der erste Kontakt beim Jugendamt war im Mai, anerkannt waren wir ende juli. Ende August kam schon der Anruf .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2011 um 12:00
In Antwort auf eeva_12288008

Huhu
Bei uns ging alles sehr schnell . Der erste Kontakt beim Jugendamt war im Mai, anerkannt waren wir ende juli. Ende August kam schon der Anruf .

Oh...wie schnell!
Oh, na das ging ja wirklich schnell. Wir haben Montag unser erstes Gespräch, das nächste Seminar beginnt im Februar.
Ist aber im Moment auch ganz gut so, da wir gerade noch unser Häuschen bauen, in dem dann auch eindeutig mehr Platz für einen kleinen Wurm ist als in unserer derzeitigen Mietwohnung. Vor allem auch ein richtig schön großer Garten.

Wie fühlt es sich denn so an, mit Wurm? Da wird die Weihnachtszeit doch sicherlich gleich doppelt so schön, oder? Hattet ihr ein Alter vorgegeben? Wir denken darüber nach, weil wir gerne einen kleinen Wurm von Anfang an begleiten möchten.

LG, heuhalm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2011 um 23:45

Hallo noch an Austausch interessiert?
Hallo gerade erst habe ich euren Blog gelesen. Wir sind Pflegeeltern von zwei Jungs die unterschiedlicher nicht sein können und wissen um das Engegament und vieles mehr...außerdem haben wir hier gerade einen Pflegeelternverein gegründet ..also wenn ihr lust habt meldet euch bei uns Liebe Grüße Su

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 10:21

Pflegeeltern
Hi

wir sind auch Pflegeeltern. dazu haben wir uns vor über 3 Jahren enstcheiden. leider ist das zuständige JA ziemlich langsam und daher haben wir unsere Anerkennung erst mitte letzten Jahres bekommen. Aber dann ging es schnell. seid Ende November haben wir ein 2 jähriges Mädchen auf Bereitschaftspflege. Da das Gericht noch keine Entscheidung getroffen hat was mit Ihr werden soll hängen wir in der Luft.
Wenn noch der Wunsch auf Austausch von Erfahrungen besteht, bitte einfach melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 14:53

Schön
Finde es echt toll. Das es noch Eltern gibt die Kinder adoptieren und ihnen so eine Möglichkeit gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 15:46
In Antwort auf elder_12827551

Pflegeeltern
Hi

wir sind auch Pflegeeltern. dazu haben wir uns vor über 3 Jahren enstcheiden. leider ist das zuständige JA ziemlich langsam und daher haben wir unsere Anerkennung erst mitte letzten Jahres bekommen. Aber dann ging es schnell. seid Ende November haben wir ein 2 jähriges Mädchen auf Bereitschaftspflege. Da das Gericht noch keine Entscheidung getroffen hat was mit Ihr werden soll hängen wir in der Luft.
Wenn noch der Wunsch auf Austausch von Erfahrungen besteht, bitte einfach melden.

Ihr leistet tolle Arbeit
Hallo,

wir sind seit fast 3 Jahren Pflegeeltern von einem jetzt 7 jähirgen Jungen, der ganz sicher immer bei uns bleiben wird und seit 9 Monaten von einem jetzt 3 jährigen Jungen, der sicherlich auch bleiben wird..jedenfalls hat das Gericht im zweiten Fall so entschieden. Im ersten Fall will seine Mutter keinerlei Kontakt zu ihm. Vor einem Halben Jahr haben wir einen Pflegeelternverein gegründet um Erfahrungsaustausch hinzu bekommen und auch gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. z. Bspl ein Spielefest für die Kinder und Vorträge für die Pflegeeltern. Habt Ihr euch für eine Bereitschaftspflege beworben oder für Dauerpflege? Bei uns werden da große Unterschiede gemacht. Wir freuen uns sehr auf Erfahrungsaustausch mit Euch und anderen Pflegeltern und denen die es werden wollen...Sicherlich habt ihr viele Termine mit den Eltern etc oder?

viele liebe grüße Su

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2012 um 21:15

Hallo ihr,
ich habe vor 10Wochen meine kleine Tochter zur Welt gebracht. Eigentlich kann ich keine Kinder bekommen und sie war wirklich ein kleines Wunder!

Da wir uns damit abgefunden haben, keine weiteren eigenen Kinder zu bekommen, wollen wir, wenn die Zeit reif ist auch ein Pflegekind aufnehmen oder eines Adoptieren!

Wie läuft das so ab? gespräche und Seminare, hausbesuche und gesundheitszeugniss...das ist ja klar! Aber wie fühlte sich das für euch an?

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 15:03
In Antwort auf pfirsichlein

Hallo ihr,
ich habe vor 10Wochen meine kleine Tochter zur Welt gebracht. Eigentlich kann ich keine Kinder bekommen und sie war wirklich ein kleines Wunder!

Da wir uns damit abgefunden haben, keine weiteren eigenen Kinder zu bekommen, wollen wir, wenn die Zeit reif ist auch ein Pflegekind aufnehmen oder eines Adoptieren!

Wie läuft das so ab? gespräche und Seminare, hausbesuche und gesundheitszeugniss...das ist ja klar! Aber wie fühlte sich das für euch an?

Liebe Grüße

Herzlichen Glückwunsch
Hallo Pfirsichlein,
wie schön, dass Ihr doch Eltern geworden seid. Ich freue mich rieisig für Euch und EUer ganz persönliches Wunder. Ich schrieb vor einem Monat, dass wir zwei Pflegekinder haben. und gerade Gefühlsmäßig lief es bei Beiden sehr unteerschiedlich ab. Der Ggroße war ein Notfall der schnellstmöglich aus seiner vorherigen Pflegefamilie heraussollte, da er dort sehr unglücklich war ...für ihn konnten wir uns sofort entscheiden. Er ist ein kleiner Sonnenschein geworden, nachdem er ziemlich depressiv zu uns kam. Bei dem jüngeren haben wir uns viele Gedanken gemacht ob er auch gut zu unserem Großen paßt, ob er nicht zu viel raum einnehmen wird und den Großen zu weit zurück drängt und vieles mehr. Auch hatte der kleinere einen wesentlich schlechteren Start und brachte einige größere Geundheitliche Probleme mit. Jetzt ist er 9 Monate bei uns und genau wie der große ein echter Sonnenschein AUchblüht er total auf und ist so ein fröhliches Kind..es ist so schön zu erleben wie die beiden zu Geschwistern zusammen wachsen wie der Große ein großer Bruder wird und sooo stolz ist auf seinen kleinen Bruder. Unsere Beiden Großen sind schon aus dem Haus aber sie sind immer irgendwie präsent wenn sie anrufen oder auch mal vorbei kommen zum reden und zum spielen ..sie selbst fühlen sich schon als richtig Große und freuen sich auf ihre kleinen brüder...Anfangs war es nicht so einfach...gerade der Jüngere von Beiden tat sich etwas schwer...aber inzwischen liebt er die beiden kleinen nd möchte sie nicht missen.

Ein fremdes Kind mit seiner geschichte aufnehmen heißt auch die Eltern mit ihrer Geschiht annehmen zu können. Gerade beim Jüngeren haben die spielkontakte zu viel unruhie geführt. Da heißt es immer wieder mit den Sachbearbeitern des Jugendamtes sprechen und vor allem dabei für Kindeswohl kämpfen...und doch jeder Kampf jede Minute des Kampfes hat sich heute schon gelohnt. wir können gerne auch privat mailen wenn du möchtest...

wünsche dir und deiner kleinen Familie gaaaanz viel glück

Su

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2012 um 9:40

Huhuu
also ich pflege auch immer Kinder allerdings in Kurzzeit,das heißt für ca 6 Monate. Klar fällt es dann Schwer das Kind wieder gehen zu lassen. bei einem Pflegekind muss man sich bewusst sein,das diese oft aus zerstörrte Familienverhältnisse kommt, und diese meist dadurch psychischen Schaden erlitten haben. Aber ich kann damit gut umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen