Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Zickenarlarm-wie würdet ihr reagieren?

Zickenarlarm-wie würdet ihr reagieren?

11. Juli 2015 um 14:24 Letzte Antwort: 12. Juli 2015 um 11:16

Hallo!

Eine Kommilitonin hat mir letzes Jahr ihr Tragetuch GESCHENKT. Ich wollte ihr Geld dafür geben, aber sie wollte es nicht haben. Hat mir auch noch ganz viele andere Sachen von ihren Kindern gegeben weil die schon in der Schule sind. Sie meinte nur, dass es schön wäre, wenn ich es wieder gebe falls sie noch ein drittes Kind bekommt. Sonst will sie die Sachen nicht wieder..

Hab mich eig total gut immer mit ihr verstanden... dann waren ein paar Wochen Praxisphase... haben da auch mal telefoniert und so, meinte sie kann mich mal besuchen usw... hat sie freudig bejaht...

aber sie redet seit Anfang des neuen Semesters nicht mehr mit mir. Hab ich hingenommen, dachte mir, na wenn sie meint. Weil gemacht hab ich nichts.
Mussten einmal ne Gruppenarbeit zusammen machen bei der sie NICHTS gemacht hab und ich krank mit Grippe alles, wonach sie mich noch dumm angemacht hat "Ist ja ganz toll was du gemacht hast, aber so viel sollten wir nicht machen"... dann zum Vortragen auch nicht da war und mir Abends vorher schrieb "Ja , Vortragen wäre dann ja wohl dein Part"

Gestern kam dann "Kannst du mir mal endlich meine Sachen die ich dir gegeben habe wiedergeben?
Meine Freundin bekommt Nachwuchs ich will es ihr geben. "

Hab dann gesagt, dass ich es im Moment noch brauche, weil wir in Krankengymnastik sind und ich statts Buggy unterwegs das Tuch nehmen soll, weil das die Muskeln stärkt.

Kam nur iwie was wie " Ahja, passt schon.."

Ich hab jetzt nicht wirklich ein Problem damit mir ein eigenes Tragetuch usw zu kaufen, aber finde das sooo unverschämt. Geschenkt ist doch geschenkt. Wenn man sagt, dass man es nicht wieder will, sollte man es auch nicht einfordern....

Soll ich ihr das so sagen oder das Zeug wieder geben?
Ich mein was ich nicht mehr brauche kann ich ja weggeben, aber um die anderen Sachen wärs so schade.




Mehr lesen

11. Juli 2015 um 14:50

Hallo
du arme, die vermeintliche freundin agiert ja auf kita-niveau!
fühlst du dich wohl damit, wenn du das tragtuch hervor nimmst und dein kind darim umbindest? also mich würde es stören, dass ich jedes mal, wenn ich dasTT hervor nehme an ein negatives erlebnis denken müsste. für das ICH nicht verantwortlich bin.
ich würde mich nach einem neuenTT umsehen, die findet man ja gut second-hand. und der freundin würd ich was husten: dass ich sehr irritiert bin über ihr verhalten. dass ich es nicht nachvollziehen kann. und der eindruck entstanden ist, dass da noch was snderes abgeht.
viel glück und alles gute!

Gefällt mir
11. Juli 2015 um 15:12
In Antwort auf amedea_12548278

Hallo
du arme, die vermeintliche freundin agiert ja auf kita-niveau!
fühlst du dich wohl damit, wenn du das tragtuch hervor nimmst und dein kind darim umbindest? also mich würde es stören, dass ich jedes mal, wenn ich dasTT hervor nehme an ein negatives erlebnis denken müsste. für das ICH nicht verantwortlich bin.
ich würde mich nach einem neuenTT umsehen, die findet man ja gut second-hand. und der freundin würd ich was husten: dass ich sehr irritiert bin über ihr verhalten. dass ich es nicht nachvollziehen kann. und der eindruck entstanden ist, dass da noch was snderes abgeht.
viel glück und alles gute!

Naja was ich vermute ist,
dass sie vielleicht etwas unzufrieden allgemein ist im Moment (Sie hat letztes Semester 2 Klausuren geschrieben und ist durch beide durchgefallen und ihre Tochter hat psychische Probleme, Scheidungsjahr von ihrem Mann ist gerade zu Ende )und es an mir auslässt. Gerade deshalb war ich mir so unschlüssig, ob ich das einfach so mit mir machen lassen soll... geht irgendwie gegen meinen Stolz.

Und ich verbinde mit dem Tuch eben sehr viel weil ich es seit sie 3 Monate war fast täglich benutzt habe

Gefällt mir
11. Juli 2015 um 15:27
In Antwort auf darklyfairy

Naja was ich vermute ist,
dass sie vielleicht etwas unzufrieden allgemein ist im Moment (Sie hat letztes Semester 2 Klausuren geschrieben und ist durch beide durchgefallen und ihre Tochter hat psychische Probleme, Scheidungsjahr von ihrem Mann ist gerade zu Ende )und es an mir auslässt. Gerade deshalb war ich mir so unschlüssig, ob ich das einfach so mit mir machen lassen soll... geht irgendwie gegen meinen Stolz.

Und ich verbinde mit dem Tuch eben sehr viel weil ich es seit sie 3 Monate war fast täglich benutzt habe

Wenn dem so ist
bist du ihre projektion, ihr blitzableiter.
wenn dich das nicht stört, benutze das TT einfach weiter
wenn es dich stört, dann ändere was. mach dich frei vom ballast

Gefällt mir
11. Juli 2015 um 19:05

gib es zurück und gut ist
Was regst du dich auf? Wenn du ihr etwas dafür bezahlt hättest.... aber so... sei dankbar und bring ihr die sachen zurück. Wenn dir soviel an dem tragetuch liegt,kauf es ihr ab.

Gefällt mir
11. Juli 2015 um 19:24

Ich würde es
zurück geben, ihr sagen dass sie sich unmöglich verhält und ja auch vernünftig hätte was sagen können.

Dann hast Du es nicht mehr im Hinterkopf.

LG

1 LikesGefällt mir
11. Juli 2015 um 20:34

Wenn
sie grad so viel durchmacht, dann reich ihr doch die Hand und frag sie was los ist, damit sie sich mal auskotzen kann. Das Gehampel um die geliehenen Sachen ist wohl nur der Nebenschauplatz.

Gefällt mir
12. Juli 2015 um 11:16

Ich würde es auch zurück geben.
Das wäre auf Dauer nur energieraubend, weil du immer wieder daran denken würdest. Weg mit dem Seelenballast und fertig ist die Laube.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers