Home / Forum / Mein Baby / Zieht ihr eure babys zur nacht um?

Zieht ihr eure babys zur nacht um?

6. November 2008 um 15:06

also ich les hier ständig was von schlafanzügen.
ich zieh meine zur nacht nicht um.
vielleicht bin ich ja ne rabenmutter. aber mir hat nie einer gesagt das es nötig wär.
also wie macht ihr das?

Mehr lesen

6. November 2008 um 15:18

Also
ich zieh ihr morgens immer was neues an. und dabei wird sie dann mit dem waschlappen gewaschen oder geht baden.
naja hier ist man ja schnell ne rabenmutter oder sonst was wenn man es nicht wie die mehrheit handhabt.
ich find es halt noch nicht nötig sie abends um zuziehen.
sie ist erst 8wochen alt und liegt den ganzen tag rum.da macht man sich ja nicht schmutzig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 15:18

Muß...
...schon ein wenig schmunzeln, wie du da schreibst " mir hat keiner gesagt das es nötig wäre und also wie macht ihr das".

Wie macht ihr das ist recht schnell erklärt, alte Klamotten aus, Schlafanzug an, fertig! .

Aber nun im Ernst, natürlich ist ein Baby nicht so dem "alltäglichen Dreck" ausgesetzt, wie jemand der Hose, Pullover, Socken und Schuhe im Alltag drinnen und draußen trägt aber du würdest auch nicht, wenn du mal den ganzen Tag im Jogginganzug auf dem Sofa rumgelümmelt hast, abends damit ins Bett gehen. Weil es auch einfach bequemer ist, Nachwäsche oder wahlweise auch nichts im Bett zu tragen.
Genauso empfindet es auch ein Baby.
Außerdem kann es auch daran nach einer Zeit einen Rythmus festmachen.

Und, als Mutter bekommt man auch nicht immer alles gesagt, was nötig ist um mit Baby zu leben, sondern vieles macht man auch automatisch aus dem Bauchgefühl heraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 16:01

Hi
ich ziehe ihr auch immer abends ungefähr zur selben Zeit einen Schlafanzug an und morgens wird sie eben wieder umgezogen.Ich denke das hilft ihr auf dauer,zwischen Tag und Nacht zuunterscheiden.
Gruß bingo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 16:26

Klar
- "aber mir hat nie einer gesagt das es nötig wär."
Wie jetzt, meinst du das sagen einem die Hebis nach der Entbindung oder ein Arzt bei der U? - "Ach, und abends ziehen Sie Ihrem Kind einen Pyjama an"

Als sie wirklich noch gaanz klein war, in den ersten wochen, da hab ich sie manchmal noch im strampler schlafen gelegt.

Aber ich möchte auch nicht in Jeans und Pulli ins Bett gebracht werden. Ist doch viel bequemer und kuscheliger im Schlafanzug.
Außerdem gehört es für mich zum Abendritual dazu!
Kann mir gar nicht vorstellen, sie einfach in ihren Sachen ins Bett zu legen.
Bei uns wird der Schlafi anfezogen, dann Zähne geputzt, Buch angeguckt, Schlafsack an und ins Bett.

Tagsüber für den Mittagsschlaf zieh ich sie nicht extra um, zieh ihr aber die Hose aus und sie schläft in Strumpfhose.

LG
Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 16:51


Öhm, man man das erst sagen

Also mir sagt das mein gesunder Menschenverstand! Gehst du etwas in Klamotten schlafen? Du ziehst dich doch auch um, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 17:19


was der Schlafi-Fabrik bei dir entgeht bekommt dann halt die T-shirt-Fabrik.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 19:10

Ja schon
aber erst seit dem die mausi 6 monate alt ist. davor hatte sie eh immer strampler o.ä. an und den hielt ich dann auch für schwachsinn ihr den umzuziehn und einen anderen anzuziehn.

jetzt hat sie dünne baumwollschlafanzüge. finde die sehr praktisch. sind schnell aus und angezogen und haben genau die richtige dicke - für meinen geschmack =)))
die sachen die sie tagsüber anhat haben irgendwie alle so aufnäher oder relativ engen schnitt am hals. ich finde sie hats im schlafanzug einfach bequemer.

ausserdem ist das auch ihr zeichen für: jetzt gehts ins bett

lg lena und mila 1 jahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 21:04
In Antwort auf allymom


was der Schlafi-Fabrik bei dir entgeht bekommt dann halt die T-shirt-Fabrik.

@ allymom


LOL


Dann putz ich mir auch nicht mehr die Zähner mit ner Zahnbürste- ein Waschlappen tuts doch auch! Oder die Finger! Warum soll die Zahnbürsten-Fabrik was daran verdienen?

Und Badeanzüge---tztztz - da tuts auch normale Unterwäsche... Alles nur Geldmacherei



LG
Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 23:38

Grins
Das man zur Nacht nen Schlafanzug anzieht, weiß man doch auch so.

Aber in dn ersten Wochen habe ich meinem Sohn auch keinen Schlafanzug angezogen und ihn mit Strampler hingelegt.

Erst wie Jonas anfing durchzuschlafen, da war er 13 Wochen alt, fingen wir mit einem Abendritual+Schlafanzug an.

Ist ja jedem selbst überlassen wie man es handhabt.

lg Felitzitas mit Jonas (in 7 Tagen 5 Monate alt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2008 um 6:49

Erst mal danke für die antworten
aber mal wieder hat sich gezeigt dass man hier auf seine wortwahl achten muss...
denn natürlich ist mir klar, dass man zur nacht gern was bequemes und frisches anzieht...
ja sogar ich schaff es vor dem schlafen noch meine straßenklamotten auszuziehen...
ja bin schon groß
aber wie gesagt die kleine ist noch nur am liegen und hat immer bequeme strampler an...
eher wollte ich einfach nur mal hören wie das bei euch so ist
bzw. ab welchem alter und aktivitätsgrad der kleinen und ob es wirklich hilft ...

denn meine schläft seit dem sie 3 wochen alt ist, nachts sowieso mind 8 std. und da möchte ich nicht rum experementieren damit sie noch pünktlicher ins bett geht.

lg julia und darleen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2008 um 8:29

Ja,
ich ziehe ihr einen Schlafanzug an.
So bekommt sie das Gefühl für den Tag/Nacht Rhythmus. Ausserdem gehe ich ja auch nicht mit meinen Klamotten ins Bett

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen