Home / Forum / Mein Baby / Zahnen???

Zahnen???

13. März 2006 um 19:44

Hallo lieben Mamis,,

Ich weiss nicht wa smit meiner kleinen los ist.seit ein paar Tagen ist so quenilig und zappelig.
Sie ist zwar etwas Erkältet hat Schnupfen aber ich gluabe ,daß es nicht nur der Schnupfen ist.

Sie ist satt,ist sauber,langweilig kann auch nicht sein.aber sie quenelt die ganze Zeit.
Stopft sich immer alles in den Mund und regt meckert.Zabbern tut sie auch in lezter Zeit.
Unterhaltet man sie meckert sie wieder nach einer Zeit,sie quengeklt und meckert und weint.
Muss sie immer auf dem Arm haben ,was natürlich nicht geht.
Sonst war sie immer ein liebes Kind,konnte sich immer selbst beschäftigen und etzt muss ich sie immer auf dem Arm haben,was natürlich in die Arme geht.So rede ich Ihr immer nur zu das ich da bin für sie.
Ist es das Zahnen?Wenn ja wie lange dauert sowas?
Meine kleine ist jetzt 4 1/2 Monate alt,als wir ca. vor einer Woche beim KA waren,sagte síe ,daß nicht glauben würde das sie jetzt Zahnt.



Könnt ihr mir helfen

LG

Kuzucuk+Bedide-Iclal

Mehr lesen

13. März 2006 um 20:08

FÜr mich klingt das sehr nach Zahnen
Wenn du erst vor kurzem beim KA warst, kann man ja ausschließen, dass ihr sonst was fehlt, oder?
Wenn nicht, würde ich sicherheitshalber nochmal hingehen.
Aber quengeln, sabbern, alles in den Mund stecken, das klingt für mich schon sehr nach zahnen. Mit 4,5 Monaten ist das auch möglich. Das Gequengle kann nach ein paar Tagen schon wieder vergehen, dann hat man ein paar Wochen wieder Ruhe und dann gehts wieder von vorne los.
So wars( ist es) bei meinen Kindern immer.
Das ist ziemlich anstrengend, ich weiß. Aber sei froh, wenns beim Quengeln bleibt. Meine Kleine hatte im Herbst immer Probleme mit den Ohren. Laut Facharzt war das Zahnen Schuld. Globuli helfen ihr jetzt sehr gut.
Wenn das alles länger andauert, würde ich zu einem Homeopath gehen, bei uns hat das geholfen.
LG Phlippi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2006 um 20:46

Hallo,

ich habe momentan das gleiche Problem. Beim KA war ich nicht, aber bei meiner Hebamme. Die hat mir meinen Verdacht bestätigt. Mein Kleiner ist auch erst 4 1/2 Monate und sabbert, quengelt und zappelt nur noch rum.
Ich habe mir homöopatische Globulis besorgt und ein Öl zum einreiben. Habe damit aber erst vor 3 Tagen angefangen, deshalb sehe ich noch keine Besserung. Diese Globulis sollen aber gut helfen. (Habe ich gehört) Bin deshalb sehr gespannt. Ich denke dass man da sonst nichts machen kann. Aber vielleicht hat noch eine andere Mami eine Lösung parat.

Viele liebe Grüße
Max

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2006 um 21:40
In Antwort auf paget_12542541

Hallo,

ich habe momentan das gleiche Problem. Beim KA war ich nicht, aber bei meiner Hebamme. Die hat mir meinen Verdacht bestätigt. Mein Kleiner ist auch erst 4 1/2 Monate und sabbert, quengelt und zappelt nur noch rum.
Ich habe mir homöopatische Globulis besorgt und ein Öl zum einreiben. Habe damit aber erst vor 3 Tagen angefangen, deshalb sehe ich noch keine Besserung. Diese Globulis sollen aber gut helfen. (Habe ich gehört) Bin deshalb sehr gespannt. Ich denke dass man da sonst nichts machen kann. Aber vielleicht hat noch eine andere Mami eine Lösung parat.

Viele liebe Grüße
Max

Also..
Meine kleine hat schon immer gerne etwas in den Mund geschoben,daher kann ich es nicht unterscheiden das sie Zahnt.
Sie war schon immer etwas zappeliger ,aber das sie die ganze Zeit quengelt und dabei nur noch am meckern ist, kenn ich garnicht.
Was<ist das den für ein Öl das man einreibt?Globulis?Wofür sind die gut?
Die Nase stört sie auch ziehmlich nichts hilft so richtig.
Habe Nasivin spray,das auch total nutzlos ist,weil das Ding irgendwie nicht richtig sprüht ,weil es ohne Treibgas ist,ich kann dann garnicht Wissen ob ich jetzt was in die Nase gesprüht habe,oder nicht.Dann sprüh ich halt nochmal manchmal,was mich beunruhigt,ob ich jetzt zuviel gegeben habe von dem Zeug oder nicht
Benutze es nur wenn die Nase absulut nicht mit Kochsalzlösung befreut wird.

Babix hilft auch nicht ganz.Weis auch nicht mehr weiter

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2006 um 21:55
In Antwort auf debora_12678718

FÜr mich klingt das sehr nach Zahnen
Wenn du erst vor kurzem beim KA warst, kann man ja ausschließen, dass ihr sonst was fehlt, oder?
Wenn nicht, würde ich sicherheitshalber nochmal hingehen.
Aber quengeln, sabbern, alles in den Mund stecken, das klingt für mich schon sehr nach zahnen. Mit 4,5 Monaten ist das auch möglich. Das Gequengle kann nach ein paar Tagen schon wieder vergehen, dann hat man ein paar Wochen wieder Ruhe und dann gehts wieder von vorne los.
So wars( ist es) bei meinen Kindern immer.
Das ist ziemlich anstrengend, ich weiß. Aber sei froh, wenns beim Quengeln bleibt. Meine Kleine hatte im Herbst immer Probleme mit den Ohren. Laut Facharzt war das Zahnen Schuld. Globuli helfen ihr jetzt sehr gut.
Wenn das alles länger andauert, würde ich zu einem Homeopath gehen, bei uns hat das geholfen.
LG Phlippi

Hallo
1. Osanit (Globuli, Apotheke)
2. Chamomilla (oder Ähnlich, Apotheke)
3. Dentinox. Absolut Spitze wenns schlimm ist. (Apotheke, Famila,...)
4. Viburcol Zäpfchen (z.B. zur Nacht, Apotheke).

Alles Gute
Anni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2006 um 22:32
In Antwort auf jerrie_12627003

Also..
Meine kleine hat schon immer gerne etwas in den Mund geschoben,daher kann ich es nicht unterscheiden das sie Zahnt.
Sie war schon immer etwas zappeliger ,aber das sie die ganze Zeit quengelt und dabei nur noch am meckern ist, kenn ich garnicht.
Was<ist das den für ein Öl das man einreibt?Globulis?Wofür sind die gut?
Die Nase stört sie auch ziehmlich nichts hilft so richtig.
Habe Nasivin spray,das auch total nutzlos ist,weil das Ding irgendwie nicht richtig sprüht ,weil es ohne Treibgas ist,ich kann dann garnicht Wissen ob ich jetzt was in die Nase gesprüht habe,oder nicht.Dann sprüh ich halt nochmal manchmal,was mich beunruhigt,ob ich jetzt zuviel gegeben habe von dem Zeug oder nicht
Benutze es nur wenn die Nase absulut nicht mit Kochsalzlösung befreut wird.

Babix hilft auch nicht ganz.Weis auch nicht mehr weiter

LG

Hallo,

die Globulis sind von meiner homöopatischen Apotheke. Die kannst auch zur Vorbeugung nehmen, damit dann später das Zahnen nicht so wehtut und falls dein Baby schon zahnt sollte es Fieber, Durchfall und starke Schmerzen lindern. Habe mit Homöopatie gute Erfahrung gemacht, habe sogar vor der Geburt vorgesorg und alles hat gut geklappt.

Das Öl ist ebenfalls aus der gleichen Apotheke. Das sollte man auf das Zahnfleisch einreiben wenn es wehtut. Da sind verschiedene Öle drin:
Nachtkerzenöl, Nelkenöl, Kamillenöl und Lavendelöl.

Aber wie gesagt, keine Ahnung ob es wirklich hilft. Benutze es erst seit 3 Tagen.

LG Max

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2006 um 22:35

Hi Kuzucuk
Unsere Kinder sind ja genau gleich alt. Bei meinem Kleinen ist genau das gleiche Problem. Er quengel, schiebt alles in den Mund und kaut die ganze Zeit an seine Fingerchens oder Unterlippe. Ich habe ein paar weiße Pünktchen auf seiner Zahnleiste gesehen. Bin gespannt, ob da demnächst was rauskommt.
LG Eisblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen