Home / Forum / Mein Baby / <<<Würdet ihr mit euren Babys ins Lokal gehen/stress mit schwiegermama ???>>>

<<<Würdet ihr mit euren Babys ins Lokal gehen/stress mit schwiegermama ???>>>

26. März 2008 um 15:37 Letzte Antwort: 28. März 2008 um 8:30

huhu,

am sonntag haben die oma und opa vom meim freund goldenen hochzeit und das wollen sie im resaurant feiern,alle verwandten sollen dann am so. um 11 uhr da antanzen und das ganze geht wohl bis abends so 19uhr ca...ich habe da ja so keinen bock drauf voralleim meine kleine is zu zeit erkältet und dann will sie wieder jeder auf den arm nehm grausam..wie stellen die sich das nur vor ich soll also den ganzen tag da mit meiner klein im lokal abhängen..sie dreht da ja durch...aber wenn man dann wieder nicht kommt dann sind die gleich alle wieder eingeschnappt...aber ich denke nicht das ich so. da mit komme mein freund kann dann wohl allein gehn auf sowas hab ich kein nerv,wenn meine süße jetzt älter gewesen wäre dann ok aber sie is erst 7 monate...

noch was:immer wenn wir bei den eltern von meinem freund sind kommen ihre komischen nicht erzogenen hunde und springen um meine kleine rum..letztens haben sie sie sogar angeleckt...die eltern beschweren sich immer das wir selten mit meiner kleinen vorbei kommen und das die mutter sie ja so selten hat aber was denkt die sich das ich etwa mein kind bei so welchen lasse wo ich genau weiss das sie wieder von den hunden ageleckt wird und womöglich noch gebissen wird..dann wird immer gleich gesat das meine mutter meine süße immer hat ja sie sieht sie öfters aber da hab ich auch keine bedenken sie zu meiner ma zu geben da ist es wenigstens nie so laut wie bei den eltern von meinem freund..meine kleine weint auch fast nur wenn wir bei denen sind..naja irgendwann atet das ganze bestimmt nochmal aus mit den eltern und verwandten von meim freund aber egal haupsache ich hab meine kleinen und weiss das sie woanders besser aufgehoben is als da..
sorry das musste ich mal los werden

liebe grüße

Mehr lesen

26. März 2008 um 15:42

Meine Maus
war auch bei unserer Hochzeit natürlich dabei und ich hatte auch bedenken, abersie hat es total genossen von allen seiten betüdelt zu werden
Und abends war sie ganz müde, aber du musst ja auch nicht die ganze Zeit bleiben, geh doch für ein-zwei stunden hin.
Das wär doch ein Kompromiss

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 15:51

...
ja das mit den 1-2 std habe ich zu meinem freund auch schon gesagt aber er will das wir den ganzen tag da sind das seh ich nicht ein und die verwandten auch nich..ihr wisst ja nich was das für welche sind echt schlimm...die sehen nie was ein..sollte vor paar mon mit meinem baby zu einer beerdigung es regnete da hab ich gesagt ich komme nicht mit das wären auch noich 3 std autofahrt gewesen..meine absagen konnte keine rverstehen wie mein freund mir es berichtete als er wieder da war...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 15:57
In Antwort auf lone_12063028

Meine Maus
war auch bei unserer Hochzeit natürlich dabei und ich hatte auch bedenken, abersie hat es total genossen von allen seiten betüdelt zu werden
Und abends war sie ganz müde, aber du musst ja auch nicht die ganze Zeit bleiben, geh doch für ein-zwei stunden hin.
Das wär doch ein Kompromiss

Ich finde auch
so 2 stunden kannst du schon gehen..
wir sind nach der taufe von unserem kleinen auch noch zusammengesessen und der kleine hat dann einfach geschlafen. dann gehste halt heim wenn du merkst dein baby wird unruhig.. (wie alt ist es denn)
zum thema hunde/schwiegermutter
ich gehe auch nicht allzugerne zu meiner, mir ist das auch immer zu viel trara aber lieber gehe ich hin und kann dann wieder heim, als das sie her kommen und dann nimmer gehen..
vielleicht ist das baby unruhig wenn du dort bist weil du angespannt bist? babys spüren das alles!
wegen den hunden, wir haben selbst 2 hunde und die haben auch das baby einmal kurz begrüsst (über kopf geleckt) aber das wars dann auch. wenn wir zu hause sind, dann sag ich nur weg von dem baby und die hören. mit hunden kann man reden, ohne witz, ruhig und gelassen bleiben. wenn die hunde euch alle begrüsst haben, dann bitte doch deine schwiegermutter, dass sie die hunde zurückruft oder in den flur tut die zeit wo ihr da seid irgendso was halt. einfach beissen wird der hund nicht, sie werden höchstens eifersüchtig, solltest du gleich panisch werden.
immer mit der ruhe und das wird alles. mach was dein gefühl dir sagt, aber versuch ruhig zu bleiben.bitte sie einfach um verständnis, auch wenn du nicht auf die feier willst, erkläre deine gründe. offenheit ist am allerbesten. ich wollte am anfang auch mit meinem kleinen nirgendwo hin, am liebsten bin ich zu hause. geht aber halt nicht immer..

lg spice & finn *22.01.08*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 15:58

@nutella
seh ich auch so, irgendwie wirkt es als ob sie generell die Familie ablehnt. Aber wie sagt man so schön, man heiratet die Familie immer mit

Und deine Tochter ist ja auch mit den allen verwandt, es sind ja ihre Urgroßeltern!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 15:59

Wir
wahren schon oft essen auch als sie 3 wochen alt war. da ich voll stille hatte ich alles mit und dann ging es los. wahren auch zu geburtstagen mit der familie im restaurant oder mit freunden zum brunchen in einer bar. hat bis jetzt gut geklappt. es wird immer welche geben die böse gucken, aber das is dein kind....
geh doch einfach hin und wenn es nur zum gratulieren und für ne stunde is. so kann keiner sagen du warst nicht da.
gehen kann man immer noch find ich.
villeicht findet sie es ja genau so toll wie unsere, andere mensche neue gereusche....

gruß
dorina und johanna 18 wochen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 16:07

..
ich habe auch nichts gegen hunde im gegnteil meine ma hat selber ein golden retriever der is aber wenigstens erzogen die anderen hunde von mein schwiedereltern gehen zur hundeschule und können nix aber wiklich nix wenn meine schwiegerma die hunde aufn flur sperrt wegen der klein meckert die schwester rum mit 22 benimmt die sich wien kind..und dann sind die hunde wider drin..ich weiss echt nicht was ich da nich machn soll es verschlägt mir regelrecht die sprache wenn ich da bin..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 16:18

@ronny
..ne habe auch keine grosse lust weil ich genau weiss das es nur wieder strsssig wird und habe auch angst das jemand meine kleine fallen lässt..
zu den hunden..ja soll ich sie also wieder von den anlecken u. kratzen lassen???die hunde können nich mal dafür das sie so sind wie sie sind das hat nur was mit der fam zu tun die kommen nich mit den klar...ich habe viel mit anderen hunden zu tun aber so wie die mit denen umgehn kein wunder das die so sind..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 16:20

@selina
endlich jemand der mich versteht...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 17:01

@ronny
...omg ja wenn man ein kind hat muss man sich wohl auch drum kümmern und kann nich den ganzen tag party machen so wie du das anscheint machst..aber hast recht vlt sollte ich am we mit meim baby ja mal in die disco gehn und wieder richtig party machn...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 17:09

@ronny
wenn es sich ergibt geh ich auch am we aus aber das passiert sehr selten.ich verlasse auch ab und zu die whg mit der kleinen den mein freund arbeitet und kann mein kind kja schlecht allein lassen..gut wenn es dir gefällt dein kind in die kneipe mitzunehm is das dein ding..ich gehe lieber zu freunden in die whg mit der kleinen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 17:18

@ronny
du unterstellt mir hier auch einiges aber lassen wir das..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 17:24

@ronny
so ein quatsch..sowas wie dir muss ich mir nich weiter geben,du bist bestimmt jemand der sein kind den ganzen tag der mutter übergibt und sich nich drüm kümmert und wahrscheinlich schon bald das 2.kind bekommt..echt traurig sowas

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 19:53
In Antwort auf an0N_1228072999z

@ronny
du unterstellt mir hier auch einiges aber lassen wir das..

...
Ich versteh dich voll und ganz.
Du fühlst dich nicht wohl in der Familie deines Mannes, weil die so ganz anders sind, als du es gewohnt bist und kannst dir vielleicht auch nicht vorstellen, dass es deinem Kind dabei anders gehen könnte. Außerdem kommt noch erschwerend hinzu, dass deine Schwiegermutter dir Vorwürfe macht. Wahrscheinlich würdest du dir wünschen, dass dein Mann mal von sich aus mit ihr darüber redet, dich in Schutz nimmt und versucht einen Kompromiss mit seiner Mutter zu schließen, was den Aufenthalt der kleinen bei ihr anbelangt.

Ich denke auch, es ist absolut in Ordnung wenn man mal keine Lust auf die Gesellschaft mancher Leute hat. Dabei gibt es halt nur das Problem, dass du damit deinen Mann sehr verletzen würdest, da er ja bestimmt auch gern mit zu deinen Eltern kommt. Außerdem darfst du vielleicht nicht automatisch davon ausgehen, dass deine Tochter keine Lust hat dort hinzugehen...Obwohl sich ja oft die Stimmung von der Mutter aufs Kind überträgt...

Na ja wie dem auch sei, ich würde jedenfalls vorschlagen, dass du erstmal in den sauren Apfel beißt und mit deiner kleinen dort hingehst und anschließend mit deinem Mann oder direkt mit deiner Schwiegermutter das (ruhige) Gespräch suchst und ihr erklärst, warum dir nicht wohl dabei ist, wenn die kleine bei denen ist. Dann werdet ihr bestimmt einen Kompromiss finden. Weil, wenn du jetzt einfach nicht hingehst, führt das nur zu noch mehr Stress.

Hoffe ich konnte einigermaßen helfen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. März 2008 um 20:13

Also
ich würde halt da mal vorbeischauen für ne stunde vorausgesetzt deinem kind gehts wieder besser. ich halte davon auch nix, ein baby überall mit hinzuschleifen. ansonsten find ich es jetzt nicht sooo wichtig, von oma und opa hinzugehen. wenns jetzt die eltern wären, wärs was anderes.

und wenn du das mit den hunden nicht willst, sag es doch einfach klipp und klar. und dass du ansonsten nicht mehr hingehst. du musst sie doch da nicht abgeben wenn du nicht willst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 0:37

Hallo
eigentlich wollte ich nix dazu schreiben.
habe da eine ziemlich merkwürdige meinung zu.

also erstens, würde ich mal sagen, solltest du die kleine nicht "in watte packen". ich meine, sie ist 7 monate, da kann man locker mal für ein zwei stunden wo mit hin gehen.
und das sie jeder mal haben möchte... mach es doch tagesform abhängig von der kleinen, ob du es willst oder nicht. traue auch anderen zu, ein baby halten zu können.
weißt du, meine kleine ist selten bei mir gewesen, wenn alle zusammen waren. (heute ist es auch noch so) aber du lernst, sie trotzdem immer im auge zu haben.
wenn dir was nicht passt, greif ein! freundlich, aber bestimmt. mach es dir doch selber nicht so schwer.

es schadet der kleine nicht, wenn sie unter menschen ist. (mal davon abgesehen, ist autoabgas mindestens genauso schädlich, als wenn sich jemand in einem großen raum eine zigarette raucht(bitte nicht erschlagen, ich seh es so))
meine tochter hat in dem alter auch schon einige "feten" und treffen hinter sich gehabt. man macht doch so was nicht jeden tag oder mehrmals im monat. wir haben ein einziges mal was abgesagt und da hatten wir alle magen-darm.

du schreibst irgendwo was von einer beerdigung, auch das ist mach bar in dem alter. auto fahren ist nicht schädlich, man kann als mama auch hinten sitzen und regen, mein gott, man ist 25minuten draußen, da hast du ein verdeck über dem kiwa. weißt du wie es deinem freund ging als er da alleine stand?
weißt du wie es ihm generell geht, wenn er merkt wie du deine abneigung mit dem kind begründest?

