Home / Forum / Mein Baby / Zu kurzer trinkrhytmus?

Zu kurzer trinkrhytmus?

5. Januar 2011 um 10:08

hallo ihr lieben...
ich hab mal ne frage zum trinkrhytmus meiner 17 wochen alten tochter, ich musste schon vor langem wegen einen abzess in der brust abstillen und gebe ihr seit da an hipp bio 1, bin sehr sehr zufrieden mit dieser milch.
doch meine tochter schafft bei WEITEM nicht das was auf der mendenangabe steht, da wäre z.b im 4. monat um die 220 ml und das mit 5 mahlzeiten am tag, doch meine kleine trinkt höchsten 150ml dafür eben öfter, so alle 2 stunden, jetzt frag ich mich ob das nicht zu kurz ist, von wegen verdauung?

ich hab schon mal mit der hebamme gesprochen, sie meinte ich könnte es mit tee rauzögern, doch anders hört man wieder babys bräuchten net unbedingt tee, ich weis net wie ich das ganze rauszögern kann, die kleine wird natürlich äbel zickig wenn sie net pünktlich alle 2 std. ihre flasche bekommt...was meint ihr, wie kann ich vorgehen?

bitte um antworten
ganz lieben gruß johela

Mehr lesen

5. Januar 2011 um 11:24

HAllo
Wenn sie kein Bauchweh davon kriegt, dann würde ich ihr -so wie sie es will- alle 2 Stunden die Flasche geben. Hauptsache sie tinkt die richtige Menge über den Tag verteilt. Wann, ist doch egal.
Andere Frage: Hast du es mal mit Pre-Milch versucht? Die kannst du nach Bedarf geben, genau wie beim Stillen. Wäre vielleicht eine Alternative. Ansonsten: Solange es deiner Maus dabei gut geht, gibt es keinen Grund unbedingt feste Zeiten einzuhalten. Das macht man beim Stillen ja auch nicht.
LG Attica

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2011 um 12:02
In Antwort auf mera_12870482

HAllo
Wenn sie kein Bauchweh davon kriegt, dann würde ich ihr -so wie sie es will- alle 2 Stunden die Flasche geben. Hauptsache sie tinkt die richtige Menge über den Tag verteilt. Wann, ist doch egal.
Andere Frage: Hast du es mal mit Pre-Milch versucht? Die kannst du nach Bedarf geben, genau wie beim Stillen. Wäre vielleicht eine Alternative. Ansonsten: Solange es deiner Maus dabei gut geht, gibt es keinen Grund unbedingt feste Zeiten einzuhalten. Das macht man beim Stillen ja auch nicht.
LG Attica

Hey attica...
hey attica...
ne ich habs noch nicht mit pre probiert, sie bekommt die 1 schon lange, seit der 6. woche wo ich nicht mehr stillen konnte, hebamme meinte, sie hätte ja das pre von mir, also von der muttermilch bekommen, könnte ihr also die 1 geben, wie auch immer, ne bauchschmerzen bekommt sie nicht, damit und auch mit blähungen hatte sie gott sei dank nie probleme...
also, gut dann kann ich ja eigentlich so weiter machen, denn sie wächst gut, sieht gut aus, ist nicht zu dick oder dün, entwickelt sich vorbildlich...also mach ich mir am besten garnet den stess mit nem anderen rhytmus...danke dir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2011 um 12:31

Hat sie denn
bauchweh?
ich habe meine tochter stillen können, kenne mich also nicht so gut aus mit flaschenmilch. ist diese hipp milch pre nahrung? ich dachte, dass man bei pre milch immer nach bedarf füttern kann, da sie der muttermilch ähnlich ist.
babys haben ja auch noch einen kleinen magen. meine gestillte tochter wollte immer mindestens alle 2 stunden gestillt werden- und das bis zum 6. monat.
wenn deine tochter zufrieden ist und sich gut entwickelt würde ich nicht allzuviel herumexperimentieren. es ist eben nicht jedes kind gleich.
liebe grüße elisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2011 um 12:47
In Antwort auf elisabennet

Hat sie denn
bauchweh?
ich habe meine tochter stillen können, kenne mich also nicht so gut aus mit flaschenmilch. ist diese hipp milch pre nahrung? ich dachte, dass man bei pre milch immer nach bedarf füttern kann, da sie der muttermilch ähnlich ist.
babys haben ja auch noch einen kleinen magen. meine gestillte tochter wollte immer mindestens alle 2 stunden gestillt werden- und das bis zum 6. monat.
wenn deine tochter zufrieden ist und sich gut entwickelt würde ich nicht allzuviel herumexperimentieren. es ist eben nicht jedes kind gleich.
liebe grüße elisa

Genau...
genau das denke ich mir auch,

jaja die leute schwätzen ja viel wenn der tag lang ist, man muß sich doch ne menge dummes zeug anhören, ich konnte mir immer anhören: "lass sie nicht so oft trinken, ist nicht gut für die verdauung !" "die kleine brauch zwischendrin mal tee" "die wird zu dick mit dem oft trinken" usw...
ja und weil mein erstes kind ist macht man sich doch gedanken, eigentlich lass ich mich durch dummes palawer nicht beeinflussen aber das mit dem trinken brachte mich schon zum nachdenken, aber danke euch...ich hab beschlossen es einfach weiter zu machen wie gehabt...
vielen dank euch beiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2011 um 22:03


Stell bloss auf die Pre um! In der 1er ist Stärke und deine Kleine Maus schafft diese Menge noch nicht.
Ich habe mich damals vergriffen und meine Hebamme hat auch dringend geraten weiter Pre zu geben. Diese ist auch der Muttermilch am nächsten.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest