Anzeige

Forum / Mein Baby

Womit verdiene ich das?

Letzte Nachricht: 13. September 2011 um 12:49
H
hadil_12881096
13.09.11 um 0:05

Die Liebe meines Sohnes

Meiner meinung nach mache ich vieles Falsch, zum beispiel setze ich ihn immer auf seine Decke wenn ich wenigstens eine Mahlzeit am Tag in ruhe essen möchte ohne das neben mir stehende Kind festzuhalten. Er krabbelt dann trotzdem noch zweimal zu mir und ich setze ihn wieder zurück. Dann spielt er mit seinen Sachen und ich hab keinen hunger mehr weil er so da sitzt und mir leidtut das ich ihn grad nicht haben wollte. Er lächelt mich trotzdem an.

Oder ich lege ihn abends ins Bett weil er schreit und gehe kurz raus zum durchatmen, in der Zeit schläft er ohne einen weiteren Ton ein... Dann muss ich fast weinen weil ich mir gedacht hab dann brüll halt. Ich muss ihm dann immer sagen das es mir leid tut und das ich ihn liebe!

Er freut sich so sehr wenn er mich sieht und strahlt über das ganze Gesicht wenn ich von der Toilette wieder ins Wohnzimmer gehe und krabbelt sofort auf mich zu. Ich liebe dieses Kind so sehr das habe ich noch nie empfunden. Ich freue mich auf sein Strahlegesicht am nächsten morgen auch wenn er am abend nicht schlafen will und stundenlang schreit und ich singend mit ihm durch die Wohnung laufe. Wenn er dann endlich in seinem Bett liegt würde ich ihn am liebsten wieder zu mir holen. Ich möchte keine minute ohne ihn sein! ich würde für ihn sterben. Er ist der erste Mensch den ich zum leben brauche!

Ich bin mega stolz auf ihn das er so hoch hinaus will und nicht aufgibt und fast den ganzen Tag am Sofa hin und her läuft auch wenn er zum 10 mal hinfällt und er sofort wieder aufsteht.

Kleiner Prinz ich liebe dich über alles auf der Welt

Jessy mit Brüll/Fressmonster (schon fast 8 Monate )

Mehr lesen

E
emmie_11872598
13.09.11 um 0:16


Das hast du toll Geschrieben! Mein Sohn ist zwar "erst" 4 Monate alt, aber das Strahlegesicht wenn man den Raum betritt kenne ich nur zu gut!
ja, auch ich kann nicht erklären woher man so viel Liebe nimmt, und man ist immer wieder den Tränen nahe wenn er ohne unterlass grinst und sich freut.

So viel Sorge, Mitgefühl, Angst und Liebe, habe zumindest ich, auch noch nie gefühlt, und es ist das schönste was ich kenne.

ich freue mich das du alles so gut meisterst, und ich finde es toll zu lesen, das es noch Frauen gibt, die nicht explodieren wenn etwas mal nicht so läuft wie man es will, sondern lieber so reagieren wie du.

Gefällt mir

A
an0N_1250601199z
13.09.11 um 0:35


das hast du schön geschrieben.
abends wenn meine maus nicht einschlafen kann/will sitzt ich mit ihr auf dem gymnastikball und wippe hin und her und schau auf dir uhr, wann denn wohl endlich schläft,wenns dann geschafft ist und ich sie in unser bett lege würd ich sie am liebsten wieder wecken, auf den arm nehmen und ich sagen, dass sie das wundervollste auf der welt ist und ich sie über alles liebe
bevor ich mutter war, kannte ich es nicht, dass man vor lauter LIEBE einfahc weinen muss, weil es keinen platz mehr hat und es raus muss, manchmal könnte ich schreien vor liebe.
man verzichtet auf so viel,nimmt so viel auf sich und trotzdem hat man das gefühl, es reicht nicht, für dieses kleine bündel mensch muss man noch mehr tun....
lg rieselchen+lillypups, die auch schon fast 6 monate ist

Gefällt mir

L
lala_12455418
13.09.11 um 11:22

Schön
Und du hast so recht!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1231278199z
13.09.11 um 12:01

Ach...
...ich kann dich so gut verstehen! Und die Gedanken, dass man endlich mal in Ruhe essen will, sind doch okay. Wenn du als Mama deine eigenen Bedürfnisse missachtest und es dir dann schlecht geht, ist das auch für dein Kind nicht gut. Und wenn sich der Kleine so sehr über dich freut und du sich über ihn, scheinst du doch das allermeiste richtig zu machen!

Gefällt mir

H
hadil_12881096
13.09.11 um 12:49


Danke euch und das schönste ist ihr kennt dieses Gefühl auch

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige