Home / Forum / Mein Baby / Zahnungshilfe

Zahnungshilfe

16. September 2013 um 9:53

Hi! Mein Kind ist 2 Jahre alt, er hat Zahnschmerzen wegen der Zahnungszeit. Ich habe ein paar Medikamente ausprobiert, aber sie helfen nicht wirklich, außerdem enthalten sie Alkohol, was ich nicht gut finde. Kennt jmd was besseres?

Mehr lesen

16. September 2013 um 9:56

Zahnungshilfe
Das Baby einer Freundin von mir hatte lange Zeit solche Probleme und sie stellte fest, dass das Beste Gegenmittel Mammut Zahnungsgel ist. Meine Kinder litten darunter nur kurzfristig (zum Glück), deswegen habe ich meinen Kindern gar nichts gegeben. Dennoch gaben sehr gute Rezensionen über dieser Zahnungsgel von der Freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2013 um 9:59

Re
Danke sehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2013 um 10:07

Ich nehme
dentinox aber unser bekannter ist apotheker und meinte, OSSANIT sei auch ne gute alternative. das zeug ist homöopathisch und wird gern gekauft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2013 um 10:12

Osanit
oder Chamomilla haben bei uns bei leichten Schmerzen gut geholfen. Wenns fies wurde, ging nur etwas Paracetamol oder Nurofen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2013 um 13:05

Zahnungsöl
aus der Bahnhofsapotheke Kempten, zu beziehen in vielen Apotheken. Wird äußerlich angewandt und hilft super. Da Nelkenöl enthalten ist riecht es etwas gewöhnungsbedürftig

Sonst wie genannt Osanit oder Chamomilla.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2013 um 13:26


Meine Tochter ist 12,5 Monate und hat richtig Probleme mit den Zähnchen. Osanit hilft nur bedingt. Dentinox hab ich letzte Woche gekauft. Der Apotheker meinte der Alkoholgehalt ist verschwindent gering, ähnlich wie beim Apfelsaft. Das bekommt sie also im Notfall, wenn sie vor Schmerzen schreit zB. Ansonsten hab ich noch eine Veilchenwurzel besorgt, da gehen die Meinungen auch auseinander weil es als Naturprodukt schlecht zu reinigen ist, man kann sie aber auskochen, nur nicht zu oft und zu lange weil sonst die Wirkstoffe die das Zahnfleisch zusätzlich beruhigen verloren gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2013 um 15:33

Hallo!
Ich gebe meiner Tochter immer Spagyrik nach Dr. Zimbel bei Zahnungsbeschwerden. Das ist homöopathisch und hilft bei uns besser als Osanit.
Ach ja, was noch hilft sind starke Nerven!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram