Home / Forum / Mein Baby / Zu hohe Gewichtszunahme beim Stillen

Zu hohe Gewichtszunahme beim Stillen

19. März 2007 um 14:30

Mein Sohn wird morgen 3 Wochen alt und wird von mir gestillt. Er hat einen gesegneten Appetit und verlangt alle 2-3 Stunden nach Milch, die er zum Teil wieder erbricht. Trotzdem nimmt er bislang jede Woche 400 g zu, was enorm viel ist. Meine Hebamme riet mir, die Stillmahlzeit mit der Gabe von Tee etwas herauszuziehen. Doch leider bringt das auch nicht den gewünschten Erfolg. Er trinkt den Tee und verlangt weiter nach Nahrung. Wenn das so weiter geht, habe ich Angst, dass er zu viel zunimmt und weiß schon jetzt nicht mehr, wie ich seinem Bedarf gerecht werden soll.
Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir einen Rat geben?

Mehr lesen

19. März 2007 um 14:41

Warum Appetit drosseln?
Die Aussage deiner Hebamme kann ich ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen. Alle 2-3 Stunden zu stillen ist doch völlig normal und wenn sie gut zunehmen ist das doch alles andere als unerfreulich! Wieso sollte er denn "zu viel" zunehmen?

Das Angebot an Milch wird sich immer an der Nachfrage deines Kindes orientieren, soweit du diese seine Nachfrage auch erfüllst. Das bedeutet, dass wenn er mehr möchte, du vielleicht ein bis zwei Tage häufiger stillen musst, danach wird sich aber auch wieder alles einpendeln. Die Brust verhält sich also absolut "logisch".

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2007 um 17:14

Hallo!
Also meine Tochter hat am Anfang teilweise stündlich an der Brust trinken wollen und auch sehr gut zugenommen. Wie schon geschrieben wurde - auch gestillte Babys können schon mal aussehen wie kleine Buddhas, wobei das bei Anika nicht der Fall ist. Sie hatte bei der letzten U bei einem Alter von knapp 5 Monaten knapp 7200 g auf 66 cm, aber am Anfang hat sie auch irre zugenommen. Nun ist sie gestern 6 Monate alt geworden, und bis auf Brei aus abgepumpter Muttermilch und Reisflocken seit einem gute Monat wurde sie ausschließlich gestillt. Ich werd auch noch weiter stillen. Tee hab ich am Anfang versucht zu geben, aber sie wollte fast nie welchen, da haben wir aufgegeben. Ich habe auch immer wieder gelesen dass gestillte Babys nicht überfüttert werden können, und fand es das beste was ich machen konnte.

LG
Nadine mit Anika Aline (18.9.06)
www.unserbaby.de/schmuckstueck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen