Home / Forum / Mein Baby / Zahnungsbeschwerden-was hilft wirklich????

Zahnungsbeschwerden-was hilft wirklich????

10. August 2005 um 15:18

Hallo, mein kleiner Sohn ist jetzt 10 Monate alt und bekommt mal wieder die nächsten Zähne. Er hat schlimme Schmerzen, ist nur am weinen und schreien. Ich habe die ganze Palette von Dentinox über Osanit bis hin zu Schmerzzäpfchen schon durch (zwischenzeitlich natürlich den Beißring im Einsatz, Eis,...). NICHTS HILFT. BIn am verzweifeln. Mein großer Sohn hatte überhaupt keine Probleme beim Zahnen. Wie kann ich dem kleinen Wurm helfen? Bin für jeden Tipp dankbar. Ich kann ihn ja nicht die ganze Zeit mit Zäpfchen vollstopfen...

Lieben Dank, Xeniala

Mehr lesen

10. August 2005 um 20:47

"HALLO"
Wir haben das Zahngel MUNDISAL das hilft bei unserer Tochter total gut. Sonst gibt es auch noch BELLADONNA, das sind Homöophatischekügelchen.
Was anderes weiß ich leider auch nicht!! Aber würde ihm nicht zu viele Zäpfchen geben!!!
Alles Liebe!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2005 um 23:37
In Antwort auf tria_12968039

"HALLO"
Wir haben das Zahngel MUNDISAL das hilft bei unserer Tochter total gut. Sonst gibt es auch noch BELLADONNA, das sind Homöophatischekügelchen.
Was anderes weiß ich leider auch nicht!! Aber würde ihm nicht zu viele Zäpfchen geben!!!
Alles Liebe!!

Vielen Dank...
...die Belladonna kannte ich schon, aber das Zahngel werde ich mal ausprobiern. Gibts das in der Apotheke??
Ich gebe immer nur abens zum einschlafen ein Zäpfchen, solange er Schmerzen hat...

Liebe Grüße, xeniala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2005 um 8:45

Hallo,
wir haben gute Erfahrungen mit Escatitona Zahnungstropfen gemacht. Die kann ich empfehlen, ist auch homöopathisch.

gibts in der Apo.

lg
magda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2005 um 10:20
In Antwort auf xeniala

Vielen Dank...
...die Belladonna kannte ich schon, aber das Zahngel werde ich mal ausprobiern. Gibts das in der Apotheke??
Ich gebe immer nur abens zum einschlafen ein Zäpfchen, solange er Schmerzen hat...

Liebe Grüße, xeniala

Hol dir mal...
... " OSANIT " Kügelchen die helfen wirklich.Belladonna hatte ich auch,hat leider keine Besserung gebracht.

lg Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2005 um 12:55
In Antwort auf xeniala

Vielen Dank...
...die Belladonna kannte ich schon, aber das Zahngel werde ich mal ausprobiern. Gibts das in der Apotheke??
Ich gebe immer nur abens zum einschlafen ein Zäpfchen, solange er Schmerzen hat...

Liebe Grüße, xeniala

"Rezept"
Hallo, für das Mundisalgel brauchst du ein Rezept, zumindest bei uns, ich komme aus Österreich.
Habe gerade eine Broschüre übers Zahnen vor mir, habe ich letztens beim Kinderarzt mitgenommen. Da steht drinnen, man kann auch eine Veilchenwurzel in der Apotheke kaufen und das Kind darauf beissen lassen.
Unsere Kleine hat auch eine Bernsteinkette, kann aber nicht sagen ob es wircklich hilft!! Mir kommt schon vor.
Und du kannst auch das Zahnfleisch mit deinem Finger massieren, möcht unsere Kleine auch. Einen Beißring hast du ja vielleicht schon!!
Alles Liebe!!!
blume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2005 um 18:18

Welche Zäpfchen....
nimmst Du denn ? Schmerzmittel? Ich habe sehr gute Erfahrung mit den homöopathischen "Viburcol-Zäpfchen" gemacht. Die helfen bei meinem 4 Monate slten Sohn besser als z.B. Ben-U-Ron. Die kannst Du auch benutzen wenn dein Kind Fieber hat oder sonst krank ist.
Viel Erfolg!
Liebe Grüße kaeferimmerfrech1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper