Home / Forum / Mein Baby / Zahnkrone

Zahnkrone

6. Juli 2015 um 12:20

Hat jemand schon von euch eine Krone? Hab den Kostenvoranschlag bekommen und mich hats umgehauen. 729,- Backenzahn oben, der vorletzte. Mein Zahnarzt macht nur Vollkeramik. Von allen anderen hat er mir abgeraten. Die billige Metallkrone zieht scheiße aus, Gold ist zu teuer, sagt er. Verblendung mit Keramik, das oben also dünne Schicht Keramik drauf ist und innen nicht edel, halbedel oder gold macht man laut seiner Aussage nicht mehr. Was ist denn das beste für den Zahn? Unten hab noch ne Amalgamfüllung. Das verträgt sich oft nicht mit Unedlem. Mein Vater hatte das riese Schwierigkeiten, das seine Zahnärtzin dann die Brücke raus und neues Material nehmen mußte. Wie teuer war es bei euch? Hab vor ca. 5 Jahren schon mal ein Angebot von ihm machen lassen. Dann aber doch nur auf eine Füllung bestanden. Und ich weiß den Preis nicht mehr. Aber hatte sowas von 400,- im Kopf. Glaub, das war dann wohl doch teurer.

Mehr lesen

6. Juli 2015 um 13:41

Weiß nicht
Er hat es gesagt, das Gold teurer ist. Aber vielleicht verdient er mit Keramik mehr das er mir das aufschwatzen möchte.

Hat jemand eine Goldkrone mit Keramikverblendung? Ob die dann haltbarer ist als reines Keramik? Aber er meint, bei so Verklebungen hält es anscheinend schlechter. Aber wie gesagt, ich glaub ihm nicht so recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 13:50

Hey
Ich arbeite beim Zahnarzt.
wir arbeiten mit einem sehr guten Labor zusammen sodass ich nicht bestätigen kann , dass die vollkeramik Kronen schnell kaputt gehen. Ich hab meine nun 9 Jahre drin und die sehen top aus. Allerdings kann das passieren wenn die Patienten viel knirschen oder pressen, dann geht das ganz schnell. Da könnte man eine Schiene einsetzten.
Gold machen wir im Moment nicht weil der Gold Preis so teuer ist ausser der Patient besteht drauf. Vom verdienst her verdient der Zahnarzt nicht mehr an der vollkeramik krone.
allerdings könnte man eigentlich noch viel kosten günstigere Kronen machen zb mit einem Metall drunter und Keramik drüber, hält sehr gut und ist günstiger oder in komplett metall. Versteh ich nicht warum er das nicht macht. Wir haben mit allen Varianten gute Erfahrung. Es kommt auch viel auf das Labor und dem Zahnarzt an. Man kann viel vermeiden auch an entzündungen etc.
Der Preis ist normal.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 13:55

Hallo
Ich habe eine Vollkeramikkrone an der Stelle an der sie bei dir auch sitzen soll. Bisher bin ich sehr zufrieden. Habe sie seit 4 Jahre und alles ist bestens. Bezahlt habe ich knapp 900 Euro dafür

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 14:25

Gehe doch einfach mal
Wegen 2. Meinung zu einem anderen Zahnarzt, und hole dir einen Kostenvoranschlag ein, das ist kein Problem und das kannst du am Telefon so auch ruhig sagen! Ich arbeite auch bei einem Zahnarzt, und wir machen im Seitenzahnbereich hauptsächlich Kronen aus unedlem Metall mit Keramikverblendung. Durch die Keramikschicht gibt es kein Problem mit den Amalgamfüllungen im Gegenkiefer, und dass etwas absplittert kommt bei uns sehr selten! Der Eigenanteil liegt bei uns bei ca. 400Euro, und wir arbeiten mit einem alteingesessenen Labor vor Ort zusammen, also nichts mit Fertigung im Ausland oder so. Tatsächlich ist der Laborkostenanteil der, der das ganze so in die Höhe treibt, da kommt es auch drauf an mit wem der Zahnarzt zusammenarbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 15:08

Vollkeramik
Ich hab um die 400 bezahlt.
Hol Dir besser noch ne 2. Meinung ein.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Urlaub am Skilift
Von: wildcatgirli
neu
22. September 2017 um 13:35
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram