Home / Forum / Mein Baby / Wo beginnt Kindeswohlgefährdung?

Wo beginnt Kindeswohlgefährdung?

22. August 2016 um 16:11

Hallo Mädels. Für mich steht ganz klar fest sobald ich sehe das ein Kind von einer Mutter geschlagen oder gezerrt wird schreite ich ein.
Ich habe diesen Fall schon in unserer Kita gehabt. nachdem ich einmal unter 4 Augen mit der Mutter gesprochen habe und erkannt habe, dass es für sie normal ist ihr Kind mit einem klaps zu bestrafen habe ich mich mir der Erzieherin in Verbindung gesetzt und zusammen haben wir das Gespräch mit dem Jugendamt gehabt.
Heute ist mir jedoch eine andere Mutter wiederholt aufgefallen. Sie brüllt ihr Kind ganz fürchterlich an wie ein Feldwebel meistens mir einigen Schimpfwörter. Der arme Junge wird nicht wirklich liebevoll abgeholt. Selbst mir vergeht die Lust mich mit ihr zu unterhalten, wenn man das so mitbekommt. Zufällig haben wir eine gemeinsame Bekannte und die versicherte mir dass es Zuhause ebenfalls so ist. Der Vater beschwert sich ebenfalls dass sie total überfordert ist und ständig anruft was für einfürchterliches Kind er sein. Sie sagt auch solche Sachen direkt vor dem Kind.
Wie seht ihr das?
Kindeswohlgefährdung?

Mehr lesen

22. August 2016 um 16:51

Schwierig
Erst Mal: Toll, dass du deine Augen offen hältst und auch handelst!

In dem angesprochenen Fall ist es verdammt schwer, das von außen zu beurteilen. Ich hatte auch schon mal eine Phase, wo ich so war. Das ging zwei Monate schätze ich und ich hatte zu der Zeit drei riesige Baustellen.
Ist es so was... muss man nicht unbedingt sofort einschreiten und kann auch etwas abwarten. Ist es ein Dauerzustand, würde ich aif jeden Fall mal mit der Dame sprechen (oder deine Bekannte) und nach einer Lösung suchen... die auch Hilfe vom JA beinhalten kann.

Gefällt mir

23. August 2016 um 0:23

Es ist keine kindswohlgefaerdung
Aber auch keine liebevolle erziehung und auch dadurch nehmen kinder schaden.

Ich hab ihm urlaub,ein total dummes erlebnis mit einer mutter gehabt,da reg ich mich immer noch auf,wenn ich dran denke.
Wir sind vom strand zum apartment gelaufen,unterwegs fielen uns 2 kinder auf,der kleine max 18 monate ,die grosse schwester max 4 jahre. Die waren in der naehe der parkplaetze ganz allein. Wir fragten dann auch ,wo die eltern sind und sagten,sie sollen doch zu der mutter gehen,der kleine wollte aber nicht.Die grosse nahm den kleinen dann auf den arm und beiden fielen hin. Das war mir dann zu viel und
ich schnappte mir den kleinen und forderte die
schwester auf mich zu der mutter zu bringen.die mutter sass ca 300 m weiter im strandcafe(keine moeglichkeit die kinder im auge zu behalten)statt sich zu bedanken,meinte sie ,mich noch dumm anmachen zu muessen.von wegen,warum ich ihr kind auf dem arm hab.das
waer ihre sache und ich haette mich nicht
einzumischen. Sowas nenn ich zb kindswohlgefaehrdung,ich haette mir die kinder so ins auto packen koennen und keiner haette es mitgekriegt.

Gefällt mir

23. August 2016 um 8:06

Also
Ich sage nicht das es Kindeswohlgefährdung ist nur weil man mal gestresst ist und mit den Kind schimpft.
Es War eine Frage. Ab wann ist es so schlimm, dass man von einer nicht mehr normalen überforderung der Mutter reden kann sondern schon so massiv ist dass ihr eingreifen würdet.
Natürlich schimpfe auch ich mit meinen Kindern und auch ich kenne diese Situationen an denen man sich überfordert fühlt.
Mein Sohn hat starke Probleme im sozial emotionalem Bereich und die Kitazeit War für uns nicht leicht. Genau in dieser Zeit War ich oft überfordert mit der ganzen Situation. Dennoch habe ich meinem Kind nie gesagt, er wäre dumm oder behindert nur weil er mal nicht die Schuhe anziehen wollte. Auch War ich noch nie in der Situation dass ich ihn an einem arm aus der Kita gezerrt habe.
Ich beobachte dieses Verhalten der Mutter seit über einem Jahr in der Kita. Ich finde es nicht normal wenn eine Mutter Ohr Kind Penner nennt und ihn anschreibt weil er es dort nicht auf Toilette geschafft hat.
Meine Frage ist also, ab wann geht es für euch zu weit und über eine normale gestresste Situation hinaus?

Gefällt mir

23. August 2016 um 8:36
In Antwort auf marimercedes

Also
Ich sage nicht das es Kindeswohlgefährdung ist nur weil man mal gestresst ist und mit den Kind schimpft.
Es War eine Frage. Ab wann ist es so schlimm, dass man von einer nicht mehr normalen überforderung der Mutter reden kann sondern schon so massiv ist dass ihr eingreifen würdet.
Natürlich schimpfe auch ich mit meinen Kindern und auch ich kenne diese Situationen an denen man sich überfordert fühlt.
Mein Sohn hat starke Probleme im sozial emotionalem Bereich und die Kitazeit War für uns nicht leicht. Genau in dieser Zeit War ich oft überfordert mit der ganzen Situation. Dennoch habe ich meinem Kind nie gesagt, er wäre dumm oder behindert nur weil er mal nicht die Schuhe anziehen wollte. Auch War ich noch nie in der Situation dass ich ihn an einem arm aus der Kita gezerrt habe.
Ich beobachte dieses Verhalten der Mutter seit über einem Jahr in der Kita. Ich finde es nicht normal wenn eine Mutter Ohr Kind Penner nennt und ihn anschreibt weil er es dort nicht auf Toilette geschafft hat.
Meine Frage ist also, ab wann geht es für euch zu weit und über eine normale gestresste Situation hinaus?

Ich
finde dass was du beschreibst schon heftig. Da du es jetzt ja über einen längeren Zeitraum beobachtet hast, würde ich einschreiten!

Gefällt mir

23. August 2016 um 10:53
In Antwort auf marimercedes

Also
Ich sage nicht das es Kindeswohlgefährdung ist nur weil man mal gestresst ist und mit den Kind schimpft.
Es War eine Frage. Ab wann ist es so schlimm, dass man von einer nicht mehr normalen überforderung der Mutter reden kann sondern schon so massiv ist dass ihr eingreifen würdet.
Natürlich schimpfe auch ich mit meinen Kindern und auch ich kenne diese Situationen an denen man sich überfordert fühlt.
Mein Sohn hat starke Probleme im sozial emotionalem Bereich und die Kitazeit War für uns nicht leicht. Genau in dieser Zeit War ich oft überfordert mit der ganzen Situation. Dennoch habe ich meinem Kind nie gesagt, er wäre dumm oder behindert nur weil er mal nicht die Schuhe anziehen wollte. Auch War ich noch nie in der Situation dass ich ihn an einem arm aus der Kita gezerrt habe.
Ich beobachte dieses Verhalten der Mutter seit über einem Jahr in der Kita. Ich finde es nicht normal wenn eine Mutter Ohr Kind Penner nennt und ihn anschreibt weil er es dort nicht auf Toilette geschafft hat.
Meine Frage ist also, ab wann geht es für euch zu weit und über eine normale gestresste Situation hinaus?

Also
sein Kind Penner nennen oder behindert....geht echt gar nicht.
Ich frage mich nur was ihr da für Erzieherinnen habt. Es wäre deren Pflicht und Aufgabe mit der Mutter zu sprechen und Hilfe etc anzubieten.

Gefällt mir

23. August 2016 um 11:08
In Antwort auf marimercedes

Also
Ich sage nicht das es Kindeswohlgefährdung ist nur weil man mal gestresst ist und mit den Kind schimpft.
Es War eine Frage. Ab wann ist es so schlimm, dass man von einer nicht mehr normalen überforderung der Mutter reden kann sondern schon so massiv ist dass ihr eingreifen würdet.
Natürlich schimpfe auch ich mit meinen Kindern und auch ich kenne diese Situationen an denen man sich überfordert fühlt.
Mein Sohn hat starke Probleme im sozial emotionalem Bereich und die Kitazeit War für uns nicht leicht. Genau in dieser Zeit War ich oft überfordert mit der ganzen Situation. Dennoch habe ich meinem Kind nie gesagt, er wäre dumm oder behindert nur weil er mal nicht die Schuhe anziehen wollte. Auch War ich noch nie in der Situation dass ich ihn an einem arm aus der Kita gezerrt habe.
Ich beobachte dieses Verhalten der Mutter seit über einem Jahr in der Kita. Ich finde es nicht normal wenn eine Mutter Ohr Kind Penner nennt und ihn anschreibt weil er es dort nicht auf Toilette geschafft hat.
Meine Frage ist also, ab wann geht es für euch zu weit und über eine normale gestresste Situation hinaus?

...
kind beschimpfen ist schon heftig.. aber am arm zerren? ist normal wenn kind sich weigert mitzugehen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen