Home / Forum / Mein Baby / Wohngeld - kennt sich jemand aus?

Wohngeld - kennt sich jemand aus?

17. Januar um 9:20 Letzte Antwort: 17. Januar um 10:51

Hallo.

Vielleicht kenn sich hier jemand aus.

Eckdaten:
wir haben 3 Kinder (11, 5 und 4).

Die Kleinste hat seit 2017 den Schwerbehindertenausweis GBH 80 + Pflegegrad 3.

Wir wohnen seit 1 Jahr in einer Doppelhaushälfte zur Miete (120 qm), mein Mann ist als Angestellter im öffentlichen Dienst Alleinverdiener.

Ich bin gelernte HEP, hatte meine Tochter jedoch bis September 2019 zuhause gepflegt und bin jetzt wieder schwanger in der 5. Woche. Arbeiten geh ich also momentan nicht.

Da wir monatlich ziemlich hohe Ausgaben haben, hatte ich gestern mal (nach einem Tipp aus unserem Freundeskreis) den Wohngeldrechner gecheckt und festgestellt, dass wir tatsächlich Anspruch auf Wohngeld haben (aber kein Kinderzuschlag).
Die frühe SS wird ja noch nicht angerechnet.


Ich möchte nun gerne wissen, ob das Wohngeld rückwirkend seit Einzug (01/19) gezahlt wird, oder erst ab Eingang des Antrags?

Schon mal danke für die Antworten.

Mehr lesen

17. Januar um 10:49

Kenne mich jetzt nicht explizit mit Wohngeld aus aber normalerweise werden Anträge ab Antragsstellung - bei bestimmten Bezügen zb Elterngeld max. 3 Monate zurück- bewilligt. 

Gefällt mir
17. Januar um 10:51
In Antwort auf missesq

Kenne mich jetzt nicht explizit mit Wohngeld aus aber normalerweise werden Anträge ab Antragsstellung - bei bestimmten Bezügen zb Elterngeld max. 3 Monate zurück- bewilligt. 

Google spuckt folgendes aus:

Das Wohngeld wird stets am 1. des Monats im Voraus von der Kommune gezahlt. Rückwirkend wird das Geld nur für den Monat gezahlt, in dem Sie das Wohngeld beantragt haben. Geht der Antrag also bis zum 31. ein, gilt er rückwirkend für den ganzen Monat.

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club