Home / Forum / Mein Baby / Zu wenig Gewicht zugenommen - Stillkind

Zu wenig Gewicht zugenommen - Stillkind

10. August 2013 um 21:31 Letzte Antwort: 18. August 2013 um 16:42

Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem; meine Tochter ist jetzt 15 Wochen alt (geb. am 23.04.2013) ich stille sie nach wie vor voll.

aber seit ungefähr 3 bis 4 Wochen..(vielleicht auch länger oder kürzer, ich weiß es nicht mehr genau), macht sie immer ein riesen Theater beim stillen. Sie trinkt es ganz ruhig und ich höre sie auch ganz deutlich schlucken, aber nach ca. 5 Minuten schiebt sie sich regelrecht weg von der Brust und fängt das Weinen und Schreien an. Sie lässt sich dann erst beruhigen wenn ich sie weg nehme von der Brust und hoch an die Schulter nehme, dann versuch ich es gleich wieder mit anlegen jedoch auf der anderen Seite, hier das gleiche Spiel. Spätestens nach wenigen Minuten will sie nicht mehr

Hier mal die Daten von meiner Tochter:

u1:
3655 Gramm
51 cm
34,0 cm Kopfumfang
23.04.2013

U2:
3430 Gramm
51 cm
34 cm Kopfumfang
25.04.2013

U3:
5090 Gramm
59,5 cm
38,5 cm Kopfumfang
13.06.2013

U4
5870 gramm
66 cm
40 cm Kopfumfang
08.08.2013

Bedenklich an ihren Werten finde ich, dass sie zwischen der U3 und U4 (liegen genau 8 Wochen dazwischen) nur 800 gramm zugenommen hat, ist das nicht wenig? Der Kinderarzt hat sie erst so angeschaut ohne vorher auf die Daten zu blicken und meinte dann, dass sie ein großes eher zartes Kind ist, aber trotzdem Speckansätze an den Backen und Beine hat-(hab ihn gleich darauf hingewiesen, dass ich finde, dass sie nicht viel zugenommen hat). Als er dann die Zahlen gesehen hat, die seine Arzthelferin vermessen hatte, war er dann nicht mehr zufrieden und fand auch, dass es schon zu wenig sei, was sie zugenommen hat in 8 Wochen.

Von der Entwicklung ist sehr gut dabei, sie kann sich schon drehen, greift fleißig nach Spielsachen und ist auch sonst sehr neugierig und aufgeweckt. Sie ist sehr ausgeglichen und lacht viel.

Ich stille meine Tochter so alle 2 bis 3 Stunden. Melden tut sie sich immer nach 3 Stunden, aber in der Regel warte ich nicht so lange und still sie immer früher so ca. alle 2 Stunden.. Das mache ich z.b. so, bevor ich zum einkaufen fahre, oder meinen Großen (3 Jahre) von der Kita holen muss etc.

Sie hat mindestens 6 Windeln am Tag, eigentlich immer wenn ich sie wickle. Aber Stuhlgang leider nicht so häufig. Als frisch Neugeborenes mehrmals täglich, dann ab ca. der 8. Woche nur noch einmal wöchentlich und seit 4 Wochen nur alle 4 Tage... Heute ist schon wieder Tag 10 ohne Stuhlgang... aber sie hat weder Schmerzen noch einen harten Bauch.

Ich bin echt am verzweifeln und habe einfach Angst, dass sie zuwenig Muttermilch bekommt, ich wollte daher schon zufüttern (obwohl ich eigentlich 6 Monate voll stillen wollte). Aber meine Tochter nimmt die Flasche nicht, sie mag die Milch (Nestle Beba Pre) nicht. Heute habe ich es mit Aptamil Pre versucht, da hat sie wenigstens nicht gleich angefangen zu heulen und zumindest 20 ml (nach dem Stillen) getrunken, wobei auch jede Menge während dem Trinken rausgelaufen ist.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, ich bin echt verzweifelt und habe enorme Angst, dass mein Kind zu wenig bekommt und irgendwelche Defizite entwickelt

Ich danke euch schon mal sehr

Mehr lesen

18. August 2013 um 16:42

Hallo
Hat du eine Waage zu Hause? Du kannst mal probieren, die Kleine vor und nach dem Stillen mal einen Tag lang zu wiegen und zu schauen, dass sie ca. 1/6 ihres Gewichts an Milch bekommt. Das ist aber nur so ein Richtwert. Mein Sohn hat immer weniger getrunken, auch als Voll-Stillkind und war immer topfit.

Man sagt, dass sich das Gewicht in den ersten 6 Monaten verdoppelt, dann ist alles ok und das sieht doch bisher gut aus. Wenn das Baby munter ist und zufrieden wirkt, würde ich mir keine Gedanken machen, hauptsache die Tendenz geht nach oben im Gewicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
4-jährige hat Todessehnsucht
Von: cassie_12716855
neu
|
18. August 2013 um 13:25
Teste die neusten Trends!
experts-club