Home / Forum / Mein Baby / Wunde Brustwarzen, aua :'-(

Wunde Brustwarzen, aua :'-(

1. September 2014 um 23:08

Hallo,
Meine Tochter ist fünf Tage alt und ich stille sie voll. Habe allerdings sooo wunde Brustwarzen dass es jedes Mal die Hölle ist. Muss mir das Schreien regelrecht verkneifen. Hab es bis jetzt mit multimam kompressen und lanolin versucht aber es wird nicht besser. Habt ihr tipps?

Mehr lesen

1. September 2014 um 23:12

Schwarzer Tee soll helfen
Im KH bekam ich eine Salbe mit. War sehr fettig. Aber unschädlich fürs Kind.

Und pass auf, dass dein Baby nicht nur an der Brustwarze nuckelt. Immer schön vorne zusammendrücken und dann in den Mund geben.

Achja.. Herzlichen Glückwunsch

Gefällt mir

1. September 2014 um 23:19

Multimam kompressen
Pack sie in den Kühlschrank, das tut richtig gut!!!!
Und drauf achten, dass das Baby immer die ganze Warze richtig im Mund hat!!!! Die falsche Saugtechnik kann böses anrichten, meine Große hat mir so die halbe Warze weggesaugt... Aua
Richtige Technik Multimamkompressen und dann wurde alles gut
Achja, und Stillhütchen nutzte ich die ersten 3 Monate bei ihr, aber nicht wegen der wunden Brustwarzen, sondern weil sie sonst nicht richtig trank. Davon rat ich allerdings ab!!!! Spätestens wenn man die dann wieder abgewöhnt, hat man wieder offene Brustwarzen....

Gefällt mir

2. September 2014 um 1:33

Schwarzteebeutel
kurz ins heiße Wasser, ausdrücken, kurz abkühlen lassen und dann auf die Brustwarze. Stilleinlage drüber und drin lassen. Vor dem Stillen Brustwarze gut abwaschen.
Zusätzlich die Multimam Kompressen.
Alles Gute und Glückwunsch!
Lg manguuu

Gefällt mir

2. September 2014 um 2:26

Nicht vergessen
Wenn Baby von der Brust weg ist die restliche Milch schön auf der Warze eintrocknen lassen. Nichts heilt und desinfiziert besser als deine eigene Milch.

Lass aber sicherheitshalber noch mal ne Stillberaterin bei dir draufschauen, nicht dass da was mit dem Saugen selber nicht klappt.

Ich wünsche euch eine tolle Stillzeit!

Gefällt mir

2. September 2014 um 10:14

....
Da kann ich mich auch gut dran erinnern... Bei uns war es vorbei als meine hebamme mir genau zugeschaut hat und sagte das die kleine den mind nicht weit genug auf macht...

Habe dann beim andocken jedesmal kurz davor ihr kin ein stück weiter auf gemacht und innerhalb von 1 tag waren die wunden brustwarzen geschichte

Ansonsten viel luft dran lassen, das hilft am besten...

Gefällt mir

2. September 2014 um 15:03

Danke....
....für all eure Tipps

Werde das alles mal austesten. Möchte das Stillen unbedingt irgendwann genießen können, ansonsten klappt es bis jetzt nämlich gut, wenn bloß diese Schmerzen nicht wären.

Gefällt mir

2. September 2014 um 17:37

Stillhütchen
Sollte man nicht vorschnell benutzen, wril sie zu einer Saugsverwirrung unf weniger Milch führen können.
Das abgewöhnen kann sich schwer gestalten (eigene Erfahrungen)

Ich hab jetzt nichtes gelesen aber salzbäder können auch helfen. Ansonstenbgibt es noch eine wundsalbe von weleda.

Gefällt mir

2. September 2014 um 17:40

Frag mal
In der Entbindungsklinik, ob die Lasern.
Das soll wohl gut helfen.

Gute Besserung

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wochenfluss eine Woche nach Geburt
Von: dumdidum33
neu
4. September 2014 um 9:58
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen