Home / Forum / Mein Baby / Wird Elterngeld aufs ALG1 angerechnet?

Wird Elterngeld aufs ALG1 angerechnet?

23. Februar 2011 um 20:49

Wenn man Elterngeld bekommt (im 2 ten Jahr!! /gesplittet) wird das dann aufs Arbeitslosengeld1 angerechnet?

Mehr lesen

23. Februar 2011 um 20:50


Du kannst kein ALG I beantragen weil du so gesehen nicht arbeitslos bist und während der Elternzeit nicht dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 20:57

..
doch ich stehe ab April dem Markt zur Verfügung, da ich dann nicht mehr in Elternzeit bin und einen Krippenplatz für mein Kind habe.

Nur leider noch kein Job, daher meine Frage wegen dem Alg 1.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 20:58


Also bist du ab April aus dem Elterngeldbezug?

Paralell geht es nicht auch nicht wenns gesplittet ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 21:00
In Antwort auf amita_11851285

..
doch ich stehe ab April dem Markt zur Verfügung, da ich dann nicht mehr in Elternzeit bin und einen Krippenplatz für mein Kind habe.

Nur leider noch kein Job, daher meine Frage wegen dem Alg 1.

Frauen die Elterngeld bekommen,
können doch auch zusätzlich arbeiten gehen!

oder sehe ich das jetzt falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 21:08


ganz schön verwirrt alles..

also ich habe das gesplittet, d.h. ich habe jetzt ein Jahr Elterngeld bekommen, allerdings nur die Hälfte!! Das heißt mir steht auf alle Fälle noch die andere Hälfte zu!!

Danke für deinen hinweis, dass man sich während des Elterngeldbezuges nicht Arbeitslos melden kann.
Ich habe das gerade mal gegoggelt.

Weiß du ob ich mir den Restbetrag vom Elterngeld (der mir ja noch zusteht) auf einmal zurück fordern kann? Kann ich meine Splittung widerrufen?

danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 21:08

Ja klar
kannste arbeiten gehen, aber das ändert ja nichts dran das du nach dem SGB III nicht anspruchberechtigt bist.

Es geht dabei ja nur darum das das Arbeitsentgelt aufs Elterngeld angerechnet wird und du nur eine gewisse Anzahl an Stunden arbeiten darfst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 21:23

..
nee im 2 ten Jahr wird mir gar nichts mehr angerechnet. Da ich dies freiwillig gemacht habe, und as geld sozusagen auf eine Sparkonto gelegt wurde von der Elterngeldstelle

(hatte da extra nachgefragt)

habe gerade nachgelesen, dass man es widerrufen kann und ich meine anderen 50 % elterngeld komplett ausgezahlt bekommen könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 21:28


oh gott sei dank danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 21:47

Hast du dann
Alg 1 bekommen, oder hast du das erst im Nachhinein erfahren?

also kann ich Alg1 beantragen obwohl ich im 2ten Jahr elterngeld bekomme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 22:13

Bist du dir da sicher?
hast du selbst die Erfahrung gemacht?

ich kann im Internet darüber leider nichts erfahren wie es im 2ten Jahr Elterngeld ist mit dem Alg1.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 22:24

Okay danke
dann bin ich jetzt erstmal beruhigt.

ich werde morgen sicherheitshalber mal telefonisch nachhaken vielleicht hat sich was verändert.

aber ich denke nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen