Home / Forum / Mein Baby / Wundwasser oder Hämatom unter Kaiserschnittnarbe

Wundwasser oder Hämatom unter Kaiserschnittnarbe

9. März 2015 um 9:06

Hallo ihr Lieben,

Mein ks ist jetzt 13 Tage her, mir gings direkt danach super gut und ich bin gleich aufgestanden und konnte ohne Probleme laufen. Meine Narbe wurde diesmal geklammert weil die Haut durch den ersten Ks so dünn war.
Nun ist es so das ich auf der der rechten Seite immer Schmerzen verspüre, ich habe abgetastet und es ist darunter hart, wulstig und sehr schmerzempfindlich!
Meine Hebi sagt es ist entweder Wunderwasser oder ein Hämatom das ich erstmal kühlen soll und dann von allein wieder weg geht.
Mein Mann will unbedingt das ich zum Fa gehe weil er gelesen hat das bei manchen Frauen die Narbe neu geöffnet wurde und das Zeug abgesaugt werden musste.

Hatte eine von euch auch das Gleiche wie ich und kann mir berichten obs von allein weg ging?

Danke und sonnige Grüße

Mehr lesen

9. März 2015 um 10:04

Hallo!
Bei der Kaiserschnittnarbe hatte ich das nicht, aber bei meiner Blinddarmnarbe. Die ist dummerweise wieder aufgeplatzt, weil sich ein Hämatom darunter gebildet hatte.
Mein Rat: Hör auf deinen Mann! Hör auf rum zu drücken ( ich lag im Blut wie eine geschlachtete Sau, als die Narbe aufging) und geh entweder zum Frauenarzt oder gleich ins Krankenhaus; dahin wird dich dein Fa vermutlich sowieso schicken...

Ganz schnelle und gute Besserung!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2015 um 14:58

Oh thilda,
das hört sich ja böse an!
Morgen soll meine Hebi nochmal drauf schauen und dann werde ich, wenn's nicht besser ist zum Arzt. Heute war bis jetzt alles inordnung aber der Schmerz kommt meistens erst Abends.
Ich bin immer so ärztescheu und versuch mich zu drücken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper