Home / Forum / Mein Baby / Zeitumstellung mit Baby

Zeitumstellung mit Baby

29. Oktober 2007 um 10:04

Hallo,

seit gestern ist ja wieder die Winterzeit. Wie gut oder schlecht klappt das mit Euren Babies? Wir hatten davor einen guten Rhythmus, es gab Fläschchen bzw. Brei um 8:00, 12:00, 16:00 und 19:30 und meine kleine ist immer um ca. 7:00 aufgewacht, hat ein bißchen gebrabbelt und um 8 gab es dann Frühstück. Nun ist das ganze natürlich eine Stunde früher, es geht nun schon um 6 mit dem Gebrabbel los. Wie geht ihr damit um? Versucht ihr Eure Babys an die "neue" Zeit "umzustellen"? Oder haltet ihr den alten Rhythmus bei, quasi immer eine Stunde früher oder pendelt sich das alles von alleine wieder ein?

Danke für Eure Meinungen & schöne Grüße,
Cosimax

Mehr lesen

29. Oktober 2007 um 12:11

Also
ich hab da gestern auch drüber nachgedacht. Sam schläft normalerweise imer so um 19-20 uhr ein und schläft dann auch 8 stunden. Ich wollt aber nicht, das er schon um 18 uhr einschläft...und alsob er das gewusst hat,ist er gestern wieder so gegen 19-20 uhr eingeschlafen. mal sehen ob das so bleibt! ansonsten würde ich ihn das schon irgendwie beibringen.

lg nancy und samuel 16w 4t

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 14:38

Hallo
nun ich hab da ein problem (hoffe das es nicht bleibt) mein Sohn ist 2 und obwohl ich gestern alles beim alten liess bzw um 21.00 heia, stand er um 05.00 am bett und wollte ins wohnzimmer spielen. Er steht normalerweise so um 06.00-07.00 auf. Hoffe das er das morgen frueh nicht nochmal macht. Ansonsten gewoehn ich mich an die alte zeit an und mache alles eine stunde spaeter. hoffe aber auch auf ratschlaege denn ansonsten bin ich echt geliefert. Da er sehr hyperaktiv ist und ich brauche auch mal zeit fuer mich nach 21.00 bin ich echt froh wenn er schlaeft.
Waere sehr dankbar ueber tipps von anderen Eltern.
Gruss Elena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 15:22

HI
Ich weis das auch nicht denn meine kleine ist 7 Monate alt und ich komm damit auch nicht klar, sowie Mittagessen um 14.00 Uhr jetzt ist sie schon um 13.00 Uhr gekommen und hatte hunger. Mit dem Schlafen ist das auch so statt um 20.00 Uhr jetzt um 19.00 Uhr und indem entsprechend steht sie auch früher auf.



lg

Nadine u. Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 19:08

Ich finde es ist...
...die reinste Katastrophe...kann nur hoffen, dass sie den Blödsinn bald abschaffen. Am besten noch in diesem Jahr.

Mia schläft zwar abends ne Stunde früher ein aber was bringt mir dass, wenn ich morgens "etwas" länger schlafen will. und abends eigentlich noch mit ihr spielen möchte???

Mich nervt es total
lg Jessi und Mia Sophie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 20:06
In Antwort auf althea_12569330

Also
ich hab da gestern auch drüber nachgedacht. Sam schläft normalerweise imer so um 19-20 uhr ein und schläft dann auch 8 stunden. Ich wollt aber nicht, das er schon um 18 uhr einschläft...und alsob er das gewusst hat,ist er gestern wieder so gegen 19-20 uhr eingeschlafen. mal sehen ob das so bleibt! ansonsten würde ich ihn das schon irgendwie beibringen.

lg nancy und samuel 16w 4t

Huhu
also mein sohn ist 16 monate alt und es klappt auch nicht mehr so gut mit der zeitumstellung. tagsüber ist fast alles so wie sonst. er geht auch um 19 uhr ins bett und schläft gegen 19:30 aber er ist jetzt immer um 6 uhr wach (sonst gegen 7 Uhr). dadurch wird der vormittag immer sehr lang. und er macht schon um 11:30 seinen mittagsschlaf. natürlich ne halbe stunde zu früh.

ich hoffe auch, dass es sich in den nächsten tagen von selbst regelt.

und auch ich bin dafür, dass diese zeitumstellung abgeschafft wird. so ein schwachsinn.

lg steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 20:36

...
Also wir haben da nix gemacht. Bei baby ändert der rhytmus sich eh immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 22:06


uns lief die zeitumstellung voll rein
wir waren am samstag auf einem geburtstag und da ist es doch sehr spät geworden. louis ist dann wie gewohnt um neun aufgewacht.

also war bei uns alles wie sonst auch, nur das wir ne stunde länger schlafen konnten

gruß
hibbel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2013 um 14:27

Hallo,
wir hatten bei unserem Kleinen glücklicherweise keine großen Probleme. Wir haben es mit Verdunklungsrollos versucht und schon zur üblichen Schlafenszeit das Zimmer damit schön dunkel gemacht. Dann ging das einschlafen praktisch von allein. Kleine Kinder lassen sich da meist noch austricksen.
Hier hab ich auch einen Artikel zum Thema gefunden: http://www.dach.de/dachfenster-gauben/dachfenster/suesse-traeume-dank-velux-verdunkelungsrollos-und-rolllaeden/

Das machen wir jetzt noch eine Weile so und dann wird es sich schon von selbst einpegeln, denke ich.

Grüße,
Ella

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 16:14

Zeitumstellung
hallo ich habe das gleich problem bloß meine kleine ist 3 einhalb. sie ist samstag wie gewohnt 20uhr ins bett und stand sonntag 5.12Uhr auf der matte sonst war ihr zeit so halb um sieben. das geht jetzt schon eine woche so. ich kann nicht mehr!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 17:38

Ich habe nichts verändert
Es ist quasi alles eine std früher.
Abends später nieder legen geht, aber in der früh ist er immer um die selbe Zeit wach.
Also gehe ich auch etwas früher schlafen.
Er ist nun 15 Monate.
Der Rhythmus ändert sich sowieso immer etwas, sie werden auch immer länger durchhalten und der Nachtschlaf wurde ab dem 1 Lebensjahr länger.
Ich passe mich da an.
Solange wir noch nicht in den kiga müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest