Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Zahnen!Hilfe!!

Zahnen!Hilfe!!

27. September 2013 um 19:18 Letzte Antwort: 27. September 2013 um 19:49

Meine Tochter ist 16. Monate alt und ein sehr später Zahner.
Sie bekam mit 9 Monaten die beiden Schneidezähne unten, dann tat sich laaaange nichts und mit 14 Monaten kamen die anderen beiden Schneidezähne unten.
Seit dem ist auch der Obere Kiefer komplett geschwollen und rot und man kann die Schneide und Eckzähne oben quasi schon sehen und fühlen. Da fehlt nur noch ein kleines Stück bis sie durchbrechen. Aaber nix passiert. Sie Sabbert, quengelt, schläft schlecht aber es geht nicht weiter.
Nun fühle ich gerade weil sie so doll weint und auf den Mund zeigt. Und auch nicht kauen wollte, verschnupft ist und das Zahnfleisch aussieht wie ein Schlachtfeld, da fühle ich tatsächlich zwei durchgebrochene Backen Zähne rechts oben.
Dieses Kind zahnt wirklich Wild durcheinander. Sie quält sich aber schon Wochen und Monate vorher bis endlich mal etwas durchbricht.
Wenn das so weiter geht brauche ich ne Schlafkur und für sie beantrage ich ein Gebiss.
Sie hat auch wirklich immer wochenlang alle Beschwerden die es so gibt. Schnupfen, leichtes Fieber, extrem Wunder Pö, sehr angeschwollenes Zahnfleisch, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, durchfall, Schmerzen, stündliches weinen und aufwachen nachts....
Kann mir hier jemand Hoffnung machen das es besser wird?
Bei wem hat das Kind auch so spät gezahnt bzw sich so extrem schwer dabei getan?
Was habt ihr gemacht um es leichter zu machen?

Ich habe mittlerweile alles was mir so einfällt ausprobiert.
Sie bekommt wenn es ganz akut ist Dentinox Gel.
Wenn es gar nicht geht und sie nur vor Schmerzen weint Abends Nurofensaft.
Ich habe das Zahnungsöl aus der Bahnhofsapotheke.
Sie bekommt Globulis.
Ich gebe ihr sogar. Schüsslersalze obwohl ich da gar nicht so dran glaube.
Ich lasse sie viel kauen. Am liebsten kaut sie auf kalten Möhren aus dem Kühlschrank. Aber wenn es ganz schlimm ist will sie gar nichts mehr in den Mund nehmen außer Wasser.
Hiiiillfeee!!!

Mehr lesen

27. September 2013 um 19:49

Oh das kenne ich
Hast du es auch schon mit homöopathischen Zäpfchen Versucht?
Für nachts haben die bei uns besser als die globuli geholfen.

Es gibt viburcol und von Weleda Fieber- und zahnungszäpfchen.
Welche davon gut anschlagen müsstest du wahrscheinlich mal austesten.
Wir haben nur die viburcol und die retten meistens die zum Glück wenigen miesen Nächte

Lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers