Home / Forum / Mein Baby / Wochenflussstau...wer kennt das?

Wochenflussstau...wer kennt das?

19. Juli 2007 um 22:29

Hallo,

habe irgendwie einen Wochenflussstau und zwar wirklich Stau(2 Tage stark geblutet und 5 Tage leicht und danach nichts mehr). Bekomme jetzt schon Ocytoxin und trinke wie verrückt den Hirtentäscheltee. Aber es passiert nichts. Meine Hebamme meinte, das ich evtl eine Ausscharbung bekommen müßte.

Hatte das jemand schonmal?
Oder habt ihr andere Tipps?

Danke

Mehr lesen

19. Juli 2007 um 22:46

Hallo!
Bei einer Freundin von mir hat ein Fussbad mit Senfmehl super geholfen. Innerhalb von ein paar Stunden war der Stau beseitigt. Sie hatte allerdings das Fussbad gleich am 2. Tag des Staus gemacht.
Senfmehl gibts in der Apotheke oder von deiner Hebamme.

LG und gute Besserung
babywish

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 20:19
In Antwort auf taegan_11945280

Hallo!
Bei einer Freundin von mir hat ein Fussbad mit Senfmehl super geholfen. Innerhalb von ein paar Stunden war der Stau beseitigt. Sie hatte allerdings das Fussbad gleich am 2. Tag des Staus gemacht.
Senfmehl gibts in der Apotheke oder von deiner Hebamme.

LG und gute Besserung
babywish

Hilfe von meiner hebamme
hi ...
kommt mir bekannt vor dein problem ...
ich hatte auch einen stau. ich hab auch oxytocin gespritzt bekommen ... ich hab mich aber auch an meine hebamme gewandt. die hat mich dann akkupunktiert, mir frauenmanteltee (glaub ich) besorgt und meinem mann eine bauchmassage gezeigt, die er dann zweimal am tag mit nem bestimmten öl machen musste (ich weiß aber nicht mehr was für ein öl genau das war) ... dann hab ich mich auch immer ganz oft auf den bauch gelegt mit nem zusammengerollten handtuch unterm bauch ...
und dann gings langsam aber sicher weg und ich musste nicht zur ausschabung ... phu ... frag doch einfach mal deine hebi, die kann dir sicher auch helfen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 20:27

Hallo
So wars bei mir auch. Habe dann auch Senffussbäder gemacht. 10 Minuten und wenn die Füsse gribbeln noch 1-2 Minuten dranhängen. Hat aber alles nix gebracht. Habe dann ca ende der 2 Woche mit mal richtige Nachwehen bekommen die über 1 Stunde gingen. Dachte ich bekomme das 3 Kind. Und dann habe ich mich innerhalb von 3 Tagen ausgeblutet.
Es ist wichtig das der Wochenfluss mindestens 2 Wochen läuft.
Probier mal das Fussbad und wenn das net hilft, ab zum Dr.

Alles gute

Lisette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 20:57

Meine Hebamme ist involviert und hat gestern auch aufgegeben
und meinte, sie könne nichts mehr machen.
War heute morgen beim Doc und habe Methargin bekommen (für eine Ausscharbung bestand noch kein Grund).Was ich dann mit einem mulmigen gefühl heute abend genommen habe (nachdem ich den ganzen Tag wie verrückt abgepumpt habe, da das Zeug in die Muttermilch übergeht).
Kaum eine Stunde später blute ich nun endlich.

Schade das das passiert ist, nachdem die Schwangerschaft insgesammt so schön verlief.

Danke trotzdem für die Tipps, libelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 13:59

Nach der 1. Geburt
hatte ich das auch. Und plötzlich als ich irgendwann vom Bett aufgestanden bin, kam ein riesen Schwall Blut der mir an den Beinen runter lief bis in die Schuhe. Das hat mich voll aus den Latschen gehauen, aber danach war wieder alles normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen