Home / Forum / Mein Baby / Wunde Brustwarze- Wie habt ihr das wieder hinbekommen?

Wunde Brustwarze- Wie habt ihr das wieder hinbekommen?

12. Dezember 2009 um 22:26

Hallo ihr Lieben,

seit dem 4. Lebenstag meines Sohnes habe ich eine offene Brustwarze, rundherum ist alles offen, die Haut die sich neu bildet geht meistens beim nächsten stillen mit ab... Ich stille an der Brust NUR mit Stillhütchen, abpumpen kann ich zur Zeit nicht, da ich gerade einen Milchstau überstanden habe. Ich habe es schon (Nach Absprache mit meiner Hebamme) mit Lansinoh, Multi Mam Kompressen, Rotlicht, Luft trocken lassen probiert, scheint aber alles nix zu bringen. Wie habt ihr das hinbekommen? Das die ganze Geschichte äußerst schmerzhaft ist, trotz Stillhütchen, brauch ich nicht zu erwähnen!

Ich hoffe, ihr habt vielleicht noch ein paar Ideen!

Viele liebe Grüße

Eva mit dem kleinen Vampir Jannes (2 Wochen alt )

Mehr lesen

12. Dezember 2009 um 23:12

Kenn ich
hallo

ich hatte das auch ganz schlimm wenn eine grade wieder verheilt war fing die andere wieder an

ich hab mir dann von dm die brustwarzensalbe und diese stoff stilleinlagen geholt damit wurde besser und abends wenn die kleine im bett war halt luft und kalte waschlappen drauf gelegt...

lg blubberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2009 um 23:30

Solltest du den Salbeitee
denn trinken oder nur auf dei Warze machen???
Denn ich denke als Kompresse ist Salbeitee bestimmt nicht abstillend aber er ist entzündunghemmend.
Kann mir also nur vorstellen das deine Hebamme wollte das du dir mit dem Tee die Warze betupfst.

LG Ulrike mit Felix (*Mai2006) und Phillip (*Sept.2009)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 19:27

Hallöchen!
Das Problem kenne ich nur zu gut. Mach jeden Tag Schwarzteebeutel drauf. Da ist ein Gerbstoff drin, der soll ganz gut sein.

Hab mir von Aventis Brustschalen gekauft. Kosten 15,- Euro in der Apotheke. Die machst Du in den BH und die Brustwarze bekommt Luft und es reibt kein Stoff dran. Finde sie sehr gut. Außer das man aussieht wie Madonna und man muß aufpassen wenn man sich nach vorne beugt das die angesammelte Milch nicht ausläuft. Ist mir am Anfang gleich dreimal passiert. Damit hab ich es super in den Griff bekommen. Die Investion hat sich gelohnt.

Viel Erfolg LG Suse Moritz 6 Wochen alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 21:48
In Antwort auf pirjo_12870795

Hallöchen!
Das Problem kenne ich nur zu gut. Mach jeden Tag Schwarzteebeutel drauf. Da ist ein Gerbstoff drin, der soll ganz gut sein.

Hab mir von Aventis Brustschalen gekauft. Kosten 15,- Euro in der Apotheke. Die machst Du in den BH und die Brustwarze bekommt Luft und es reibt kein Stoff dran. Finde sie sehr gut. Außer das man aussieht wie Madonna und man muß aufpassen wenn man sich nach vorne beugt das die angesammelte Milch nicht ausläuft. Ist mir am Anfang gleich dreimal passiert. Damit hab ich es super in den Griff bekommen. Die Investion hat sich gelohnt.

Viel Erfolg LG Suse Moritz 6 Wochen alt

Halöle- Mein Rat ist Lanolin von Lansinoh bei wunden Brustwarzen zu verwenden
Oje Oje...was ich hier lese..Teebeutel auf wunden Brustwarzen.nix da!!!
Ich empfehle dir Lanolin auf wunden Brustwarzen. Während meiner Stillzeit hatte ich auch blutige Brustwarzen und ich war am verzweifeln! Zum Glück hat mir meine Hebamme die Lanolin Salbe von Lansinoh empfohlen, die ich einfach klasse fand. Schon nach ein paar Tagen wurden die Schmerzen wenigerich war nämlich schon kurz davor das Stillen abzubrechen!
Zum Glück hatte ich den Retter in Not!
Zudem ist es das reinste Lanolin! der Welt und hypoallergen! Ganz ehrlich, wir wollen doch das Beste für unsere Kleinen
Übrigens habe ich auf der Website von Lansinoh was sehr sehr spannendes gefunden: http://lansinoh.de/LanolinStudie.php
Da wurde die Wirksamkeit von Lansinoh Salbe bestätigt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 22:04

Hallo
Mir hat nur noch oben ohne geholfen!! damit die Dinger nicht so eintrocknen hab ich die Brustwarzensalbe aus dem DM drauf gemacht!!

nach 3 Tagen war es wieder soweit gut das ich wieder was anziehen konnte!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 18:32

Hi
ich hatte das auch schon nach ein paar Tagen.Musste eine Seite abpumpen und habe die andere Seite gestillt.Dann ging das rechts auch los.Die Linke Brustwarze war wieder heil ..habe dann getauscht.....hatte dann Milchstau rechts...daraus wurde eine Brustentzündung mit 40 5Tage lang...musste dann abstillen Mein Sohn ist jetzt 9Wochen alt.War nach 4Wochen damit durch.Ich hatte auch alles Mögliche ausprobiert sowie du...auch mit homöp.Mitteln.
Sogesehen kann ich dir leider keineTipps geben...hoffe für dich ,dass du das wieder hinbekommst und ,dass du vieelicht doch noch was Hilfreiches findest.
LG janet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook