Anzeige

Forum / Mein Baby

Zu enger Tränenkanal

Letzte Nachricht: 27. April 2010 um 13:01
A
amadi_12362257
03.04.10 um 3:23

Hallo,

meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und der Kinderarzt hat letzte Woche bei ihr einen zu engen Tränenkanal diagnostiziert.

Sie hat mehrmals am Tag ein laufendes Auge, ihre Wimpern sind immer mit gelben Sekret verschmiert und wenn Sie geschlafen hat, bekommt sie das Auge nicht mehr auf.

Der Kinderarzt hat uns Refobacin Augensalbe (antibiotisch) verschrieben, die wir ihr 8 Tage lang geben sollen und ihr die Nasenwurzel massieren und ihr Tränensack dann mit dem Finger unter leichten Druck ausstreichen müssen.

Wenn sie, bzw. ihr Auge nicht darauf ansprechen sollte, müsste sie den Tränenkanal durchgespült bekommen.

Jetzt zu meinem Problem:

Meine Tochter ist sehr agil. Sie lässt sich weder die Salbe in die Augen einbringen, noch lässt sie sich die Nasenwurzel massieren. Mein Freund hält ihr dann immer den Kopf notgedrungen fest. Es dauert nicht lange, dann fängt sie bitterlich zu weinen an.

Einerseits tut sie mir dann unentlich Leid, aber anderseits denke ich mir, dass es sein muss. Nicht, dass sie nachher einen psychischen Schaden davon trägt, denn sie ist unheimlich sensibel. Aber ich habe auch Angst, wenn ich es nicht durchziehe, dass sie dann evtl. einen körperlichen Schaden am Auge trägt.

Ich bin mehr als verzweifelt, denn ich möchte keine Fehler machen und meiner kleinen Maus ja auch helfen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Ich bin am überlegen, wenn die Feiertage jetzt um sind, mir eine Überweisung zum Augenarzt für die Kleine zu holen. Ich glaube, bei diesem Arzt bin ich wohl besser Beraten.

Es wäre toll, falls ihr solche Erfahrungen mit euren Babys gemacht habt, mir diese mitzuteilen, besonders wie ihr gehandelt habt.

Liebe Grüße
Sandra

Mehr lesen

A
amadi_12362257
03.04.10 um 4:28

Refobacin Augensalbe
Ich bin gerade etwas geschockt.

Habe gerade das Internet durchstöbert, da das Auge meiner Tochter mich nicht schlafen lässt (aus lauter Sorge), da habe ich bei Onmeda.de gelesen, dass die Refobacin Augensalbe nichts für Kinder unter sechs Jahren ist.

Zitat: Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern unter sechs Jahren ist die Anwendung von Gentamicin nicht erlaubt.

Gentamicin ist der Wirkstoff dieser Salbe!

In der Backungsbeilage dieser Salbe steht aber nichts dergleichen.

Man, ich könnte echt kotzen. Habe diesen Artikel ausgedruckt und wollte damit gleich am Dienstag zum Kinderarzt, damit er mir dieses erklären kann, warum er meiner Tocher eine Augensalbe verschreibt, die erst ab einem Alter von 6 Jahren angewendet werden darf. Sie ist nämlich erst 7 Monate alt!

Dann habe ich ihn gerade angerufen, um zu hören (Anrufbeantworter), ob er Osterurlaub macht und leider hat er bis zum 10.04.2010 geschlossen.

Ich könnte wie eine Rakete hoch gehen.


Gefällt mir

A
amadi_12362257
03.04.10 um 4:29

Refobacin Augensalbe
Ich bin gerade etwas geschockt.

Habe gerade das Internet durchstöbert, da das Auge meiner Tochter mich nicht schlafen lässt (aus lauter Sorge), da habe ich bei Onmeda.de gelesen, dass die Refobacin Augensalbe nichts für Kinder unter sechs Jahren ist.

Zitat: Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern unter sechs Jahren ist die Anwendung von Gentamicin nicht erlaubt.

Gentamicin ist der Wirkstoff dieser Salbe!

In der Backungsbeilage dieser Salbe steht aber nichts dergleichen.

Man, ich könnte echt kotzen. Habe diesen Artikel ausgedruckt und wollte damit gleich am Dienstag zum Kinderarzt, damit er mir dieses erklären kann, warum er meiner Tocher eine Augensalbe verschreibt, die erst ab einem Alter von 6 Jahren angewendet werden darf. Sie ist nämlich erst 7 Monate alt!

Dann habe ich ihn gerade angerufen, um zu hören (Anrufbeantworter), ob er Osterurlaub macht und leider hat er bis zum 10.04.2010 geschlossen.

Ich könnte wie eine Rakete hoch gehen.

Gefällt mir

A
amadi_12362257
06.04.10 um 21:25


Vielen Dank für die tollen und vielen Antworten

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
T
tamzen_12930478
07.04.10 um 21:20

Hat unser Sohn auch...
Unser Sohn ist jetzt 5 Monate und er hat das schon seit der Geburt. Hab mir anfangs auch Sorgen gemacht, aber der Kinderarzt und auch mein Augenarzt haben beide gesagt, daß das nichts schlimmes ist. Das kann bis zu einem Jahr andauern. Ich wisch ihm das Auge mit abgekochtem Wasser aus. Also mach dir keine Sorgen!! Das haben angeblich wohl sehr viele aber das bessert von selbst Massieren ist natürlich auch nicht verkehrt!! Ich mache das, wenn er trinkt. Dann bekommt er das nicht so mit wenn ich da an der Nase rumdrücke
Wünsche euch alles Gute!!

Gefällt mir

T
trish_12514338
27.04.10 um 13:01
In Antwort auf amadi_12362257

Refobacin Augensalbe
Ich bin gerade etwas geschockt.

Habe gerade das Internet durchstöbert, da das Auge meiner Tochter mich nicht schlafen lässt (aus lauter Sorge), da habe ich bei Onmeda.de gelesen, dass die Refobacin Augensalbe nichts für Kinder unter sechs Jahren ist.

Zitat: Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Bei Säuglingen, Kleinkindern und Kindern unter sechs Jahren ist die Anwendung von Gentamicin nicht erlaubt.

Gentamicin ist der Wirkstoff dieser Salbe!

In der Backungsbeilage dieser Salbe steht aber nichts dergleichen.

Man, ich könnte echt kotzen. Habe diesen Artikel ausgedruckt und wollte damit gleich am Dienstag zum Kinderarzt, damit er mir dieses erklären kann, warum er meiner Tocher eine Augensalbe verschreibt, die erst ab einem Alter von 6 Jahren angewendet werden darf. Sie ist nämlich erst 7 Monate alt!

Dann habe ich ihn gerade angerufen, um zu hören (Anrufbeantworter), ob er Osterurlaub macht und leider hat er bis zum 10.04.2010 geschlossen.

Ich könnte wie eine Rakete hoch gehen.


Refobacin augensalbe
Hallo wir hatten das auch mit unserer Tochter(5monate) von Geburt ab an. Zuerst haben wir das so gelassen und immer nur ausgewischt aber mit 4monaten hat mir dann die hebamme ein Homöopatisches Mittel gegeben. Das heisst Silicea D6 von schüssler salze bekommt man in der apotheke aber nur in tabletten form und da sollten wir unserer kleinen dann zur jeder Mahlzeit eine viertel Tablette geben und das erstmal eine Woche lang. Jetzt ist es gottseidank weggegangen

Gefällt mir

Anzeige