ich verstehe auch zum teil deinen ärger über die hunde.
aber auch das wird dein kind nicht umbringen. wenn du schreibst, sie lecken ihn ab, freuen sie sich über ein neues mitglied im "rudel". sie nehmen sie auf. wenn du darauf mit agression und nicht mit verstand reagierst, wird es irgendwann dazu kommen, dass sie mal nach der kleinen schnappen. denn sie sehen dann das kind als gefahr, bedrohung oder störenfried.
meine tochter wird auch mit einem hund groß. ich lasse die beiden selten aus den augen.
kann verstehen wenn sich deine "schwägerin" aufregt, weil die hunde ausgesperrt werden. damit erzielst du, dass sie irgendwann mal falsch reagieren.
allerdings lernt meine tochter auch von anfang an, wie sie mit dem tier um zu gehen hat.

du schreibst, deine tochter schreit viel, wenn ihr da seit. klar, sie merkt mamas abneigung und ist unruhig. völlig normal eigentlich.
es ist dort laut... mh, was verstehst du unter laut????

ich mische mich wie gesagt selten ein, aber manchmal platzt mir der kragen.
sucht doch auch mal fehler bei dir?? ich meine man versucht dich auf zu nehmen und man liest raus, dass du seit der geburt der kleinen alles tust, um da den kontakt nicht zu haben.

ich vertraue auch lieber meinem dad als meinem schwiepa, ist aber ne ganz andere geschichte, die wirklich hintergrund hat.

denk mal drüber nach und bitte fühle dich nicht angegriffen oder ähnliches, aber man muss sich nicht unnötig das leben schwer machen.
du wirst merken, wenn du über die gluckenphase bist, wird der kontakt auch besser.

in diesem sinne

lg
steffi & jana *13.04.2006

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 2:27
In Antwort auf jillie_12715837

Hallo
eigentlich wollte ich nix dazu schreiben.
habe da eine ziemlich merkwürdige meinung zu.

also erstens, würde ich mal sagen, solltest du die kleine nicht "in watte packen". ich meine, sie ist 7 monate, da kann man locker mal für ein zwei stunden wo mit hin gehen.
und das sie jeder mal haben möchte... mach es doch tagesform abhängig von der kleinen, ob du es willst oder nicht. traue auch anderen zu, ein baby halten zu können.
weißt du, meine kleine ist selten bei mir gewesen, wenn alle zusammen waren. (heute ist es auch noch so) aber du lernst, sie trotzdem immer im auge zu haben.
wenn dir was nicht passt, greif ein! freundlich, aber bestimmt. mach es dir doch selber nicht so schwer.

es schadet der kleine nicht, wenn sie unter menschen ist. (mal davon abgesehen, ist autoabgas mindestens genauso schädlich, als wenn sich jemand in einem großen raum eine zigarette raucht(bitte nicht erschlagen, ich seh es so))
meine tochter hat in dem alter auch schon einige "feten" und treffen hinter sich gehabt. man macht doch so was nicht jeden tag oder mehrmals im monat. wir haben ein einziges mal was abgesagt und da hatten wir alle magen-darm.

du schreibst irgendwo was von einer beerdigung, auch das ist mach bar in dem alter. auto fahren ist nicht schädlich, man kann als mama auch hinten sitzen und regen, mein gott, man ist 25minuten draußen, da hast du ein verdeck über dem kiwa. weißt du wie es deinem freund ging als er da alleine stand?
weißt du wie es ihm generell geht, wenn er merkt wie du deine abneigung mit dem kind begründest?

ich verstehe auch zum teil deinen ärger über die hunde.
aber auch das wird dein kind nicht umbringen. wenn du schreibst, sie lecken ihn ab, freuen sie sich über ein neues mitglied im "rudel". sie nehmen sie auf. wenn du darauf mit agression und nicht mit verstand reagierst, wird es irgendwann dazu kommen, dass sie mal nach der kleinen schnappen. denn sie sehen dann das kind als gefahr, bedrohung oder störenfried.
meine tochter wird auch mit einem hund groß. ich lasse die beiden selten aus den augen.
kann verstehen wenn sich deine "schwägerin" aufregt, weil die hunde ausgesperrt werden. damit erzielst du, dass sie irgendwann mal falsch reagieren.
allerdings lernt meine tochter auch von anfang an, wie sie mit dem tier um zu gehen hat.

du schreibst, deine tochter schreit viel, wenn ihr da seit. klar, sie merkt mamas abneigung und ist unruhig. völlig normal eigentlich.
es ist dort laut... mh, was verstehst du unter laut????

ich mische mich wie gesagt selten ein, aber manchmal platzt mir der kragen.
sucht doch auch mal fehler bei dir?? ich meine man versucht dich auf zu nehmen und man liest raus, dass du seit der geburt der kleinen alles tust, um da den kontakt nicht zu haben.

ich vertraue auch lieber meinem dad als meinem schwiepa, ist aber ne ganz andere geschichte, die wirklich hintergrund hat.

denk mal drüber nach und bitte fühle dich nicht angegriffen oder ähnliches, aber man muss sich nicht unnötig das leben schwer machen.
du wirst merken, wenn du über die gluckenphase bist, wird der kontakt auch besser.

in diesem sinne

lg
steffi & jana *13.04.2006

@ ronja
konnte deinen beitrag leider nicht zuende lesen da ich den satz gelesen habe ...,,als wenn jemand im selben raum eine zigarette raucht".. bei em satz wird mir direkt schlecht. hoffentlich weißt du dass derjenige der mit im raum sitzt hinterher den gleichen nikotingehalt im blut hat wie der raucher selbst. wahrscheinlich bist du auch eine derjenigen die ihr kind den ganzen tag einqualmen und selbst im gleichen raum (!!!!!!!!) rauchen. ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll. hast du keinen balkon? wenn nicht geh nach draußen wenn du unbedingt qualmen musst. sowas verantwortungsloses, mir reißt gleich die hutschnur

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 6:23

Hallo!
Kann Dich schon verstehen. Wir hatten letztens auch so eine Feier, da war meine Tochter noch 3 Monate. Das war der absolute "Tanten-Flash". Sie wurde gedrückt, geküßt, von einem zum anderen gereicht, es war laut etc. Man kann die Verwandtschaft ja auch verstehen. Trotzdem hatte ich dann am Abend ein durchgedrehtes Kind... und alle Tanten wohl einen schönen ruhigen Abend. Wenn sie krank ist gehe ich nicht mit ihr zu größeren Veranstaltungen. Da haben die halt pech... was soll denn das? Wer ist denn wichtiger?
Thema Hunde: Ich würde genauso reagieren. Und das hat nix mit "in Watte packen" zutun. Erst lecken die Viecher ihren Hintern ab und dann mit der Zunge durchs Gesicht Deiner Tochter, na toll. Und es gab schon SO viele Hundebesitzer, die NIE gedacht hätten, dass ihr Hund ein Kind beißt und ist dann doch passiert. Würde meine Tochter da auch nicht allein lassen. Man will die Lütten echt nicht verhätscheln oder abschirmen aber manche Dinge sind einfach nix für ein Baby. Hör auf Dein Gefühl und laß Dir da nicht reinreden. Man kann mit Schwiegereltern auch Kompromisse finden (sie besuchen Euch wenn sie die Kleine sehen wollen oder so). LG,S.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 8:48

Aber..
ronja hat ja nicht gesagt, dass sie in gegenwart ihres kindes raucht, sie hat nur gesagt, dass es in einem grossen raum mit autoabgasen vergleichbar ist. ich bin nichtraucher und stehe auch nicht drauf aber dann geh ich halt einfach weg wenn geraucht wird..
ich fand ansonsten hat sie gar nicht so unrecht. ich denke auch dass ladyyy einfach keinen bock auf die verwandschaft hat, und das geht uns wohl allen so, gehört aber doch dazu!!

lg spice&finn 9 wochen alt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 9:59

Mir tun eure Schwiegermütter leid.
Eure Hormone kochen über und eure Schwiegermütter, die AUCH OMAS sind, haben darunter zu leiden.

Man kann vieles abklären.

Ich als Oma würde mich auch aufregen, wenn ich anders behandelt werden würde, als die andere Oma.

Klar ist das Verhältnis Mutter/Tochter eng. Aber desshalb hat die Andere Oma das Kind doch nicht weniger gern! Und überlegt mal. Die haben eure Männer zu dem gemacht, was sie sind. Und ihr liebt sie doch... Oder?

Also steckt eure Hormonschwankungen etwas zurück und Augen zu und durch. Es schadet dem Kind nicht.

Wenn eure Kinder mal keinen Lärm und Gewusel um sich herum ertragen können, dann ist das nicht die Schuld der Oma...

Ach ja und: Hunde haben eine reinigende Zunge.

Ich finde, ihr übertreibt etwas, was eure Schwiegermütter angeht. Im Moment seht ihr das alles etwas enger. Es gibt natürlich einige Fälle hier, wo sich mir die Haare sträuben. Bei manchen Fällen würde ich auch den Kontakt abbrechen. Aber der Fall hier ist ja wohl wirklich nicht tragisch...

Ihr könnt die Kleine doch mitnehmen und wenns zu viel wird, geht ihr halt mal raus spazieren und dann früher nach Hause. Wo ist das Problem? Wenn bei euch geraucht wird, könnt ihr doch die Leute um Rücksicht bitten.

Man muss halt nur mal miteinander reden. Und am Besten spricht euer Mann mit euren Schwiegerleuten.

Und ich bin mir sicher, wenn die Schwiegereltern die Kleine öfter sehen würden würden sie sich wegen der Feier nicht aufregen.

Gut gemeinte Grüße

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 10:24

@microstone:
Gut gebrüllt, Löwin
Ganz meine Meinung...sicher regt sich keiner auf, wenn Du dort erscheinst aber nicht bis zum Schluss bleibst. Garnicht hingehen fände ich auch nicht okay, es sind schließlich Oma und Opa deiner Tochter.
Und zum Thema Hunde: Wenn Dich das stört, dass die Hunde die Kleine ablecken, dann sag es den beiden. Es ist ja schließlich Deine Tochter.

Gruß
femina

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 21:16
In Antwort auf adelle_11854550

@ ronja
konnte deinen beitrag leider nicht zuende lesen da ich den satz gelesen habe ...,,als wenn jemand im selben raum eine zigarette raucht".. bei em satz wird mir direkt schlecht. hoffentlich weißt du dass derjenige der mit im raum sitzt hinterher den gleichen nikotingehalt im blut hat wie der raucher selbst. wahrscheinlich bist du auch eine derjenigen die ihr kind den ganzen tag einqualmen und selbst im gleichen raum (!!!!!!!!) rauchen. ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll. hast du keinen balkon? wenn nicht geh nach draußen wenn du unbedingt qualmen musst. sowas verantwortungsloses, mir reißt gleich die hutschnur

Ich habe
nicht mit einem wort geschrieben, dass ich mein kind den ganzen tag einqualme!!!!!!!!!!!!!
ich rauche, ja das gebe ich zu. konnte es mir leider nach dem unfreiwilligem abstillen nicht verkneifen. wir gehen auf den balkon, dass haben wir auch vor der kleinen schon gemacht. ich wasche mir auch die hände und nehme ein bonbon oder kaugummi.
wenn in einem saal mal eine geraucht wird, hat das die gleich wirkung, wie autoabgase so habe ich mich ausgedrückt.
geh drei stunden mit deinem kind in der stadt spazieren und du hast den selben effekt.
klar, bleibt man nicht unbedingt direkt da neben sitzen,das sagt einem der normale menschenverstand, der mir auch sagt, ich rauche nie!!! vor kindern in geschlossenen räumen. habe ich auch noch nie getan.

mir reißt die hutschnur, wenn man angreift ohne zu hinterfragen!!!!!
leider findet man nicht immer die richtigen worte beim ersten mal.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 21:21

Falls du mich meinst,
ich liebe ronja räubertochter und habe diesen spitznamen schon ne ganze weile.
ne, der heißt anders

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 21:32
In Antwort auf latina_12885923

Hallo!
Kann Dich schon verstehen. Wir hatten letztens auch so eine Feier, da war meine Tochter noch 3 Monate. Das war der absolute "Tanten-Flash". Sie wurde gedrückt, geküßt, von einem zum anderen gereicht, es war laut etc. Man kann die Verwandtschaft ja auch verstehen. Trotzdem hatte ich dann am Abend ein durchgedrehtes Kind... und alle Tanten wohl einen schönen ruhigen Abend. Wenn sie krank ist gehe ich nicht mit ihr zu größeren Veranstaltungen. Da haben die halt pech... was soll denn das? Wer ist denn wichtiger?
Thema Hunde: Ich würde genauso reagieren. Und das hat nix mit "in Watte packen" zutun. Erst lecken die Viecher ihren Hintern ab und dann mit der Zunge durchs Gesicht Deiner Tochter, na toll. Und es gab schon SO viele Hundebesitzer, die NIE gedacht hätten, dass ihr Hund ein Kind beißt und ist dann doch passiert. Würde meine Tochter da auch nicht allein lassen. Man will die Lütten echt nicht verhätscheln oder abschirmen aber manche Dinge sind einfach nix für ein Baby. Hör auf Dein Gefühl und laß Dir da nicht reinreden. Man kann mit Schwiegereltern auch Kompromisse finden (sie besuchen Euch wenn sie die Kleine sehen wollen oder so). LG,S.

Thema hund
mein hund ist 10 jahre alt, er ist immer unter kindern gewesen, trotzdem würde ich NIE sagen "er nicht".
es gehören zwei dinge zum guten umgang und zum verhindern von unfällen: ein gut erzogenes tier und der mensch, der weiß was er tut.

geht bei einem kind nicht, also lasse ich sie NIE alleine in einem raum !!
(oh doch, wenn ich zum wc muß sind sie es für 30sec)

ich denke nicht, dass die schwiemu das kind mit den hunden alleine lassen würde. sie wird wissen, dass ihre hunde nicht so gut erzogen sind. kaum würde sie die beiden sonst aussperren wenn das baby da ist.

irgendwer hat geschrieben hunde haben eine reinigende zunge. und nicht nur das, auch eine heilende.
ich könnte ein beispiel nennen, aber wahrscheinlich hetzt man mir dann für meine lockerheit das amt auf den leib oder so

so, wenn noch wer fragen hat her damit, ich beiße nicht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 21:35

@ladyyy
sorry das ich mich in deinem thread mal ein wenig verteidigt habe.
ich passe nicht in das bild von "so ist eine mama"

hoffe du verstehst, wie ich meinem beitrag gemeint habe. ich wollte dich nicht angreifen.
lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 21:51
In Antwort auf jillie_12715837

Ich habe
nicht mit einem wort geschrieben, dass ich mein kind den ganzen tag einqualme!!!!!!!!!!!!!
ich rauche, ja das gebe ich zu. konnte es mir leider nach dem unfreiwilligem abstillen nicht verkneifen. wir gehen auf den balkon, dass haben wir auch vor der kleinen schon gemacht. ich wasche mir auch die hände und nehme ein bonbon oder kaugummi.
wenn in einem saal mal eine geraucht wird, hat das die gleich wirkung, wie autoabgase so habe ich mich ausgedrückt.
geh drei stunden mit deinem kind in der stadt spazieren und du hast den selben effekt.
klar, bleibt man nicht unbedingt direkt da neben sitzen,das sagt einem der normale menschenverstand, der mir auch sagt, ich rauche nie!!! vor kindern in geschlossenen räumen. habe ich auch noch nie getan.

mir reißt die hutschnur, wenn man angreift ohne zu hinterfragen!!!!!
leider findet man nicht immer die richtigen worte beim ersten mal.

???
du sagtst ,,autoabgase haben den selben effekt"... mein kleiner stößt sich mndest einmal am tag den kopf irgendwo, aber deshalb stoß ich ihn ja nicht extra davor weil ,,weil irgendwann passiert es ja sowieso und hat den gleichen effekt"... hallo...???

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 22:11
In Antwort auf adelle_11854550

???
du sagtst ,,autoabgase haben den selben effekt"... mein kleiner stößt sich mndest einmal am tag den kopf irgendwo, aber deshalb stoß ich ihn ja nicht extra davor weil ,,weil irgendwann passiert es ja sowieso und hat den gleichen effekt"... hallo...???

Man ich dachte ich
bin der deutschen sprache mächtig.

wenn du mit deinem kind in keine räume gehst, weil dort geraucht wird/wurde, solltest du auch das spazieren gehen lassen. das ist genauso ungesund.

zieh dich an kleinigkeiten hoch, mir wird das zu blöde

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. März 2008 um 22:16

Ich würds nicht tun!
und zwar deswegen nicht, weil wir über ostern bei meinen schwiegis waren und die geburtstagsparty meiner schwiegis gefeiert wurde. es waren so ca. 15 leute da und meine kleine hat nur geschrien wenn wir in dem raum waren!
kaum war ich mit ihr in nem anderen raum war alles wieder gut!
das ist einfach zu viel für ein baby!!
und sowieso über solch einen langen zeitraum!

und zu dem ablecken von hunden - iiiiiihhhhhhhh baaaahh

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. März 2008 um 0:04

Wir haben unseren romeo mitgenommen...
...die großeltern meines freundes hatten goldene hochzeit als unser romeo genau 15 tage alt war. wir sind trotzdem gefahren obwohl wir 7 stunden zugfahrt bis nach köln hatten. das war absolut null problem, unser kleiner ist sehr unkompliziert und auch sehr brav. wir waren auch gegen 11 uhr mit den gästen beim essen, da war klar, dass nicht geraucht wird wenn ein baby im raum ist. romeo, hat brav geschlafen wie es neugeborene halt so machen und zwischendurch habe ich ihn eben gestillt. das wars, natürlich war er die attraktion des tages, aber es waren ja alles erwachsene leute und die haben verständnis dafür das baby nicht alle 2 sekunden hochzunehmen und zu halten. und auch wenn mich meine schwiegereltern diesbezüglich für eine zicke halten: das mit den hunden mag ich auch überhaupt nicht. erstens sind wir in meiner familie, inklusive mir, viele allergiker. und ich hasse nichts mehr wenn der hund meiner schwiegereltern unserm kleinen ins gesicht niest, in ableckt oder der kleine an ihm herumstreichelt und anschließend die finger in den mund nimmt. ich habe nichts gegen hunde,aber das ist absolut unhygienisch u. an einem essenstisch haben tiere einfach nichts verloren. aber wenns sein muss werde ich es meinen schwiegereltern noch 100 mal sagen, reden ist das wichtigste, sonst spricht man aneinander vorbei..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. März 2008 um 2:11

Du musst ja nicht bis schluss
bleiben... geh doch für eine weile, die würden sich auch freuen...versetz dich in ihre lage, wenn du mal schwiegermama bist und das passiert dir... du magst doch bestimmt mal deine enkel öfter als all schaltjahr sehn... und wenns deiner süßen zu viel wird, schnapp sie dir und gönn euch ne auszeit oder fahrt heim... dann haste den guten willen gezeigt und kannst dir später nicht von deiner tochter vorwerfen lassen, du hättet dich nicht um die beziehung bemüht...

und die hunde-tja der mensch geht vor, die müssen halt dann weg bleiben oder die müssen schaun, dass der nicht zu ihr geht, wenn dus net magst. kann ich gut verstehn - hab selber ein und der hat sich das mit dem ablecken nur einmal trauen wollen

lg marina mit mellina, 6 mon

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. März 2008 um 8:30

Hallo,
also ich würde mir der kleinen auch mal kurz vorbei schaun, damit es keine blöden sprüche nacher gibt. Bißchen Kaffee trinken, was essen, ein bissel small talk und dann ist ja auch schon zeit fürs mittagsessen für deine maus und mittagschläfchen halten da kann dir keiner was übel nehmen.... und wenn pech gehabt für die leute.
Mach dir nur nicht so nen stress, das bringt nichts. )
LG Jacky + Leon 6,5mon.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Haar Vitamine
Teilen