Home / Forum / Mein Baby / Würdet ihr das seltsam finden? Kleinkind und seine Interessen bzw was er "schon" kann

Würdet ihr das seltsam finden? Kleinkind und seine Interessen bzw was er "schon" kann

20. März 2014 um 11:20

Hallo zusammen!
Mein sohn wird ende August 3 Jahre alt. Er war schon immer ein Bücher und Puzzlefan. Da sind wir eigentlich auch schon beim Punkt
Er macht ohne Probleme Puzzle auf denen 3+ oder 4+ steht... also die altersangabe. Das sind dann meistens Puzzle mit 25-35 teile. Ich werde immer öfter gefragt, auch von seinen Erzieherinnen, warum er das schon so gut kann... ja keine Ahnung, er kanns halt, denke ich mir dann. Laut ihnen zählt er im kiga auch ohne Probleme bis 30, daheim ist aber meistens bei 21 Schluß. Er ist im kiga auch im forschungsteam, da sind eigentlich nur die Kinder ab 3,5 drin. Ihn interessiert das aber so sehr, dass er mitmachen darf. Find ich ja alles eigentlich ganz gut aber ich höre immer wieder, dass das ungewöhnlich ist für einen 2,5 jährigen. ich denke mir halt, dass sind seine Interessen, dafür hat er andere Defizite: Er spricht sehr undeutlich und wird teilweise nicht verstanden, er kann erst seit 4 wochen laufrad fahren und stolpert noch gerne beim laufen.

Ein weiterer Punkt ist, dass er alles und jeden gerne ignoriert. Er spielt grad mit einem Auto, ich komme und frag ihn was, er schaut mich nicht mal an und reagiert gar nicht. So ist das in den meisten Situationen, so bald er was gefragt wird, keine Reaktion. Er versteht aber alles und hört sehr gut.

Es ist auch so, dass er im kiga meistens nur 2-wort-sätze benutzt oder so gut wie gar nicht spricht, daheim quatscht er uns gegen die Wand wenn er von sich aus erzählt und 4-6 Worte sind überhaupt kein Thema.
Die Erzieherinnen finden das alles etwas komisch, weil er schon seit einem Jahr im kiga ist und sehr gut mit den anderen Kindern auskommt und auch wirklich gerne dort ist.

Eine befreundete ergotherapeutin hat mich auch schon mal drauf angesprochen, ob mir aufgefallen ist, dass er keinen blickkontakt hält und auch nur von mir nähe zu lässt... das mit dem blickkontakt ist mir noch nie so bewusst geworden aber das andere stimmt... er kuschelt nur mit mir und sagt auch nur mir 100x am tag wie lieb er mich hat.


ja findet ihr jetzt irgendetwas seltsam?
ich denk mir halt die ganze Zeit, jedes Kind ist anders und hat andere Interessen.

Mehr lesen

20. März 2014 um 11:27

Ich finde das gar nicht seltsam....
Meine tochter wird ende juli 3.
Mit puzzles ist es bei uns genau das gleiche.
Sprechen dagegen tut sie sehr gut für ihr alter,laufrad fahren kann sie noch gar nicht, zählen tut sie aus dem stehgreif bis 20.
Sie benennt sehr viele farben und ordnet sie auch gegenständen zu, also im malbuch zum beispiel malt sie einen baum grün und einen bären braun, das machen ihre gleichaltrigen freunde nicht.

Kuscheln tur sie wahnsinnig gern, aber nur zu bestimmten tageszeiten, blickkontakt hält sie nach lust und laune.

Wie du siehst, trifft vieles auch auf uns zu und ich finde das weder besorgniserregend noch ungwöhnlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 11:33
In Antwort auf yve98

Ich finde das gar nicht seltsam....
Meine tochter wird ende juli 3.
Mit puzzles ist es bei uns genau das gleiche.
Sprechen dagegen tut sie sehr gut für ihr alter,laufrad fahren kann sie noch gar nicht, zählen tut sie aus dem stehgreif bis 20.
Sie benennt sehr viele farben und ordnet sie auch gegenständen zu, also im malbuch zum beispiel malt sie einen baum grün und einen bären braun, das machen ihre gleichaltrigen freunde nicht.

Kuscheln tur sie wahnsinnig gern, aber nur zu bestimmten tageszeiten, blickkontakt hält sie nach lust und laune.

Wie du siehst, trifft vieles auch auf uns zu und ich finde das weder besorgniserregend noch ungwöhnlich

Danke das beruhigt mich schon mal
Das mit den Farben kann er auch, da haben sie sich vor einen halben jahr noch beschwert weil er "nur" rot und blau konnte... jetzt kann er eigentlich alle und es ist plötzlich seltsam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 11:42

Keine angst
Meine is heute 5,5 und war genau wie deiner!
Puzzle lego feinmotorik absolut spitze war eine der ersten die den Stift richtig halte konnte aber grob motorisch eher sehr langsam und tollpatschig!
Lief erst mit 15 Monaten sprechen erst mit drei und heute kann sie nicht richtig auf einem bein hüpfen oder die Treppen runter gehen wie ein erwachsener dafür schwimmt sie schon seit letztem sommer und malt bilder wie ne erstklässlerin.
Ich lass mir da auch von keinem reinquatschen weil wie du sagst jeder hat halt seine Interessen mir bräuchte auch keiner mit Ballett kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 11:45

Nein, für mich ist es normal
Meiner wird im September 3 und er spricht fließend in ganzen Sätzen und kurz vor seinen 2. Geburtstag beherrschte er die Buchstaben seines namens.
Beim puzzeln ist er nicht so flott wie dein Krümel aber wie gesagt, dafür sprachlich sehr weit entwickelt.

Beobachte es einfach gut und wenn du dir unsicher bist, sprich deinen Kia darauf an.

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 12:26

Völlig normal
Mach Dir keinen Kopf! Manche Kinder entwickeln ihre kommunikativen Kompetenzen sehr früh, manche die musisch-künstlerischen - und Dein Sohn ist eben mit Logik und Zahlen früher dran. Dass er sich für das Gebiet, in dem er besonders gut ist, auch besonders interessiert, ist doch vollkommen klar. Das kennen wir Erwachsenen doch auch alle, oder?

Ich finde es auch nicht schlimm, dass er in anderen Bereichen noch nicht so weit ist wie vielleicht andere Gleichaltrige. Das relativiert sich doch alles noch. Wenn die Kinder in die Schule kommen, sollten sie in der verbalen und nonverbalen Kommunikation auf etwa demselben Level sein - aber bis dahin hat Dein Sohn noch sooo viel Zeit. Vielleicht macht er demnächst innerhalb weniger Wochen einen Riesenschritt und quatscht plötzlich nur noch, vielleicht geht es auch ganz langsam. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo, und das sollte man respektieren und unterstützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 12:49

Klingt
für mich nach einem ganz normalen introvertierten Kind, der analytisch besser ist als eben im Sozialleben/beim Sprechen oder motorisch. Lies mal was dazu - denke das beantwortet es! Ist wahrscheinlich ein recht intelligenter Junge dein Kleiner!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 12:54
In Antwort auf mrsgofem

Klingt
für mich nach einem ganz normalen introvertierten Kind, der analytisch besser ist als eben im Sozialleben/beim Sprechen oder motorisch. Lies mal was dazu - denke das beantwortet es! Ist wahrscheinlich ein recht intelligenter Junge dein Kleiner!

Meine Kleine
ist übrigens tendenziell auch eher introvertiert (soweit man das mit 2 Jahren eben schon so sagen kann) und tut sich zB mit Puzzeln auch extrem einfach...die braucht da fast nichtmal hinschauen, so schnell kann sie das Aber dafür ist sie nicht das Kind, welches durch den Raum hopst und alle umarmt (mal überspitzt gesagt) Bin gespannt wie sie sich weiterentwickelt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 12:55

Wir...
... kennen sowas in ähnlicher Form auch, und ich hab mir ne Zeitlang echt Sorgen gemacht!
Bei uns ist es im Endeffekt "nur", dass er sich in unterschiedlichen Bereichen sehr unterschiedlich schnell entwickelt.
Mit Puzzeln etc. kann er z.B. gar nicht, er fährt mit seinen gut 5 Jahren auch noch nicht Rad ohne Stützräder (bis letzten Sommer fuhr er GAR nichts was Räder hat...).
Aber mit fast 2 in ganzen klar verständlichen Sätzen reden, mit knapp 5 den Wunschzettel fürs Christkind schreiben - das ist drin!!
Ich denke, dass man als Mutter schon ins Grübeln kommt, wenn ein Kind sich ausserhalb der "Norm" (eben das was der Durchschnitt so tut) entwickelt. Und es macht auch sicherliche Sinn da genau hinzuschauen, ob es deinem Sohn vielleicht irgendwann mal Probleme bereitet.
Aber solang nichts wirklich auffällig ist, würde ich mich nicht beunruhigen lassen.

Lg,

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 12:57
In Antwort auf mrsgofem

Klingt
für mich nach einem ganz normalen introvertierten Kind, der analytisch besser ist als eben im Sozialleben/beim Sprechen oder motorisch. Lies mal was dazu - denke das beantwortet es! Ist wahrscheinlich ein recht intelligenter Junge dein Kleiner!

Also
Sprechen mit Fremden meine ich da...daheim ist das ja meist kein Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 13:02
In Antwort auf mrsgofem

Also
Sprechen mit Fremden meine ich da...daheim ist das ja meist kein Problem

Noch was:
Du kannst ihm sein Leben EXTREM vereinfachen, wenn du weißt, wie introvertierte (ich geh jetzt einfahc mal davon aus, dass er das ist) Kinder ticken und was sie brauchen um sich zu erholen etc. Ich wünschte, ich hätte das als Kind schon gewusst, was ich heute darüber weiß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 13:09

Ich persönlich finds nicht seltsam
Und würde sein können (!) auch seinen interessen zusprechen. Wenn er vom typ her ruhig is, dann ist ers halt.

Das mit dem blickkontakt kann ich nicht beantworten.

Die ausbleibenden reaktionen auf ansprechen bei ner intensiven Beschäftigung find ich auch ok.

Meine tochter hat mit 1 3+ puzzles gemacht, mit 2 (wird im april 3) 4+ alle (auch die zum anlegen und nicht klassisch zu puzzlen) und auch 5+er, da verliert sie aber das interesse nach ner weile, da 49 teile doch recht viel sind. Sie ist superneugierig und wissbegierig. Sie redet aber auch viel, ist agil. Wur hören oft!!!! Dass sie viel älter wirkt und nach 2 wochen kindergarten kam auch schon dad erste Gespräch mit der leiterin, weil sie so ist. Aber ich mach mir da nichts draus, sie ist vollkommen normal. Sie ist ne coole sau, dies halt wissen will und fertig.

Wenn du n gutes Gefühl hast und du es nie komisch fandest, dann vertrau deinem Gefühl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2014 um 13:17

Aber was
vielleicht etwas komisch ist: Er reagiert (fast) NIE wenn du ihn ansprichst?? Oder nur wenn er konzentriert spielt? (da hätt ich dann keine Bedenken) Äh und das mit dem Blickkontakt: Er ist 3 - nicht 30...dann fände ich es eher bedenklich..es ist halt nicht jedes Kind so wahnsinnig superselbstbewusst, dass es ohne Mühe mit jedem Erwachsenen Blickkontakt halten könnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen