Home / Forum / Mein Baby / Zahnen!!! Sorry, etwas lang.

Zahnen!!! Sorry, etwas lang.

11. August 2009 um 12:51

Hallo zusammen,

bei meinem Kleinen (9 Monate) lugt seit einigen Tagen die Oberkante des unteren linken Schneidezahnes aus dem Zahnfleisch.
Zunächst hatte er mit einem Schlag einen wunden Po und am nächsten Tag kam auch schon ein bisschen Zahn hervor.
Wenigstens wusste ich dann weshalb der Po so rot war.
Seither ging es ihm tagsüber gut und nachts schlief er (endlich nach 8,5 Monaten) komplett von 21:00-07:00 durch.
Vorletzte nach war er schon etwas unruhig und wachte einmal auf, schlief aber relativ schnell wieder ein.

Letzte Nacht wars dann grauslig: Er hat von 3-5 Uhr geweint und war kaum zu beruhigen.
Habe ihn gewiegt und in unser Bett geholt, Osanit und Dentinox gegeben, was Kühles zu trinken gegeben, Windel gecheckt, Sambucus Nigra Globuli und Olynth-Nasentröpfchen gegeben (er ist seit letzter Nacht auch recht verrotzt, obwohl er eigentlich keinen Schnupfen hat. Kochsalztropfen und Engelwurzbalsam haben nicht geholfen), auf und ab getragen...
Besser wurde es erst als ich dann (leider doch) ein Paracetamol Zäpfchen gegeben habe. Er schlief dann noch bis um 08:30 Uhr.
Seltsamerweise ging es ihm wohl besser, aolange ich ihn aufrecht auf dem Arm hatte, in Wiegeposition weinte er wieder. Ob ihm der Kiefer dann mehr weh tut???????
Außerdem gingen auch noch recht viele Pubse ab.

Jetzt schläft er seit 11:30 uhr, der arme Kerl. Den ganzen Morgen hat er nur gegähnt, konnte aber nicht schlafen.

Hat evtl. wer noch einen Tipp, wie ich ihm das Zahnen in der Nacht erleichtern kann, bzw. kennt das auch jemand mit dem "Zahnungsschnupfen", aufrecht tragen und Blähungen beim Zahnen.

Liebe Grüße von der müden
flyingbine

Mehr lesen

11. August 2009 um 21:24

Babyschlaf
Wenn das Baby nicht durschläft muss das meiner Meinung nach nicht unbedingt was mit deen Zähnen zu tun haben. Wichtiger fürs Durchschlafen ist wohl ein ordentlicher Schlafrythmus und rumtragen in der Nacht würde ich Baby nicht, weil vielleicht fordert er mit dem Schreien in der Nacht das Rumtragen auch nur ein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2009 um 11:15
In Antwort auf vater38

Babyschlaf
Wenn das Baby nicht durschläft muss das meiner Meinung nach nicht unbedingt was mit deen Zähnen zu tun haben. Wichtiger fürs Durchschlafen ist wohl ein ordentlicher Schlafrythmus und rumtragen in der Nacht würde ich Baby nicht, weil vielleicht fordert er mit dem Schreien in der Nacht das Rumtragen auch nur ein...

Habe ihn halt dran gewöhnt.
Wenn er nachts wach wird entweder ins Bett zu holen oder zu schuckeln. Bei uns im Bett dreht er sich normalerweise gleich auf die Seite und pennt weiter und ich kann ihn problemlos wieder in sein Bettchen legen und er schläft weiter.
Rumtragen ist normalerweise nachts nicht nötig, halt nur wenn ihm was ist.

War beim Doc und der meinte, dass das Trommelfell etwas gerötet ist. Gottseidank keine Mittelohrentzündung. Aber das hat ihn nachts wohl geärgert. Er bekommt nun für 3 tage 3 X tgl. Nasentröpfchen, damit die "Windungen" frei bleiben und sich nichts entzündet.
Ist auch schon besser geworden, jedenfalls schläft er nun wieder durch.

Einen schönen tag, trotz Mistwetter, und LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2009 um 11:16

Mh,
von Escatitonatropfen habe ich noch nie gehört. Gleich mal ggogeln.

Danke für den Tipp!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest