Home / Forum / Mein Baby / Wohin mit Kindern im Notfall z.b. Krankenhaus

Wohin mit Kindern im Notfall z.b. Krankenhaus

10. März 2014 um 20:38

Wenn es keine familiäre Betreuung gibt,wer springt dann ein?
Krisendienst?

der kleine ist ja sowieso durch seinen eventuellen Autismus schwer unterzubringen,und der grosse sprengt momentan einfach jegliches Nervenkostüm(habe da nächste woche aber erstmal einen Termin bei der Kinderpsychologin)

da davon auszugehen ist das,das Baby sich doch bald auf den Weg macht,bräuchte ich gesicherte Möglichkeiten,falls doch wieder ein spontaner KH notwendig ist

da der grosse momentan gegen jeden und alle rebelliert käme der Papa vom Baby auch nicht in frage.Der kleine liesse sich allerdings betreuen,aber arbeitstechnisch auch nur sehr schwer

mir fehlt die zündene Idee

Mehr lesen

10. März 2014 um 20:41


Hmmm,

schwierig...
Haben die Jungs vielleicht Freunde, wo sie mal kurzfristig unterkommen können?

Es gäbe vielleicht die Möglichkeit über die KK eine Betreuung zu bekommen, aber das müsste dann sicherlich geplant werden - das ginge nur bei geplantem KS, aber das hast du ja nciht vor, oder? Und dein Kleiner hätte vermutlich auch Probleme mit einer Fremden...

Oder zumindest den Großen bei einem Freund unterbringen und der Kleine bleibt bei deinem Freund?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 20:48


Ja, schon, aber das geht nicht von jetzt auf gleich, sondern nur wenn man vorabsehen kann, WANN man die braucht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 20:51


Aber wenn die Wehen bei ihr einsetzen, hilft "innerhalb von drei Tagen" nicht viel, bis dahin ist sie fast schon wieder zu Hause, wenn alles gut läuft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 21:01

.
Kurzzeit pflege familien sind dafür eigentlich da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 21:20


Werde morgen mal rumtelefonieren,das ist ja echt blöd



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 22:08

Schau mal
hier nach:
http://www.wellcome-online.de/
Soweit ich weiß, kommen sie nur für ein paar Stunden. Aber vielleicht lässt sich damit was überbrücken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2014 um 22:21

Der ältere ist doch nicht mal 10
wieso schafft es dein freund nicht , mit ihm klarzukommen?
so schwer kann das doch nicht sein? bevor ich völlig fremden meine kinder überlasse, wo das ja mit den kindern sicher auch nicht besser klappen wird, nehm ich doch lieber eine vertraute person. ich find sowieso das ihr an der beziehung der beiden arbeiten müsst. ist doch kein zustand...immerhin ist er der vater deines jüngsten kindes und dein freund... wie soll das erst werden in ein paar jahren???
tut mir leid das sagen zu müssen , aber wenn dein freund nicht im stande ist nicht mal paar tage mit den zweien klarzukommen... ist das für mich der totale versager. kann doch nicht sein , das ein erwachsener mann sich mit einem kind ständig zofft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2014 um 11:39
In Antwort auf ano100

Der ältere ist doch nicht mal 10
wieso schafft es dein freund nicht , mit ihm klarzukommen?
so schwer kann das doch nicht sein? bevor ich völlig fremden meine kinder überlasse, wo das ja mit den kindern sicher auch nicht besser klappen wird, nehm ich doch lieber eine vertraute person. ich find sowieso das ihr an der beziehung der beiden arbeiten müsst. ist doch kein zustand...immerhin ist er der vater deines jüngsten kindes und dein freund... wie soll das erst werden in ein paar jahren???
tut mir leid das sagen zu müssen , aber wenn dein freund nicht im stande ist nicht mal paar tage mit den zweien klarzukommen... ist das für mich der totale versager. kann doch nicht sein , das ein erwachsener mann sich mit einem kind ständig zofft.


Öhmm,nichts für ungut aber ich denke nicht das du das beurteilen kannst,insbesondere wenn du zum einen nur 1.Kind hast und zum anderen kein Stiefvater präsent ist

Es ist logischerweise einfacher mit einem jüngeren Kind klarzukommen,als mit einem älteren was sowieso mitten in der Egophase steckt und ganz klar zwischen leiblichem und Stiefvater differenziert

und bezüglich klar kommen,ich weis nicht ob du den satz mit der kinderpsychologin gepflegt überlesen hast,allerdings schont es sowohl meine Nerven als auch die Nerven der daheim gebliebenden,wenn es eine alternativ Betreuung gäbe

zumal sich der Stiefvater auch nicht mal eben unbezahlten Urlaub nehmen kann,und Betreuungstage stehen ihm ebenfalls für Stiefkinder nicht zu

also wenn für dich jeder nun ein Versager ist,der bei Kindern an seine Grenzen stösst,kann ich für dich nur hoffen das deine Tochter so pflegeleicht bleibt

meine güte hier schreiben sogar mütter die an ihre grenzen stossen bei einem Kind,aber einem Stiefvater darf so etwas natürlich nicht passieren,dort muss ständige Harmonie herrschen,eine tolle Illusion hast du dir da aufgebaut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2014 um 12:05
In Antwort auf ano100

Der ältere ist doch nicht mal 10
wieso schafft es dein freund nicht , mit ihm klarzukommen?
so schwer kann das doch nicht sein? bevor ich völlig fremden meine kinder überlasse, wo das ja mit den kindern sicher auch nicht besser klappen wird, nehm ich doch lieber eine vertraute person. ich find sowieso das ihr an der beziehung der beiden arbeiten müsst. ist doch kein zustand...immerhin ist er der vater deines jüngsten kindes und dein freund... wie soll das erst werden in ein paar jahren???
tut mir leid das sagen zu müssen , aber wenn dein freund nicht im stande ist nicht mal paar tage mit den zweien klarzukommen... ist das für mich der totale versager. kann doch nicht sein , das ein erwachsener mann sich mit einem kind ständig zofft.

Achso
im übrigen heisst es nicht das hier jeden Tag Mord und Totschlag herrscht,aber ein einigen Tagen definitiv Testosteron Überschuss
Jeder pocht auf sein recht,keiner will nachgeben und das gepaart mit einem Kind was sowieso alles besser weis und die ganze Welt sich sowieso gegen ihn verschworen hat

Im übrigen einer der Gründe für die Kinderpsychologin ist das er neuerdings wie gedruckt lügt,alle vernachlässigen ihn,alle bestrafen ihn und auch gerne momentan genommen er wird geschlagen

damit können die Lehrer umgehen,ich als Mutter auch,der Stiefvater möchte sich erst gar nicht in dieses Minenfeld begeben(logischerweise aus selbstschutz),und der leibliche Vater entzieht sich dem ganzen und bestärkt das Kind noch das es zu viele Regeln hier gibt,kümmert sich aber selbst nicht und meldet sich nur alle Jubelmonate mal

Also den Titel Versager haben da ganz andere Leute verdient,aber sicher nicht jemand der fremde Kinder als seine annimmt,und trotz öfterer Ablehnung immer für sie da ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2014 um 12:07

..
Und wenn du mit deinem großen einfach mal sprichst ihm das alles genau erklärst? Mein neffe ist 11 dein sohn ist 10... da sind sie ja schon eigentlich nicht mehr so kindisch.

einfach das er der große ist und einfach wenn die mama evtl bald im kh ist mal sich wie der große benimmt und deinen freund machen lässt. Sie müssen in der zeit ja keine besten freunde werden aber einfach für die tage Frieden schließen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2014 um 12:19
In Antwort auf lexie_12909406

..
Und wenn du mit deinem großen einfach mal sprichst ihm das alles genau erklärst? Mein neffe ist 11 dein sohn ist 10... da sind sie ja schon eigentlich nicht mehr so kindisch.

einfach das er der große ist und einfach wenn die mama evtl bald im kh ist mal sich wie der große benimmt und deinen freund machen lässt. Sie müssen in der zeit ja keine besten freunde werden aber einfach für die tage Frieden schließen


Ich lag jetzt von dienstag bis Samstag im kh,in der Zeit hat gefühlte 30 mal mein Telefon geklingelt

Eigentlich hoffe ich das die Wehen erstmal auf Sparflamme weiterhin laufen und ich dann erst wieder zur Entbindung ins KH muss(regulärer Termin wäre erst in 14 Wochen)

da es aber definitiv leider wieder ein KS wird,werden es wohl mehr als 2-3 Tage KH

Wäre es jetzt in den Sommerferien hätte man sagen können sie fahren ins Ferienlager,aber es ist mitten in der Schulzeit und sie besuchen keinen Hort(und extra für die Tage in einem Hort anmelden macht keinen Sinn)

heisst morgends liesse sich das noch organisieren,ab 13 Uhr wirds dann schon schwierig bis abends 18/19 Uhr

Babysitter ist auf dauer zu teuer und die Nachbarn sind leider alle schon älter


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2014 um 13:13


Seine Firma ist da eher etwas schwierig,als Vorgesetzer muss er ständig schon die ständig kranken Mitarbeiter kompensieren.Wenn er ausfallen würde,würden die höheren Vorgesetzten im Dreieck springen

Ausserdem gucken die schon immer echt schräg,weil es ja nicht seine "leiblichen"kinder sind und wir auch nicht zusammen wohnen und auch nicht verheiratet sind

Ich habe zwar gelesen das er sich auch unbezahlten Urlaub nehmen kann,aber das löst ja dann nicht das Problem,das dann niemand das Objekt betreut und desweiteren gäbe es dann immer noch die Differenzen unter den Kerlen(es geht mal gut,und im nächsten Moment betritt man ein Minenfeld)

ich hoffe das auch die Kinderpsychologin da etwas vermitteln kann(hatte es unten in einem posting mal kurz etwas geschildert)

Rein theoretisch habe ich erst am 22.6 ET,allerdings lag ich jetzt 5 Tage im KH,wegen vorzeitiger Wehen und starken Unterleibsschmerzen(altes KS nabengewebe reisst wohl durch den Bauchumfang,und die jetzige Plazenta ist gewandert und grenzt nun genau an die alte Naht)somit sind die Ärzte etwas in Alarmbereitschaft,zumal sich beim ersten Kind die Plazenta in der 31.ssw komplett gelöst hatte

hatte jetzt Wehenhemmer und die Lungenreife bekommen,und nun hoffen alle das sie mir noch ein paar Wochen schonfrist gewährt,hin und wieder gibt es nämlich schon noch eine ordentliche Wehe,bis jetzt war sie aber nicht so doll das sich am Muttermund etwas tut,wäre in der 26.Woche auch etwas arg früh

auf jedenfall haben sie mir gleich die hoffnung genommen das eine spontane Entbindung in Betracht kommt,dafür wäre das risiko einfach zu gross

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2014 um 13:21

Notfallbetreuung
Hallo,

ich würde mich zum einen an deinen FA wenden um abzuklären ob momentan um dich zu entlasten tagsüber eine Haushaltshilfe Sinn macht und diese evt. auch zumindest Teile abdecken kann wenn du ins KH musst. Allerdings kommt es hier glaub auf deine Krankenkasse an ob und in welcher Höhe / wie lange sie die Kosten übernimmt.

Parallel würde ich einen Termin beim Jugendamt / Caritas oder ähnlichem machen und deine Lage und die Situation insbesondere mit deinem Großen schildern und dass du einen Notfallplan für die Entbindung sowie ggfs. Zeit davor brauchst falls ins KH musst. Die können denke ich dich am Besten beraten welche Angebote es bei dir in der Region gibt und die zu dir und auch zu deinen Kids passen, denn auch für sie muss die Betreuungssituation ja passen.

Viel Erfolg und alles Gute für deine restliche SS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest