Home / Forum / Mein Baby / Wird man in der Schwangerschaft geröngt, wenn der Verdacht besteht, das was gebrochen ist?

Wird man in der Schwangerschaft geröngt, wenn der Verdacht besteht, das was gebrochen ist?

25. Oktober 2013 um 21:51

Hallo Mädels!

Die Frage steht ja schon in der Überschrift.

Ich hab mir eben dermassen den linken kleinen Zeh gestossen, das ich die Befürchtung hab der ist geprellt oder gar gebrochen. Ich kann kaum ohne Schmerzen auftreten. Liege mit Kühlpack auf der Couch und möchte erstmal bis morgen früh abwarten.

Aber ob er nun gebrochen ist oder nicht, könnte man doch nur mittels Röntgen herausfinden, oder? Wie macht man das denn bei Schwangeren?

Liebe Grüsse!
Cho

Mehr lesen

25. Oktober 2013 um 21:54

Huhu
Bei gebrochenen Zehen macht man gar nix Oder denkst du, der ganze Fuß hat sich was getan? Falls du gar nicht mehr auftreten kannst, würde ich zum Arzt, aber ein Zehchen wird nicht gegipst. Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 22:00
In Antwort auf liouba_11872856

Huhu
Bei gebrochenen Zehen macht man gar nix Oder denkst du, der ganze Fuß hat sich was getan? Falls du gar nicht mehr auftreten kannst, würde ich zum Arzt, aber ein Zehchen wird nicht gegipst. Gute Besserung!

Ich bin nicht sicher...
Es zieht schon in die ganze linke Aeite des Fusses. Aber ich vermute eher, dass es wenn überhaupt dann nur der Zeh ist. Das man daran nicht grossartig was machen kann, weiss ich Aber versucht man dann auch nicht festzustellen, obs ein Bruch ist oder ne Prellung? Mein Papa hatte vor 20 Jahren mal den Zeh gebrochen, aber ich weiss garnicht mehr genau, was da damals so gemacht wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 22:03

...
Hi du,

ich hab mir in der Stillzeit den kleinen Zeh gebrochen, und es wurde geröngt. Wies in der SS ist, weiss ich leider nicht.
Wollte dir nur eins sagen, vielleicht tröstet dich das ja:
Mein erster Tag mit getapetem (huh, schreibt man das echt so? ) Zeh war sch..., der zweite mässig, ab dem dritten hatte ich kaum noch Probleme, obwohl ich meinen Sohnemann allein versorgen musste (Treppe rauf zum Wickeln, rumtragen etc.)
Ist also alles halb so wild!!!

Gute Besserung,

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 22:07
In Antwort auf chomelie

Ich bin nicht sicher...
Es zieht schon in die ganze linke Aeite des Fusses. Aber ich vermute eher, dass es wenn überhaupt dann nur der Zeh ist. Das man daran nicht grossartig was machen kann, weiss ich Aber versucht man dann auch nicht festzustellen, obs ein Bruch ist oder ne Prellung? Mein Papa hatte vor 20 Jahren mal den Zeh gebrochen, aber ich weiss garnicht mehr genau, was da damals so gemacht wurde.

...
Da es ja wurst ist, ob Bruch oder Prellung, wird nix geröngt. Wozu denn Gewissheit haben, wenn damit eine Gefahr/Belastung für den Fötus einhergeht?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 22:16

Danke!
Da bin ich ja schonmal beruhigt. Ich möchte nämlich echt ungern geröngt werden, wenn ich ehrlich bin. Ich würde wohl auf Biegen und Brechen versuchen, das zu vermeiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 22:32


Hatte ich auch mal, der war so richtig blau und mein Mann ist dann noch draufgetreten wollte nur spaß machen...

Naja, ich wurde zwar geröngt, aber im prinzip wöre es auch ohne gegangen, weil wie schon gesagt das ganze nur getapet wird... Bei mir ging es ca. 4 Tage, dann konnte ich einigermaßen gut wieder laufen...

Liebe Grüße und alles gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2013 um 23:31

Nein, es wird nicht geröngt
Ausser du hättest wirklich einen schweren unfall! In der den 1. 12 ssw sowieso nicht, danach nur bei schweren verletzungen. Ich habe mur auch den kleinen zeh gebrochen, der stand sogar ab ich wurde nicht geröngt, aber der Zeh wieder an den richtigen platz gebracht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen