Home / Forum / Mein Baby / Zu Hilfe! Gibts hier Ernährungsexperten?

Zu Hilfe! Gibts hier Ernährungsexperten?

16. Oktober 2012 um 6:44

Halli hallo,
ich glaube, meine Tochter (11 Monate) hat ihr Sättigungsgefühl verloren!
Seit einigen Wochen ist es jetzt schon so, dass sie das Essen, was sie besonders gerne isst, futtert, bis es ihr buchstäblich wieder hoch kommt. Dabei ist es egal, ob es sich um Sachen handelt, die sie schon alleine essen kann oder ich sie füttere.
Z.B. bekam sie gestern ein Tomaten-Hack-Risotto. Da ich das mit ihr esse, weiß ich, dass es ganz schön stopft. Wenn ich sie also nun füttere, bis sich nicht mehr möchte, reißt sie solange ihren Mund auf, bis es schon wieder hoch kommt. Dinge, die sich nicht so mag, verweigert sie momentan.

Ich weiß ja, dass die Kleinen von Zeit zu Zeit mehr Energie brauchen und meine Tochter läuft seit 2 Wochen auch immer mal einige Schritte frei und ist entsprechend am "üben", aber dass sie nun kein Sättigungsgefühl mehr hat? Kann das sein?

Gewichtstechnisch ist sie immer auf der Ideallinie, um ihr Gewicht mache ich mir daher keine Soregen, aber es kann doch nicht sein, dass ich sie bis zum Erbrechen füttern muss?
Ich hoffe, jemand kann mir helfen....

Schon mal gaaaanz vielen lieben Dank!!!!

Mehr lesen

16. Oktober 2012 um 6:50

Genauso lernt aber auch ein Kind, was zu viel und was ok ist
Kinder experimentieren mit ihrem Saettigungsgefuel auch mal rum, solange das sich in einigen Wochen wieder gibt, ist es vollkommen ok.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2012 um 6:53

Guten morgen,
nein, das ist wirklich keine gute Sache, das sie isst bis zum Erbrechen.
Weisst du was du mal probieren könntest?:
Du machst ihr in der Küche eine Kleinkindportion fertig(70-100g Risotto, oder 80gr Nudeln zum Beispiel), lässt sie das auffuttern und gibst ihr halt zum Nachtisch 2 Schnitze Apfel oder Birne in die Hand, oder gibst ihr einen Joghurt. Und halt viel trinken zu den Mahlzeiten.
Das ist auch bestimmt nicht zu wenig!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2012 um 6:59
In Antwort auf vreni_12317434

Guten morgen,
nein, das ist wirklich keine gute Sache, das sie isst bis zum Erbrechen.
Weisst du was du mal probieren könntest?:
Du machst ihr in der Küche eine Kleinkindportion fertig(70-100g Risotto, oder 80gr Nudeln zum Beispiel), lässt sie das auffuttern und gibst ihr halt zum Nachtisch 2 Schnitze Apfel oder Birne in die Hand, oder gibst ihr einen Joghurt. Und halt viel trinken zu den Mahlzeiten.
Das ist auch bestimmt nicht zu wenig!

LG

Das ist es ja,
so mache ich es auch schon, aber sie futtert dann eben auch das Obst und ich würde dann einfach aufhören, ihr mehr zu geben.
Aber sie muss doch auch zeigen wann sie satt ist, hat sie sonst ja auch durch Kopf schütteln o.Ä. getan. Beim Joghurt würde sie nach der Mittagsportion noch nen ganzen Becher hinterher essen, wenn sie nicht zwischendurch schon spucken würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook