Home / Forum / Mein Baby / Zeckenimpfung ja oder nein?

Zeckenimpfung ja oder nein?

10. März 2014 um 12:35

hallo Mädels,
habt ihr eure Kinder gegen Zecken impfen lassen? Wenn ja wie alt waren sie da?
Bin gerade am überlegen unsere Tochter impfen zu lassen oder evtl. noch ein Jahr zu warten.

vielen Dank schon mal!

Mehr lesen

11. März 2014 um 11:38


Vielen Dank schon mal für die Tipps. Wir wohnen in Bayern und damit im Risikogebiet.
Die Kinderärztin würde uns zu der Impfung raten, allerdings sagt der hautarzt er würde nicht impfen lassen da unsere Tochter Höhnereiweiß nur bedingt verträgt und oft starke Hautprobleme hat.
Hat evtl. jemand sein Kind schon impfen lassen? Hatten eure Zwerge Probleme mit der Impfung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2014 um 12:01
In Antwort auf katha213


Vielen Dank schon mal für die Tipps. Wir wohnen in Bayern und damit im Risikogebiet.
Die Kinderärztin würde uns zu der Impfung raten, allerdings sagt der hautarzt er würde nicht impfen lassen da unsere Tochter Höhnereiweiß nur bedingt verträgt und oft starke Hautprobleme hat.
Hat evtl. jemand sein Kind schon impfen lassen? Hatten eure Zwerge Probleme mit der Impfung?

Bayern...
... ist nicht zwangsweise Risikogebiet!!
Die "Bestimmungen" wurden in den letzten Jahren deutlich verschärft - d.h. was heute als Risikogebiet gilt, war das vor einigen Jahren noch nicht, auch wenn die Fallzahlen gleich geblieben sind.
Wohnst du in Oberfranken oder angrenzend? - Dann hast du recht, das ist Hochrisikogebiet.
Ich bin impfkritisch, komm aus Oberfranken - und hab mich beim ersten Kind dafür entschieden. Wir sind gaaanz viel draussen (wohnen ländlich), Garten des Kiga ist super schön eingewachsen, ausserdem geht der Kiga 1x/Woche mit den Kids in den Wald.
Hm, Ende vom Lied? - Zwei Zecken in 5 Jahren. Und inzwischen die Info, dass in der Altergruppe der Kleinkinder die FSME im Gegensatz zu den Erwachsenen deutlich seltener auftritt.
Meine Kleine ist noch nicht geimpft, ich bin am überlegen...

Bei eurem Hintergrund würde ich persönlich nicht impfen lassen, glaube ich. Da gäbe es Impfungen die mir wichtiger erscheinen und ich persönlich würde versuchen, die "Belastung" für das Immunsystem eurer Tochter möglichst gering zu halten. Aber das ist wie immer bei Impfen - ein "richtig" oder "falsch" gibt es wohl leider kaum.

Der Grosse hat die Impfungen gut vertragen, wir hatten keinerlei Nebenwirkungen.

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2014 um 12:04
In Antwort auf tirima

Bayern...
... ist nicht zwangsweise Risikogebiet!!
Die "Bestimmungen" wurden in den letzten Jahren deutlich verschärft - d.h. was heute als Risikogebiet gilt, war das vor einigen Jahren noch nicht, auch wenn die Fallzahlen gleich geblieben sind.
Wohnst du in Oberfranken oder angrenzend? - Dann hast du recht, das ist Hochrisikogebiet.
Ich bin impfkritisch, komm aus Oberfranken - und hab mich beim ersten Kind dafür entschieden. Wir sind gaaanz viel draussen (wohnen ländlich), Garten des Kiga ist super schön eingewachsen, ausserdem geht der Kiga 1x/Woche mit den Kids in den Wald.
Hm, Ende vom Lied? - Zwei Zecken in 5 Jahren. Und inzwischen die Info, dass in der Altergruppe der Kleinkinder die FSME im Gegensatz zu den Erwachsenen deutlich seltener auftritt.
Meine Kleine ist noch nicht geimpft, ich bin am überlegen...

Bei eurem Hintergrund würde ich persönlich nicht impfen lassen, glaube ich. Da gäbe es Impfungen die mir wichtiger erscheinen und ich persönlich würde versuchen, die "Belastung" für das Immunsystem eurer Tochter möglichst gering zu halten. Aber das ist wie immer bei Impfen - ein "richtig" oder "falsch" gibt es wohl leider kaum.

Der Grosse hat die Impfungen gut vertragen, wir hatten keinerlei Nebenwirkungen.

Tiri

Danke
ja, wir wohnen in oberfranken und sind auch total viel draußen. Mein mann geht auf die jagd und nimmt uns ab und zu auch mit raus ins Revier. der Kindergarten geht auch jeden Tag mit den Kindern raus.
Es ist echt schwierig zu entscheiden. Evtl. werd ich auch noch ein Jahr warten bis sich die Haut von unserer Kleinen hoffentlich noch mehr verbessert hat und dann noch mal über die FSME Impfung nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2014 um 12:18
In Antwort auf katha213

Danke
ja, wir wohnen in oberfranken und sind auch total viel draußen. Mein mann geht auf die jagd und nimmt uns ab und zu auch mit raus ins Revier. der Kindergarten geht auch jeden Tag mit den Kindern raus.
Es ist echt schwierig zu entscheiden. Evtl. werd ich auch noch ein Jahr warten bis sich die Haut von unserer Kleinen hoffentlich noch mehr verbessert hat und dann noch mal über die FSME Impfung nachdenken.


Hihi, jetzt bin ich aber neugierig - Oberfranken?
Magst mir schreiben wo genau du herkommst?
(Auch gern per PN...)

Das mit der Entscheidung kommt mir bekannt vor - ich habs mir schon beim Grossen nicht leicht gemacht, und nach den Erfahrungen nun fang ich wieder von vorne an...

Tiri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram