Home / Forum / Mein Baby / Zahnfehlstellungen bei Kleinkinder schon beheben?

Zahnfehlstellungen bei Kleinkinder schon beheben?

26. Dezember 2012 um 23:06

Hallo,

leider hat unsere Kleine eine Fehlstellung des Oberkiefers, wahrscheinlich durch Schnuller , der Kinderarzt meinte das letzte mal, das ich jetzt schon zum Kieferorthopäden muß damit das korrigiert wird, sie ist 2,5 jahre und ich dachte es ist noch zu früh......
das sie mal eine Spange braucht ist klar, aber was wird so früh gemacht????

wer kann es mir denn beantworten?

LG

Mehr lesen

26. Dezember 2012 um 23:12


ch bin kein experte, aber das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen... die milchzähne fallen doch noch raus und sowieso ist alles noch im wachstum? ich würde es niemals machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 23:14

Echt
mit 3 schon? , genau bei uns auch der Oberkiefer wo vorsteht, obwohl sie fast nie einen Schnuller genommen hat......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 23:16
In Antwort auf edith_11957852


ch bin kein experte, aber das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen... die milchzähne fallen doch noch raus und sowieso ist alles noch im wachstum? ich würde es niemals machen

Mh
" angeblich" soll ja grad was bei den Milchzähnen gemacht werden, damit die anderen wohl grader kommen.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 23:21

Huhu
Meine tochter 11bekam vor 2 jahren einen platzhalter! Keine spange!
Auch bei einer kieferfehlstellung bekommt man keine spange sondern eine gummi schiene,die über nacht getrageb werden muss!!
Laut meinem kieferorthopäden übernimmt keine kk in diesen jungen jahren eine spange,schon gsr nicht bei milchzähnen!
Wenn kinder einen schnuller länger getragen haben,steht der obekiefer beim
Zubeisen immer drüber,das heissr aber lange nicht,dass man das gleich beheben muss!
Mein sohn hat das auch ,er ist dann 5 und es ist momentan ünerhaupt kein thema!!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 23:25

Danke
für eure Meinungen...bei ihr ist es halt schon ausgeprägt, obwohl sie ganz selten den Schnuller nahm...und der Kinderarzt macht mich verrückt damit.......wir dachten auch da kann man doch jetzt noch nichts machen....., also gar nichts machen würde ich mir auch nicht verzeihen, wenn sie als Erwachsene darunter leidet....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 23:31

Meinst du mich?
Kann nur das wiedergeben,was bei uns von 3 kiefer chirurgen abgelehnt wurde und der letzte,.die ricbtige behandling in einem
Jahr erfolgreich durchgührte :

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 23:45

Das
Ist ja das Problem ....wir waren ja noch bei keinem da wir dachten es ist zu früh.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 0:36


Hm, bei mir war es ähnlich: überbiss, (aber sehr gerade Zähne), dann Ewigkeiten Spange und jetzt laut Zahnarzt ein perfektes Gebiss! Bei mir hat sich's gelohnt . Ist alsonicht unbedingt geldmacherei. Z.t. Kann ein überbiss auch die sprachentwicklung beeinflussen. Und dann muss er eigentlich auch behandelt werden. Ob das allerdings in jungen Jahren mit dem milchgebiss gemacht wird, weiß ich nicht..,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2012 um 6:01

Ich
Würde hingehen. Ich war mit meinem Sohn neulich auch. Der Kieferorthopäde hat nix gemacht. Nur gesagt, dass sich der Kiefer evtl selbst richtet. Er hatte auch lsnge den Schnulli und lutscht jetzt Daumen.

Geh doch mal hin. Wahrscheinlich macht er eh nix. Ich vertrau unserer Konderärztin und bin deshalb hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club