Home / Forum / Mein Baby / Wohin mit kleinkind zur geburt???

Wohin mit kleinkind zur geburt???

2. Mai 2009 um 19:24

Ich hab da leider ein kleines problem, was mich aber nun immer mehr belastet.

Und zwar bekomme ich in 7 wochen mein 2 tes kind. Mein ältestes ist zu dem zeitpunkt 22 mon alt.
Wir wissen immoment garnicht wohin mit unserem ersten sohn zum zeitpunkt der geburt. Wir haben hier direkt im ort zwar meinen Schwiegervater mit dem samuel auch gerne zeit verbringt, jedoch noch nie mehr als 2 stunden. Zudem können wir ihn auch nicht mit zu ihm ins Haus lassen, da es saugefährlich dort ist. Er räumt einfach nicht auf (haben ihn auch schon drauf angesprochen), und hat gefährliches werkzeug bei sich offen rumliegen. Kurzum haben wir ihn gebeten, das er doch wenigstens die räume "betretbar" und einigermaaßen sicher macht, damit samuel sich dort auch aufhalten kann. Will er aber nciht! Bei uns will er aber auch nicht auf ihn aufpassen. Er sagt, das wir ihn so nehmen müssen, wie er ist!

Das können wir bloß in dem fall nicht, immerhin wissen wir uach nicht, wie lange die geburt dauert. Meine Schwiegermutter die auch nur 3 min. entfernt wohnt, lässt sich hier nie blicken und hat nur gemeint, das sie so viel arbeiten muss, das sie es nicht schafft ihn dann zu nehmen und auch die restlichen 7 wochen bis zur geburt hat sie keine zeit, das der kleine sich an sie gewöhnen kann. Meine familie wäre toll, aber die wohnen alle zu weit entfernt...ich bin verzweifelt! Was sollen wir den nun machen? Ich möchte schon gerne meinen mann bei der Geburt dabei haben!!!

lg, nancy

Mehr lesen

2. Mai 2009 um 19:51

Ja,
das hab ich ja auch schon gedacht, aber was ist wenn es nachts los geht?? Leider ist mein Schwiegervater auch noch schwergewichtig und kann nicht lange laufen. Dann noch das problem, das er samuel noch nie länger als 2 stunden hatte, und er ihn ja auch nicht richtig versteht. Was ist wenn er hunger hat??? Oder was auch immer???? hmm, ich hab soviel verwandschaft in der nähe, und bin so enttäuscht, das die alle kein interesse haben.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2009 um 20:10

Also
das problem kenne ich. bei uns ist es ähnlich. aber immerhin sind oma und opa nun endlich bereit jannik zu nehmen. allerdings ist es bei uns ganz praktisch, da ich nen geplanten ks habe (wenn alles planmäßig läuft). also an deiner stelle würd ich nach ner tagesmutter schauen, mit der du jetzt kontakt aufbaust, damit er es an der geburt gewöhnt ist. ruf beim jugendamt an, die haben adresslisten vom tagesmütterverein. (oder hast gute freunde die auch einspringen können?) wer weiß, vielleicht bist auch nach der geburt froh jemand in petto zu haben. drück dir die daumen!!

lg flowy mit jannik (18,5 monate) und marie im bauch (37.ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2009 um 21:47

Das hatten wir auch
und bei unserem glück ging es nachts los.

also bin ich alleine hoch ins kh und hab alleine entbunden,mein freund passte auf unseren sohn auf,er war zu dem zeitpunkt 15 mon
war sehr schade für uns da er bei der 1. geburt dabei war und alles miterlebt hat.

jetzt fragen wir wie es beim 3. sein soll aber es wird wohl wieder so sein

das problem ist ja eigentlich nur wenn es nachts los geht,man kann das kind ja auch nicht einpacken und zu bekannten fahren..
habt ihr keine gute freundin die dann vorbeikommen würde??

LG *anja* mit *rene*+*mariella*(2+1)+*milla* inside 24.SSW

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2009 um 0:26

Hi
hatte auch das "glück" per ks entbinden zu müssen von daher hat meine mutter urlaub genommen und angelina war bei ihr als filip "geholt" worden is...

weiss ja net wo du wohnst...

aber es gibt z.b. in hamburg nen babysitternotdienst...

www.babysitter-notdienst.de

oder google mal notfall babysitter da gibts viele ergebnisse

gglg und eine schöne stressfreie geburt

leni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2009 um 10:42

Danke
für eure antworten.

@moragh: doch, wir haben schon gute freunde, nur leider wohnen die alle mehr als 1 stunde entfernt! Und berufstätig sind die auch! Samuel sieht niemanden außer seinen Opa mehr als 1 mal die woche. So ist er die leute nicht gewöhnt und er ist auch ein sehr "anstrengendes" kind, was viele "knuffe" braucht um es richtig zu handhaben.

wir haben nun noch mit der Schwimutter geschprochen und versuchen nun, das sie es "einrichten" kann 1 mal die woche für 3-4 stunden samuel zu nehmen, und dann können wir nur hoffen, das es so losgeht, das sie nicht anderweitig beschäftigt ist.

Wenn niemand da ist, dann wird es wohl darauf hinauslaufen, das ich alleine entbinden muss

achja, weswegen wir uns ja so nen kopf machen das wir niemanden finden ist, das die letzte geburt nur 3 stunden gedauert hat, und dementsprechend muss hier schnell jemand verfügbar sein und kann nicht noch nen fahrtweg von 2 stunden haben.

lg, nancy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2009 um 14:19

@leni:
wow,babysitter notdienst? cool,wusste garnicht das es sowas gibt..aber bei uns bestimmt nicht in der nähe

schau trotzdem mal in die homepage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2009 um 15:15

Huhuu
@nancy: nochmal die gleiche frage...wo wohnst du?

@marylou: jaaaaaaa find ich auch genial den babysitter notdienst... leider gibts den in den meisten städten nicht.. leider....w#äre aber ne marktlücke...
die in hamburg haben sogar teils 500 aufträge pro nacht hihi

gglg
leni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hat jemand Interesse an NUK Kliniksauger
Von: delice_12572895
neu
2. Mai 2009 um 21:36
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook