Home / Forum / Mein Baby / Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen?

Wo kann man Leitungswasser untersuchen lassen?

27. Dezember 2006 um 11:19

Habe bisher voll gestillt und mir wenig Gedanken um Wasser gemacht.
Aber nun füttern wir zu und ich habe Bedenken, ob vielleicht Bleileitungen in unserem Haus verlegt wurden.
Unserem Vermieter traue ich nicht. Der hat das Haus auch von seinem Vater geerbt und nicht wirklich viel Ahnung.
Auf alle Fälle habe ich Angst unserem Kind zu schaden, da Blei ja den Organismus ganz schön schädigen kann.

Weiß jemand, wo man eine Probe Leitungswasser zum Durchchecken hinbringen kann?
Verwendet ihr eigentlich Babywasser oder Leitungswasser für die Nahrung? Habt ihr euer Wasser grundsätzlich vorher untersuchen lassen, auch wegen Nitrat usw.?
Ich habe gehört, das abgekochtes Leitungswasser genauso gut sein soll wie Babywasser aus dem Handel.

Für Tips und Meinungen bin ich dankbar!

Liebe Grüße, Sandra

Mehr lesen

27. Dezember 2006 um 11:27

Bei deiner LUFA
Das ist die Landwirtschaftliche Untersuchungsanstalt. Die untersuchen Bodenproben und Wasserproben auf alles was du wissen möchtest. Wir schicken regelmäßig Bodenproben zwecks Düngeempfehlung (Pferdeweiden) aber Wasser geht auch.
"Unsere" Lufa sitzt in Münster und hat die Seite :www.lk-wl.de/lufa. Wenn du dich da umschaust findest du sicher auch die Links für die anderen Bundesländer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2006 um 11:31
In Antwort auf lfrke_12241754

Bei deiner LUFA
Das ist die Landwirtschaftliche Untersuchungsanstalt. Die untersuchen Bodenproben und Wasserproben auf alles was du wissen möchtest. Wir schicken regelmäßig Bodenproben zwecks Düngeempfehlung (Pferdeweiden) aber Wasser geht auch.
"Unsere" Lufa sitzt in Münster und hat die Seite :www.lk-wl.de/lufa. Wenn du dich da umschaust findest du sicher auch die Links für die anderen Bundesländer.

Danke Dir!
Schaue gleich mal nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 11:27

Am besten im Labor von Experten
Unser haus ist aus den 60igern und wir lassen unser Leitungswasser 1x pro Jahr über http://www.test-wasser.de/trinkwasser/index.php im Labor von Experten überprüfen.

Abfüllen, hinschicken und nach ca. 1 Woche kommt das Ergebnis mit Handlungsempfehlung.

Toi toi toi, bisher alles i.O, nachdem wir nach einer hohen Nickelbelastung die Armaturen ausgewechselt haben.

So sparen wir uns auf jeden Fall das Sprudel-Kisten schleppen und sind preiswerter unterwegs als mit Mineralwasser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen