Home / Forum / Mein Baby / Zu viel Fruchtwasser?? Und dann???

Zu viel Fruchtwasser?? Und dann???

3. März 2013 um 19:46

hatte hier eine auch schon mal die "Daignose" zuviel Fruchtwasser, und was wurde unternommen, ging es zurück, wie habt ihr geboren????

Gruss Mimi

Mehr lesen

3. März 2013 um 19:55

Huhu
Ich hatte das. Wurde allerdings erst unter der Geburt festgestellt. Hab normal entbunden. Also wurde nichts unternommen. Naja mein Fa hätte es auch sehen müssen.

Lg und alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 19:57

Mein fruchtwasser
war obere Norm
Wenn es noch mehr geworden wäre hätten die glaub ich was abgesaugt

Blieb aber konstant dann bei oberer Norm

Alles gute lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 19:58
In Antwort auf jia_12867614

Huhu
Ich hatte das. Wurde allerdings erst unter der Geburt festgestellt. Hab normal entbunden. Also wurde nichts unternommen. Naja mein Fa hätte es auch sehen müssen.

Lg und alles Gute

Danke
ging irgendwas schief bei der Geburt??? Bei mir wurde es eben festgestellt, der FA bsz der US Spezialist sagte es sei recht viel, aber das müsste man abwarten, man hat jetzt eine sogenannte TORCH-Serologie gemacht, das heisst mir wurde Blut abgenommen um Infektionen auszuschliessen....

Wie verlief deine Geburt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 19:59

Oh vergessen
Ich hatte nen KS aber nicht wegen fruchtwassermenge sondern wegen herpes nun ja wie sagt man.... Auf der po backe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 20:00


Ich hatte das auch und deswegen hat sie sich in der 38woche von BEL nach SL gedreht
Und ist gesund und munter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 20:03

Das beruhigt mich
danke....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 20:04

Ich auch
Ich hatte auch zuviel Fruchtwasser. Und mir wurde eine Punktion angeboten, da ich seit der 23 ssw Wehen hatte. Mir waren die Risiken aber zu groß und so haben wir das nicht gemacht.
Unser Baby wurde in der 34 ssw geholt auf Grund der Wehen, geöffnete Symphse und ausgerenktes Becken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 20:05
In Antwort auf aino_12067349

Ich auch
Ich hatte auch zuviel Fruchtwasser. Und mir wurde eine Punktion angeboten, da ich seit der 23 ssw Wehen hatte. Mir waren die Risiken aber zu groß und so haben wir das nicht gemacht.
Unser Baby wurde in der 34 ssw geholt auf Grund der Wehen, geöffnete Symphse und ausgerenktes Becken

Aber nicht wegen dem zuvielen fruchtwasser, oder wurde das alles ausgelöst dadurch
??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 20:11

Mimi
Die Geburt verlief problemlos. Ich hatte das beim ersten Sohn auch und auch da war alles gut.
Da hatte ich andere Probleme.
Nebenwirkung war nur ein riiiiiiesen Bauch.
Als ich beim zweiten nach Blasensprung ununterbrochen über 2 std FW verloren hab, war der Bauch danach schön klein und man hat richtig das Kind gesehen. Das war der Hammer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2013 um 20:15
In Antwort auf jia_12867614

Mimi
Die Geburt verlief problemlos. Ich hatte das beim ersten Sohn auch und auch da war alles gut.
Da hatte ich andere Probleme.
Nebenwirkung war nur ein riiiiiiesen Bauch.
Als ich beim zweiten nach Blasensprung ununterbrochen über 2 std FW verloren hab, war der Bauch danach schön klein und man hat richtig das Kind gesehen. Das war der Hammer.

Oh man
danke dir, ja eben das ist dem Spezialisten auch aufgefallen, der dicke Bauch ich bin in der 23.SSW und hab jetzt schon 126 cm Umfang, und dann bestätigste es sich...nunja, wenn die Geburt vaginal möglich ist, ist es mir egal wieviel fruchtwasser raus kommt.


DANKE DANKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook