Home / Forum / Mein Baby / Wohin mit grossen bruder bei geburt

Wohin mit grossen bruder bei geburt

29. Dezember 2014 um 20:27

wie habt ihr das geregelt mit geschwisterkindern, wenn die geburt losging? hattet ihr zeit, die schwester oder bruder zu Freunden zu bringen oder kamen sie zu euch? wie ist das nachts?

die grosseltern leben alle ziemlich weit weg, freunde wohnen jetzt auch nicht gleich um die ecke, da gaebe es noch eine nachbarin, aber wie ist das wenn die geburt nachts losgeht und sie das Klingeln nicht hoert?

wie war das bei euch?


Mehr lesen

29. Dezember 2014 um 20:51

.
Ich mache mir da auch wenig sorgen.
Meine erste geburt dauerte 19std. Deseegen gehe ich auch nicht von einer sturzgeburt aus und muss nicht bei der ersten wehe sofort losdüsen.
Am wochenende ist meien schwester da, in der woche meine schwiegereltern die zufällig direkt am kh wohnen.
Geplant ist eine ambulante entbindung, so dass er je nachdem wann nr 2 kommt und wie es ausgeht noch nicht kal wo anders schlafen muss. Er isz dann auch erst 1,5 jahre alt.

Lg

Gefällt mir

29. Dezember 2014 um 21:25

.
Wenns so schnell geht brauche ich auch nicht in die klinik fahren
Mach mir mal keine angst

Gefällt mir

29. Dezember 2014 um 21:41

Wenn man wirklich keinen hat
dann muss frau eben allein gebären und der papa bleibt beim großen kind.

Gefällt mir

29. Dezember 2014 um 23:24

Bei
uns war meine Tochter die ganze Zeit bei der Oma (4 Tage). Aber sie wusste auch Bescheid und nahm sich extra Urlaub. Auch hatte sie ca. 3 oder 4 Wochen vor ET schon Festnetz und Handy neben sich am Bett falls es früher und in der Nacht los geht. Sie meinte dann immer wir sollen sie ruhig terrorisieren, wenns soweit ist
Naja natürlich kam eh alles wieder ganz anders

Gefällt mir

30. Dezember 2014 um 5:34

Hallo,
wenn es bei mir nachts losgegangen wäre hätten wir für den Großen (4J.) auch keine Betreuung gehabt.

Wir hätten ihn geweckt und in die Klinik mitgenommen. Die Beiden hätten mich dort abgeliefert und wären wieder nach Hause gefahren. Ich war mir immer darüber im Klaren bei der Geburt evtl.ohne meinen Mann zu sein.

LG
Toni

Gefällt mir

30. Dezember 2014 um 9:00

...
Unser Baby kommt im Mai und wir haben es so geplant, dass die Oma dann auf sie aufpasst. Die wohnt in der Stadt, in der auch das Krankenhaus ist. Wenn es wirklich schnell gehen muss nehmen wir die Große (3 Jahre) mit ins Krankenhaus und Oma holt sie da ab.
Ich stelle mich schon darauf ein, dass es schnell gehen könnte. Die Große kam mit Wehentropf nach 4 Stunden. Bei der Geburt unseres Sohnes in der 20. Woche hat es 2, 5 Stunden gedauert.
Diesmal ist das Krankenhaus weiter weg und ich hoffe das alles klappt.

Ich wünsche dir alles Gute für die Geburt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wie werde ich ihn los??
Von: traurigemama12
neu
29. Dezember 2014 um 23:34

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen