Home / Forum / Mein Baby / Wohin mit Katzen während MuKi-Kur?

Wohin mit Katzen während MuKi-Kur?

10. April 2017 um 20:18

Hallo Ihr,

ich werde eine kur für mich und mein Sohn beantragen.
Nun zu dem Problem... Ich habe zwei Katzen.  Wohnungskatzen. Und ich bin alleinerziehend. 
Nun meine Frage... Was mit den Katzen anstellen während der 3 Wochen? Auf die Dauer ist nur füttern und Klo sauber machen ja wirklich nicht ausreichend. Am liebsten wäre es mir wenn hier in der Zeit jmd wohnt.
Was gibt es als Alternativen?
Ich muss dazu sagen das meine Katze andere Katzen nicht so mag.  Außer meinen Kater.  Also eine Pension wo sie mit vielen zusammen is wäre wohl schlecht.  Aber eine Pension mit Einzelzimmer geht natürlich gut ins Geld... Ich will die beiden nur gut versorgt wissen.

Also bitte her mit euren Tips. 

Vielen Dank. 

Mehr lesen

10. April 2017 um 20:42

Danke für deine Antwort. Bin die ganze Zeit schon am recherchieren. Die einzelhaltung würde bei einer Pension.  Für beide 30 Euro am Tag kosten.... Auf 21 oder 23 Tage gerechnet.... nuja

Gefällt mir

11. April 2017 um 4:24

Die Idee ist echt gut, es gibt hier im Haus zwei teenies.  Sind auch sehr nette... Da ich erst seit nem knappen Jahr hier wohne is nur der Kontakt nicht so. Aber vllt würden sie es ja trotzdem machen. 
Am liebsten wäre es mir ja wenn mein ex sich hier einnisten würde (wir haben ein freundschaftliches Verhältnis und er hat bei sich in der Wohnung quasi keine Verpflichtungen) Aber ob er das machen würde ist fraglich

Gefällt mir

11. April 2017 um 7:34

Tierpension ist teuer. 

Ich hab das mit meiner Katze immer so gehandhabt, dass ich sie zu meiner Mama gebracht habe, wenn ich verreist bin. Da war sie nicht allein und wurde gefüttert und gestreichelt.

Wenn du niemanden hast (Eltern, Freunde) wäre es vielleicht eine Idee mal einem Tierheim anzufragen. Manchmal nehmen die auch Tiere in Kurzzeitpflege, wenn es gar nicht anders geht. Kostet auch was, ist aber nicht sooo teuer wie eine Pension.

3 LikesGefällt mir

11. April 2017 um 8:27

Ich habe auch eine Katze, die andere Katzen überhaupt nicht mag.
Ich bringe sie immer in die Pension, wenn ich länger als eine Nacht weg bin. In unserer Gegend kosten Pensionen ca. 8€ die Nacht, unsere ist schon eine teurere mit 10€.
Habe vor dem ersten mal mit 3 Tagen probiert und meine "Kampfkatze" hatte sich super integriert. 1 Nacht ist zum eingewöhnen vielleicht etwas wenig. 
In unserer Pension gab es bisher wohl nur ein einziges Mal Probleme mit einer Katze, die sich nicht daran gewöhnen konnte und diese Pension gibt es seit fast 20 Jahren.
Ich würde es damit probieren. 
LG Plüsch

1 LikesGefällt mir

11. April 2017 um 13:02
In Antwort auf lilly080510

Die Idee ist echt gut, es gibt hier im Haus zwei teenies.  Sind auch sehr nette... Da ich erst seit nem knappen Jahr hier wohne is nur der Kontakt nicht so. Aber vllt würden sie es ja trotzdem machen. 
Am liebsten wäre es mir ja wenn mein ex sich hier einnisten würde (wir haben ein freundschaftliches Verhältnis und er hat bei sich in der Wohnung quasi keine Verpflichtungen) Aber ob er das machen würde ist fraglich

Naja, frag doch deinen Ex mal! Oder gibt es Freunde, Geschwister, Eltern, die das machen könnten? Oder dass die Katzen in der Zeit praktisch Ferien außerhalb machen? 

Gefällt mir

11. April 2017 um 14:29

Die Katzen zu jmd bringen geht leider nicht. Es wäre eig fast nur die Wahl zwischen Pension oder jmd is bei mir.  Und die Pensionen hier kosten alle 10€ pro Katze und mehr.  Aber wenn gar nix sonst gänge müsste ich in den sauren Apfel beißen. Will ja auch nicht das die Katzen drunter leiden. Sind ja quasi Familienmitglieder. 

Die kur nicht antreten ist keine Option.  Ich habe das sehr nötig und mein Sohn Gesundheitsmäßig auch. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Völlig OT: Suche eine bestimmte Kasperle Kassette
Von: lilly080510
neu
16. März 2016 um 21:07

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen