Forum / Mein Baby

Worauf seid ihr neidisch?

Letzte Nachricht: 22. Juni 2013 um 9:45
20.06.13 um 19:56

an anderen. jeder hat doch was, um das er andere beneidet oder? Mir imponiert es ziemlich wenn Menschen sehr zielstrebig sind oder gut reden können. Echt manche erzählen banale oder mäßig lustige Geschichten sowas von witzig.. wie meine Freundin, da lachen wir uns schon am Anfang kaputt, so ne witzige Art hat sie
Und ja:Haare! wenn Frauen eine außergewöhnlich tolle Mähne haben, nicht mal einfach lange Haare, sondern so welche zum neidisch werden..hmh ...

Mehr lesen

20.06.13 um 20:01

Auf vieles
Ich bin eine Null im dekorieren; sei es die Wohnung einrichten, oder tischdeko... Ich kann's nicht. Unser Haus wurde komplett nach Katalog-wohn-Ideen eingerichtet (auch Wanderfarbe usw)

Auf Frauen die gerne kochen... Für mich ist es eine Qual zu kochen... Ich Backe aber gerne

Auf Frauen, die aus der Dusche kommen, die Haare luftrrocknen lassen, und diese im trockenen Zustand perfekt liegen. Ich muss meine (sie gehen bis zur Brust und sind ziemlich dick) stundenlang mit foehn und Glätteisen bearbeiten bis sie mal wenigstens ein bisschen Form haben....

Gefällt mir

20.06.13 um 20:09

Beneiden
muss net Missgunst sein,bei meiner Freundin ist das ganz lieb gemeint..ich bewundere diese Art von ihr, sehr einzigartig

Gefällt mir

20.06.13 um 20:11

Ich beneide eigentlich
nur manchmal andere, die ihre Familien in der Nähe haben und dort Unterstützung bekommen. Aber erstens scheint das wohl auch eher die Ausnahme zu sein (wenn ich von meinem Umfeld ausgehe) und zweitens gibts Ding die man nicht ändern kann.

Sonst fällt mir nix ein, bin zufrieden mit meinem Leben.

LG

Gefällt mir

20.06.13 um 20:11

Auf Menschen, deren Geist nicht bis zur nächsten Straßenecke denken kann...
denn: sie wissen es nicht...ebenso wie alles andere, was verzweiflung hervorruft, wenn man sich intensiv damit auseinander setzt. Ich kann ihn beim besten Willen nicht zittieren, es ist zu lange her, dass ich es las, aber es gab einmal einen Philosophen der paraphrasiert sagte, nur der könne glücklich sein, der sich selbstbestimmt und gebildet durch die welt bewege....ich bestreite das! je mehr du weißt, umso aussichtloser kann dein blickwinkel werden. ich denke hier z.b. an auswirkungen auf die umwelt... werden unsere kinder irgendwann im müll ersticken, in der sonnengut verbrennen, im schmelzwasser der pole ersaufen oder kehren sich diese zuvor um und ein überleben wird unmöglich sowie letztendlich: tut es irgendwann einen schlag beim beginn eines 3. weltkrieges und das wars mit der erde....?

Gefällt mir

20.06.13 um 20:31

^^
Ich beneide Menschen, die oft blauaügig durchs Leben gehen können, so ganz ohne Sorgen oder groß nachzudenken.
Ebenso Menschen ohne finanzielle Sorgen, die ihr Geld mit vollen Händen ausgeben.

Gefällt mir

20.06.13 um 20:33

Ich weiß nicht ob es direkt neid ist...
menschen die nicht immer aufs Geld gucken müssen.
eigentlich finde ich zu oft, das die gehälter ungerecht verteilt sind.
egal wie lange und wie viel ich arbeite, ich hab immer "zu wenig". also ich kann niemals mit meinem gehalt große sprünge machen...

und dann denke ich mir ganz oft, das zu viel Geld auch arrogant macht/machen kann...

Gefällt mir

20.06.13 um 20:35

Nun, das Problem liegt eben darin, dass der Punkt den ich anspreche
nicht die Möglichkeit impliziert "das es jeder besser machen kann". Hier sind andere Kräfte am drehen und (vielleicht) drücken, auf die wir keinen mehr Einfluss haben. Genau hier liegt der Hase begraben. Wir wurden erzogen mit dem Wunschdenken, dass uns die Tore zur Welt offen stehen, dass wir selbstbestimmt entscheiden und verändern können. Das ist auch richtig - allerdings nur bis zu einem gewissen Grad. Und letztlich auch nur das was uns selbst -und wenn wir Glück haben- unser Umfeld anbelangt.
Als ich herausfand, dass wir in Wahrheit nur sehr begrenzt entscheiden können, weil irgendjemand die Möglichkeit hat den roten Knopf zu drücken und alle Lichter der Welt auf einen Schlag endgültig ausgehen können, war ich nie mehr dieselbe.

Gefällt mir

20.06.13 um 20:49

Ich beneide oft die naivität meiner freundin!!
ich habe mit absicht nicht "dummheit" geschrieben, weil es ein so unnettes wort ist

ich habe eine freundin (eher bekannte) die wirklich mit so einer herrlichen naivität durchs leben geht, das ist bewunderswert!! die hatte in ihrem leben schon mit x männern sex, immer ohne gummi, hat sich nie irgendwas eingefangen oder wurde schwanger. andere haben 1x ohne gummi sex und haben gleich aids oder sind schwanger.

sie hat keinen schulabschluss und kommt doch irgendwie durchs leben. sie hat eine wunderschöne wohnung und einen mann der sie vergöttert, der oft überstunden macht damit sie nicht arbeiten gehen muss. letztes jahr hat ihr ihr mann zum geburstag eine reise nach ägypten geschenkt. vor kurzem hat sie auch noch ein kind bekommen.

sie hat ohne etwas dafür gemacht zu haben ein vollkommen sorgenfreies leben. sowas beneide ich, da bin ich ehrlich!!

Gefällt mir

20.06.13 um 21:02
In Antwort auf

Ich beneide oft die naivität meiner freundin!!
ich habe mit absicht nicht "dummheit" geschrieben, weil es ein so unnettes wort ist

ich habe eine freundin (eher bekannte) die wirklich mit so einer herrlichen naivität durchs leben geht, das ist bewunderswert!! die hatte in ihrem leben schon mit x männern sex, immer ohne gummi, hat sich nie irgendwas eingefangen oder wurde schwanger. andere haben 1x ohne gummi sex und haben gleich aids oder sind schwanger.

sie hat keinen schulabschluss und kommt doch irgendwie durchs leben. sie hat eine wunderschöne wohnung und einen mann der sie vergöttert, der oft überstunden macht damit sie nicht arbeiten gehen muss. letztes jahr hat ihr ihr mann zum geburstag eine reise nach ägypten geschenkt. vor kurzem hat sie auch noch ein kind bekommen.

sie hat ohne etwas dafür gemacht zu haben ein vollkommen sorgenfreies leben. sowas beneide ich, da bin ich ehrlich!!

Ehrlich? Das ist für mich eine frau, die ich sehr bemitleide
sie wird existenziell immer von der Gnade und der Liebe ihres Mannes abhängig sein. Wer weiß was sie überhaupt frei entscheiden und was sie einfach nur hinnehmen kann... sie wird immer dankbar sein müssen...und wenn ihr mann sich morgen entscheidet deine bekannte rauszuwerfen und sie gegen eine andere zu ersetzen, dann hat sie alles verloren, kein bein auf dem sie selbst stehen könnte und kann nichts daran drehen.... solche frauen müssen häufig viel einstecken und schlucken, eben weil sie finanziell abhängig sind. (der mann geht fremd...."naja, das eine mal... ich kann jetzt nicht schluss machen..hmm...so ein mist, ich würde ihn sooooo gerne fragen was der scheiß soll" ) ein gefährlich dünnes eis auf dem sie sich bewegt!!

Gefällt mir

20.06.13 um 21:07
In Antwort auf

Ehrlich? Das ist für mich eine frau, die ich sehr bemitleide
sie wird existenziell immer von der Gnade und der Liebe ihres Mannes abhängig sein. Wer weiß was sie überhaupt frei entscheiden und was sie einfach nur hinnehmen kann... sie wird immer dankbar sein müssen...und wenn ihr mann sich morgen entscheidet deine bekannte rauszuwerfen und sie gegen eine andere zu ersetzen, dann hat sie alles verloren, kein bein auf dem sie selbst stehen könnte und kann nichts daran drehen.... solche frauen müssen häufig viel einstecken und schlucken, eben weil sie finanziell abhängig sind. (der mann geht fremd...."naja, das eine mal... ich kann jetzt nicht schluss machen..hmm...so ein mist, ich würde ihn sooooo gerne fragen was der scheiß soll" ) ein gefährlich dünnes eis auf dem sie sich bewegt!!

Nein nein das siehst du komplett falsch!!
die ist auch vorher immer gut durchs leben gekommen, auch bevor sie ihren mann kennengelernt hat. die hat eine familie die sie immer unterstützt hat (auch finanziell, obwohl die alle selbst kaum was haben).
die ist auf jeden fall von niemanden abhängig. sie ist eine art frau die sich von einem typen zum nächsten hangelt. hat schon 2 ehen hinter sich und immer hatte sie kerle die sie finanziert haben. keine ahnung wie sie die kerle um den finger wickelt, aber sie hats immer geschafft. sie hatte z.b. mal einen der hat ihr ihre handyrechnungen bezahlt, egal wie hoch sie waren. und wenn es 1000 euro waren, wurde bezahlt.

sie ist auf gar keinen fall ein opfer, glaubt mir!! mitleid ist hier an der vollkommen falschen stelle.

Gefällt mir

21.06.13 um 0:12

Das versteh ich gut
genau meine Punkte..

Gefällt mir

21.06.13 um 7:32

Mich zerfrisst
Der neid regelrecht, wenn ich andere Mütter sehe, die eine tolle Figur haben. Also so ziemlich jede. Und wenn die dann stolz erzählen, wie schnell Sie abgenommen haben nach der Ss und das nichts hängt oder gerissen ist. Da koche ich regelrecht vor neid.
Ich schaue jeder Frau aufs dekolette und beneide die meisten um ihre schönen straffen brüste. Das ist schon zwanghaft, anderen Frauen auf die brüste glotzen und vor neid zergehen.

Dann bin ich noch neidisch auf alle Frauen, die trotz Familie und Beruf noch eine tip Top aufgeräumte Wohnung haben, wo es scheinbar immer sauber ist, selbst wenn man unangekündigt vorbei kommt.

Auch beneide ich kreative Menschen, die ein sinnvolles Hobby haben. Fotografie, oder basteln, kochen oder selbst wenn es darum geht sich besonders toll zu schminken. Ich hab da zwei linke Hände und kann nichts wirklich gut.

Aber in Nachbars Garten ist das gras ja immer viel grüner und saftiger.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

21.06.13 um 7:36

Schöne beine
was würd ich dafür geben

Gefällt mir

21.06.13 um 7:53

...
Auf Personen, die eine oder mehrere Sprachen perfekt beherrschen.

Auf Personen, die toll singen können.

Auf Frauen, mit dicken Haaren.



Ansonsten fällt mir nichts ein. Habe seit über neun Jahren meinen Traummann an der Seite, haben ein Traumhaus, ein Traumkind und ich arbeite in meinem Traumjob. Zudem noch super Freunde, Tiere, Natur und Gesundheit ... Wir können uns nicht beschweren

Gefällt mir

21.06.13 um 8:46

In welcher Stadt wohnst du denn?
wenn ich fragen darf?

Gefällt mir

21.06.13 um 9:34

Ich
beneide selbstsichere und starke Personen, die ihr Ding durchziehen, weil sie davon überzeugt sind und sich auch nicht verunsichern lassen.

Außerdem finde ich toll , wenn Leute strukturiert sind und das auch halten können - ich bin so chaotisch und unorganisiert, bring alles durcheinander, vergesse Termine oder mach zwei zur selben Zeit aus.

Und zu guter letzt ,Menschen, die eine zufriedene, schöne Kindheit und Pubertät ohne vielen Schwierigkeiten durchleben konnten.

Liebe Grüße

Gefällt mir

21.06.13 um 9:40

Ich beneide die,
Dessen Eltern voll in ihrer Oma und Opa-Rolle aufgehen.. Mit allem drum und dran. Die Interesse an den Enkeln haben,wissen wann deren Geburtstag ist usw.

Mein Eltern sind überhaupt keine Grosseltern sehen die Kinder nur alle 6 Monate(obwohl die Entfernung nicht sooo gross ist 50km) nehnen die Kinder seltern auf den Arm bzw.auf den Schoss usw. Wenn ich sie zum Genurtstag einlade(oder Weihnachten,Kindergartenfest ) kommt immer : beim nächsten mal!

Da beineide ich die wo dann erzählen:
Heute schlafen die Kinder bei Oma
Der Opa geht mit den Kindern oft spazieren
Oma backt mit den Kindern
Usw.
Der Vater von meinem Mann ist ein wenig besser aber er "kann mit denen nicht viel anfangen weil sie noch so klein sind( 3 Jahre und 7 Monate)

Naja zwingen kann und will ich auch niemanden.

Gefällt mir

21.06.13 um 9:41

Es
Gibt nur zwei Sachen, einmal alle die mit ihrem Job glücklich sind und nicht so beschissene Arbeitszeiten wie ich haben und alle Mütter die nach der Schwangerschaft wieder ne top Figur haben.

LG

Gefällt mir

21.06.13 um 9:45

Auch vor der Porzellanhaut macht die Dialektik nicht Halt
sie bekommt schneller Falten als fettende....

Gefällt mir

21.06.13 um 23:36

Ich bin auf vieles neidisch und stehe dazu
will auch haben

Vor allem bin ich auch deshalb häufig neidisch, weil ich ein hilfsbereiter Mensch bin.

Es kam schon häufig vor, dass ich meinem engsten Umfeld zu Dingen verholfen habe oder sie angespornt habe, sich Träume zu verwirklichen oder Gelegenheiten beim Schopfe zu packen.
Tja, das führt dann dazu, dass sie genau das machen, was man selbst ja auch gut und toll findet, aber es in dem Moment für einen selbst nicht so möglich ist, aus welchem Grund auch immer ...

Tja, dadurchpassiert es einfach daher oft, dass Menschen die mir nahe stehen, genau das machen, was mir selbst wichtig ist, jedoch in unerreichbarer Ferne liegt derzeit. Da freue ich mich natürlich für das gegenüber, aber irgendwie tut es dann auch mal weh ...

LG

Gefällt mir

22.06.13 um 7:54

Weißt Du was Du hast, was die wenigsten haben?
Eine extrem hübsches Kind Ich muss das jetzt einfach sagen. Dieses Bild ist so zuckersüß.

Gefällt mir

22.06.13 um 9:23

Das unterschreibe ich blind
Ich hab auch nur ein A Körbchen *heul*

Gefällt mir

22.06.13 um 9:34
In Antwort auf

Das unterschreibe ich blind
Ich hab auch nur ein A Körbchen *heul*

Dann habt ihr aber schon mal nicht das Problem mit den Titties die bis zum Bauchnabel hängen...
...wie weiter unten beschrieben

Gefällt mir

22.06.13 um 9:45

Puh
Ich muss gestehen, ich bin auf sehr vieles neidisch. Aber nicht bösartig, sondern ich denke dann eher "das hatte ich auch mal" oder "das werde ich vermutlich nie erreichen"

Z.B.

Auf schöne, schlanke Frauen. Vor allem die, die es nach der Schwangerschaft wieder so schlank zu sein wie vorher

Auf Frauen, die weiterhin essen können was sie wollen und nicht zunehmen (sofern sie gesund sind)

Auf Menschen, die gut mit Geld umgehen können und sich so materielle Wünsche (wie z.b. Eigenheim) schon erfüllen könnten oder erfüllen werden

Alle Innrnarchitektinnen

Die Frau, die es geschafft hat sich Robert Downey jr. zu angeln (selbst mein Freund findet den heiss)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers