Home / Forum / Mein Baby / Wird ihm das Bett schon zu eng

Wird ihm das Bett schon zu eng

4. Oktober 2011 um 12:35

Hallo liebe Mamis,

unser Kleiner wird grad mal im Dezember 2 Jahre alt. Also eigentlich ja wirklich noch nicht "reif" für ein neues Bett
Er misst ca. 90 cm, wir haben ein Gitterbett 140 x 70. Die Stangen kann man nicht rausnehmen, nur komplett umbauen.

Seit einigen Nächten wird er oft munter, ist total verdreht im Bett und schreit. Scheinbar schafft er es nicht selbst, sich wieder gerade hinzulegen.

Meint ihr, er will schon ein normales Bett, wo er mehr Platz hat ?

VG
Bella

Mehr lesen

4. Oktober 2011 um 13:01


Ich würde ihm ein grösseres bett geben und ihn mit einer zewi-decke sichern. Das ist ein fixleintuch mit ärmel. D.h. Der körper ist unter dem tuch und er kann sich auf alle seiten bewegen. Da es aber am rost befestigt ist kann nichts passieren. Ich weiss nicht wie die dinger in deutschland heissen aber wenn du googelst weisst du was ich meine.
Meuner schläft seit er 6 monate ist in dieser decke und wir sind super zufrieden damit

Gefällt mir

4. Oktober 2011 um 13:01


meine maus schläft seid sie etwa 1 jahr alt ist in ihrem großen bett (90x200). klappt super. davor war sie nur im beistellbett. gitterbettchen hatten wir also nie im gebrauch.

allerdings ist sie auch kein wühlkind. sie bewegt sie minimal im bett. halt mal drehen oder so. aber das sie alles umgräbt und sich windet und wendet hab ich noch nie erlebt.
rausgefallen ist sie auch noch nie. haben auch kein rausfallschutz. bett ist aber sehr flach. das sie alleine rein und raus kann wie sie lustig ist. und zur sicherheit liegt unten immer noch ne decke.

Gefällt mir

4. Oktober 2011 um 13:05
In Antwort auf emmasmamma


meine maus schläft seid sie etwa 1 jahr alt ist in ihrem großen bett (90x200). klappt super. davor war sie nur im beistellbett. gitterbettchen hatten wir also nie im gebrauch.

allerdings ist sie auch kein wühlkind. sie bewegt sie minimal im bett. halt mal drehen oder so. aber das sie alles umgräbt und sich windet und wendet hab ich noch nie erlebt.
rausgefallen ist sie auch noch nie. haben auch kein rausfallschutz. bett ist aber sehr flach. das sie alleine rein und raus kann wie sie lustig ist. und zur sicherheit liegt unten immer noch ne decke.

Ach ja..
wenn neues großes bett.. dann kauft leiber gleich ein ordentliches großes.
ich persönlich find diese juniorbetten/kleinkindbetten eigentlich überflüssig.
nachher schlafen die da auch nur 2-3 jahre und dann kommt schon wieder die nächste größe.
im schlimmsten fall hat man dann ein gitterbettchen, beistellbettchen, stubenwagen, juniorbett, und richtiges bett gekauft.

dan doch lieber gleich ein großes.. und wenns ne gute qualität hat (vollholz oder so) dann sollte es auch seine 10-15 jahre halten. dann kommt das nächste bett also erst im teeniealter.

Gefällt mir

4. Oktober 2011 um 14:32

...
Lieben Dank schonmal für eure Antworten.

Gäbe es denn einen Nachteil, ihn doch "zu zeitig" ins große Bett zu lassen ? Also was kann im schlimmsten Fall passieren ? Wir würden auf jeden Fall so einen Rausfallschutz dranmachen, weil er sich viel dreht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen