Home / Forum / Mein Baby / Wunde Brustwaze und Pickel!

Wunde Brustwaze und Pickel!

17. Juni 2007 um 22:19

Hallo, hoffe mir kann jemand helfen!!!
Vor 4 Wochen habe ich meine süße Tochter bekommen.Ich stille voll und habe auch kein Problem mit der Milchbildung.
Aber seit Anfang an ist meine linke Brustwarze wund und hat an der Außenseite einen Riss.
Deswegen hatte mir meine Hebi ein Silikonhütchen gegeben und damit ging es auch.
Dann habe ich aber 3 Pickel über der Brustwarze auf der Brust bekommen, die auch sehr juckten. Die sind jetzt mittlerweile offen und viel größer geworden.
Ich vermute, das es durch das Hütchen ist, aber ohne tut die Brustwarze weh.
Ich habe jetzt schon mal abgepumpt, aber da ist ja eigentlich das gleiche Problem, das keine Luft an die pickel kommt.
Hat jemand von Euch das auch schon mal gehabt?
Weiß nicht was ich machen soll, meine Hebamme war nicht so toll, deswegen will ich sie nicht fragen.
Liebe Grüße
Mondkuss+ Larissa (21.05.2007)

Mehr lesen

18. Juni 2007 um 14:43

Wunde Brustwarze
Hallo,
nimm so schnell wie möglich Kontakt zu einer Stillberaterin auf- afs-stillen, la leche liga-. Wahrscheinlich musst Du Deine Anlegetechnik ändern, um weiterem Schaden vorzubeugen.
Um wunde Brustwarzen zu behandeln, eignet sich die Mercurialis Perennis Tinktur von Weleda hervorragend. Du mischst sie nach Beipackzettel mit Wasser an und legst eine getränkte Kompresse nach dem Stillen auf die Brustwarze, bis die Kompresse trocken ist. Das machst Du am besten im Wechsel mit Lansinoh-Salbe ( alle genannten Produkte gibt es in der Apotheke). Also Stillen, dann Tinktur auftragen, nach dem nächsten Stillen Lansinoh-Salbe auftragen. Ansonsten, wann immer möglich, oben ohne rumlaufen.
Versuch auch mal, Deine Tochter in Seitenlage im Liegen, d.h. im Bett, zu stillen. Du änderst damit die Stillposition und ruhst Dich aus, was die Wundheilung fördert. Im Zweifelsfall geh jedoch mal zum Frauenarzt, dass er sich Deine Pickel anschauen kann.
Du bist übrigens nicht an Deine bisherige Hebamme bei Stillproblemen gebunden. Du kannst auch eine andere Hebamme anrufen, Du hast freie Hebammenwahl und Anspruch auf eine Betreuung während der gesamten Stillzeit.
Viel Erfolg und gute Besserung
jula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen