Home / Forum / Mein Baby / Zähne putzen...

Zähne putzen...

18. August 2014 um 15:35 Letzte Antwort: 21. August 2014 um 9:22

Hallo ihr Lieben,

manchmal ist es zum Verzweifeln....mein Zwergenkind (13 Monate) und ich verstehen uns richtig gut und es ist sehr harmonisch nur beim Zähneputzen ist davon nichts mehr zu spüren

Sobald er die Zahnbürste sieht, ist es vorbei und es wird losgeschrien und rumgehampelt mal mehr mal weniger aber der Mund geht trotzdem nicht richtig auf

Wir haben schon einiges ausprobiert:

-Eigene Zahnbürste in die Hand
-Mamas Zähne putzen (mit Mamas Zahnbürste natürlich)
-Lied dabei singen
-Anderes Spielzeug in die Hand


Habt ihr vielleicht den ein oder anderen Tipp, der uns beiden das Zähne putzen etwas angenehmer machen kann?

Mehr lesen

18. August 2014 um 15:40

Ne Hebamme
hatte mal ne elektrische Zahnbürste vorgeschlagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2014 um 2:41

Hat er einen spiegel zum zähneputzen
in dem alter ist das noch nicht so tragisch...Hauptsache er gewöhnt sich langsam... so richtig Zähneputzen klappt bei den wenigsten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2014 um 11:24

Hallo
Wir hatten auch Probleme, hab dann diese Fingerzahnbürsten gekauft und von weleda die Zahnpasta (schäumt nicht und ohne Süßstoffe)
Hab immer n bischen probiert aber aufgehört wenn er garnicht mehr wollte.
Damit ich das Problem nicht noch schlimmer mache. Er spielt mit seiner normalen Zahnbürste. Macht hin und wieder noch Theater. Aber es ist viel besser geworden. Jetzt geht auch wieder eine normale Zahnbürste.
Wenn die Zähne kamen wurd es immer wieder schlimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2014 um 11:29

Wenn es gar nicht anders geht,
Zähne mit einem Waschlappen oder Tuch oder Fingerling putzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2014 um 9:13

Vielen lieben Dank
für eure Tipps

Das Problem war der kommende Zahn jetzt ist er fast durch und das Zähneputzen nicht mehr so schlimm.

Er nimmt jetzt wieder von sich aus den Schnuller aus dem Mund (den er sich immer holt wenn er müde wird) und greift zur Zahnbürste, dann handtiert er ein wenig in seinem Mund damit rum. Ich übernehme dann für einen Moment - solange es für ihn ok ist - und dann darf er selbst nochmal.

Ja, er hat einen Spiegel, aber der interssiert ihn nicht besonders.

Die elektrische und Weleda-Zahncreme werde ich aber trotzdem nochmal probieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2014 um 9:22

:thumbsup:
Ab Ca 18 Monaten haben wir dann angefangen beim Zähne putzen ein Liedlein auf youtube zum Thema anzuhören. Ich bin einfach nicht der "da muss das Kind durch, weil Zähne putzen wichtig ist, auch wenns kreischt und weint"-Typ. Die Gefahr, dass das Kind da negative Gefühle entwickelt ist mir zu groß, Zähne putzen muss es sein Leben lang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club