Home / Forum / Mein Baby / Wunde Brustwarzen und Heilwolle

Wunde Brustwarzen und Heilwolle

16. August 2011 um 21:07

Ich habe gestern Abend ja bereits geschrieben das mich meine Tochter in die Brust gebissen hat. Nun habe ich mir heute Heilwolle in der Apotheke geholt und tagsüber viel Luft dran gelassen und mit schwarzem Tee abgetupft. Hat jemand von Euch Heilwolle bei wunden Brustwarzen benutzt und hat es bei Euch geholfen? Wie lange dauert es bis es endlich besser wird. Ich habe so starke Schmerzen, es ist kaum zum Aushalten.

Mehr lesen

16. August 2011 um 21:30

Probiere mal
die bw vorsichtig abzuspülen und dann etwas milch auszustreichen. die eigene milchsäure lässt alles schneller heilen und hält die haut geschmeidig. würde probieren, sie kurz und vorsichtig anzulegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 21:41

Sie ist bereits 9,5 Monate alt
und wird noch morgens und abends gestillt. Heute Abend habe ich ihr nur die linke Brust gegeben und die rechte abgepumpt (weil ich so Angst vor den Schmerzen hatte) kamen aber nur ca 40ml raus. Muss dazu sagen das es eine Handpumpe ist und ich zum ersten Mal abgepumpt habe. Austreichen geht auch nicht. Ist total verrückt, aber selbst mein Mann bekommt da nix raus. Und Stillhütchen habe ich mir heute auch gekauft, aber das endete in einem riesen Geschrei.
Meine Hebamme fragte mich auch am Telefon nach Soor. Ihr Mund sah normal aus und sie ißt auch gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 21:42
In Antwort auf yadira_12578573

Sie ist bereits 9,5 Monate alt
und wird noch morgens und abends gestillt. Heute Abend habe ich ihr nur die linke Brust gegeben und die rechte abgepumpt (weil ich so Angst vor den Schmerzen hatte) kamen aber nur ca 40ml raus. Muss dazu sagen das es eine Handpumpe ist und ich zum ersten Mal abgepumpt habe. Austreichen geht auch nicht. Ist total verrückt, aber selbst mein Mann bekommt da nix raus. Und Stillhütchen habe ich mir heute auch gekauft, aber das endete in einem riesen Geschrei.
Meine Hebamme fragte mich auch am Telefon nach Soor. Ihr Mund sah normal aus und sie ißt auch gut.

Achso
nachts wird sie auch noch gestillt. Sie schläft leider auch nur mit der Brust ein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 21:48

Wie immer nur
doppelt so dick! Sie ist angeschwollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 21:53

Ich ärgere mich gerade
das ich mir heute nicht auch noch direkt die Multi-Mam-Kompressen in der Apotheke geholt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 22:01

Meinst Du wegen dem abpumpen?
Also ich habe die Handpumpe vor Monaten gekauft für evtl Notfälle wie z.B. Kind verweigert die Brust oder so. Damals habe ich es auch Just for Fun versucht abzupumpen und ich bekam 1 Tropfen raus Heute habe ich die Kleine mit der linken Brust in den Schlaf gestillt und dann anschließend die rechte Brust mit einem Kirschkernkissen gewärmt und abgepumpt. Aber selbst das pumpen tat zu Anfang höllisch weh. Danach habe ich Luft an die Brust gelassen, mit schwarzem Tee betupft, wieder Luft und dann die Heilwolle drauf! Soll ich die Wolle bis morgen früh drauf lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 22:21

Danke
für deine ausführliche Antwort. Aber ich glaube wir haben aneinander vorbei geschrieben meine Tochter hatte mich am letzten Freitag beim Stillen gebissen und seitdem habe ich eine Wunde direkt an der Brustwarze. Es ist ein richtiges kleines Löchlein unter dem Nippel, da wo der Warzenvorhof beginnt. Sorry, blöd zu beschreiben. Ich hoffe du weißt was ich meine. Und das bereitet mir so große Schmerzen beim Stillen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 22:23
In Antwort auf yadira_12578573

Danke
für deine ausführliche Antwort. Aber ich glaube wir haben aneinander vorbei geschrieben meine Tochter hatte mich am letzten Freitag beim Stillen gebissen und seitdem habe ich eine Wunde direkt an der Brustwarze. Es ist ein richtiges kleines Löchlein unter dem Nippel, da wo der Warzenvorhof beginnt. Sorry, blöd zu beschreiben. Ich hoffe du weißt was ich meine. Und das bereitet mir so große Schmerzen beim Stillen.

Aber danke nochmal für den Tip mit der Wärme!
Daran habe ich nämlich gar nicht mehr gedacht, das es ja dann schneller fließt und man auch etwas abgelenkt ist.

In welchen Abständen hast du die Kompressen mit der Heilwolle gewechselt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2011 um 22:36

Supi! Dann gehts morgen nachdem
ich den Großen in den Kiga gebracht habe sofort nochmal zur Apotheke und Multi-Mam-Kompressen kaufen!

Habe vorhin diese Fußballposition probiert, aber das mochte sie gar nicht. Klar sie wird seid 9,5Monaten immer gleich gestillt.

Ich habe meinen Sohn 17Monate lang gestillt und er hatte mich nie gebissen. Ich kenn das gar nicht. Hatte nur bei beiden Kindern zu Beginn wunde Brustwarzen, aber nicht besonders stark. Und bei meinem Sohn am Anfang 2x einen Milchstau.

Danke nochmal für Deine Mühe!!! Ich werde jetzt mal versuchen zu schlafen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen