Home / Forum / Mein Baby / Wo schlafen eure babys?

Wo schlafen eure babys?

29. September 2008 um 22:20

hallo ihr,
meine maus ist ja nun erst grade mal eine woche alt, und sie hat ihr eigenes bett in ihrem zimmer, wo ich sie (wenn es denn mal klappt) tagsüber zum schlafen hinlege (was leider nur selten klappt). und abends soll sie dann in meim schlafzimmer schlafen.im moment noch im reisebett da ich noch kein stubenwagen oder ne wiege habe.nur irgendwie will sie darin nicht schlafen, so das ich sie gestern nacht zu mir ins bett holte und es hat super geklappt. nun meine frage, sollte ich noch einen stubenwagen kaufen, lohnt sich das noch? ich würde sie natürlich auch gerne in meinem bett weiter schlafen lassen, aber ich habe angst das ich den zeitpunkt verpasse wo ich das nicht mehr machen sollte, und das ich sie dann wenn sie größer ist nihct mehr raus bekommen aus meinem bett. ich weiss noch ist sie klein und noch kann ich das machen, aber was ist in ein paar monaten....

und haben eure neugeborenen auch so viel auf den Arm geschlafen? meine schläft irgendwie nur da, und wenn ich sie dann ins bett lege oder auf die couch pder so wacht sie gleich wieder auf und weint, so das ich sie dann gleich wieder hoch nehme und dann ist sie wieder ruhig.das stört mich ja auch noch nicht so, aber ich kann sie doch nicht den ganzen tag tragen...

lg dana mit jolina auf arm

Mehr lesen

29. September 2008 um 22:27

Gratuliere dir
erst mal zu deiner maus.

ich weiß ja nicht, wie groß sein schlafzimmer ist. kannst du nicht ihr babybett neben dein bett stellen und die madratze auf die höhe deines bettes machen? dann läßt du an der seite zu deinem bett die stäbe ganz weg und hast sie bei dir, aber in ihrem bett???

ich habe leider das pech, das meine tochte in unserem bett nie geschlafen hat. sie war unruihg und wenn sie in ihrem bett lag, zwar in unserem schlafzimmer, war es ok.

heute schläft sie liebend gerne bei uns, aber dann kann mama nicht schlafen ,weil sie das ganze bett braucht

genieße die zeit mit ihr

lg
steffi & jana *13.04.2006

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2008 um 22:39

Nehm dir einen bestimmten Tag fest vor!
Ich habe es sehr genossen wenn die Kleine bei mir im Bett geschlafen hat!
Und das umgewöhnen war auch für mich schwer.Hab sie echt vermisst nachts und bin ständig an ihr Bettchen und hab meinen Kopf reingesteckt. Hatte immer Angst vorm Kindstod (Hab ich eigentlich immernoch) und hab gelauscht ob sie atmet und hab auch an ihr "geschnuffelt", also ihren Babyduft geschnuppert.

Sie schläft jetzt seit etwa 4 oder 5 Wo in ihrem Bett. Und es ging super. Hab 2 Nächte lang eine Stoffwindel bei mir im Bett gehabt und als sie dann in ihr Bett sollte, hab ich die Windel als "Kopfkissen" in ihr Bett gelegt. So roch es nach Mama und sie hat ohne Probleme da geschlafen.

Und wenn du Angst hast den Absprung zu verpassen, dann nehm dir fest vor wann sie in ihr Bettchen soll, also wenn sie 6, oder 8 oder 12 Wochen alt ist.
Hatte mir das zwar nicht so vorgenommen, aber dachte mir auf einmal, dass es langsam Zeit wird. Hab dann 2 Nächte mit der Stoffwindel "gekuschelt" und dann wars soweit und es ging supi.Hab dann die letzten beiden Nächte auch echt genossen, weil ich wusste dass es erstmal die letzten sein werden.

Und übrigens noch herzlichen Glückwunsch zu deiner Maus!

LG Jana mit Lee-Jeanne (13 Wochen alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2008 um 22:45

...
Abend =)

Nora hat lange bei uns geschlafen...Wir hatten aber auch schreckliche Angst,sie allein zu lassen,da bei uns eingebrochen wurde,als ich in der 35SSW war.Ich wollte sie einfach nicht allein lassen.Eigentlich war da schon klar,Nora bleibt erst mal bei uns..Wollten sie eigentlich nur 3-4 Monate bei uns lassen,bis das mit dem Einbruch ein bisschen abgeklungen ist,aber daraus wurde dann nichts..Nora hatte in den 3 monaten zwei mal aufgehört zu atmen..Gott sei dank hat mein mann das damals mitbekommen..Sie war schon blau angelaufen..Kurz vorm Kindstot,wurde uns danach berichtet..So blieb sie dann bis zum 8 monat bei uns..Dann kam sie in ihr eigenes Zimmer und es lief eigebntlich relativ gut..
Bin erneut schwanger und ich denke,dass ich es diesmal genauso machen werde..Erst mal zu uns,wegen gefahren wie Kindstot usw..Dann evtl in ihr eigens Zimmer,oder zu ihrer Schwester

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2008 um 23:07


Mein Schatz schläft halb im Stubenwagen und halb in meinem Bett...
Also wenn ich sie Stille,dann in meinem Bett,da sie wenn ich sitze nicht richtig trinkt,im liegen aber schon.Wenn sie dann einschläft,lass ich sie schlafen...wenn ich sie aber draussen habe und sie müde wird pack ich sie im Schlafzimmer in den Stubenwagen...
Mit einer Woche hat sie aber auch n Aufstand gemacht wenn sie nicht mit im Bett geschlafen hat!Ich hab ihr dann zugestanden ,das sie die Nähe braucht und mit 5-6 Wochen ging es dann ganz plötzlich,das sie im Stubenwagen geschlafen hat...
Gib deinem Wurm die Zeit allein zu entscheiden,wann sie "gross" genug ist alleine zu schlafen

lg Cari+Victoria 3,5 mon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2008 um 8:12

..unser sohn....
...schläft nur in seinem bett......wir sind aus dem kh gekommen, er ist in sein bett und seitdem schläft er da...tag und nacht.....und er hat dadurch bestimmt keine defizite, wie ja unten in einem beitrag mal so in den raum geworfen wurde......ich denke sowas behaupten mütter um zu rechtfertigen wenn ihr kind im schulalter immernoch bei mama und papa schläft...da gibts ja genug von - absolutes no-go

nadine & finn benett (*08.09.08)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen