Home / Forum / Mein Baby / Zu wenig Milch?

Zu wenig Milch?

31. August 2015 um 14:19

Hallo,
ich stille meine Tochter seit der Geburt und ab der 9. Woche ungefähr macht sie Theater beim Stillen.
Vorher lief es immer so ab, dass ich sie gestillt habe, jede Seite ca. 20 Minuten (hatte mich damals ein bisschen deprimiert, weil ich zu nix anderem mehr kam - heute würde ich mir die Zeit wieder wünschen, dass sie so lange trinkt/saugt/nuckelt)), danach ist sie eingeschlafen und alles war gut. Kind war zufrieden.
Mittlerweile ist es so, dass sie ca 4 bis 5 Minuten vernünftig trinkt und dann anfängt zu schreien, sich wegzudrehen, an dem Hütchen zu ziehen (stille seit Beginn mit Stillhütchen) etc. Dann brauch ich es auch nicht mehr versuchen. Stecke ich den Schnuller rein, dann nuckelt sie friedlich. Windeln wechseln und dann biete ich ihr die 2. Seite an, die aber nur selten angenommen wird. Wenn, dann aber das gleiche Prozedere. 4 Minuten oder weniger dann ordentlich trinken und dann schreien, sich wegdrehen, sich mit dem ganzen Körper überdehnen ...
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alles an Bauchschmerzen liegen soll.
Ich hatte mit meiner Hebamme darüber gesprochen und ihr auch gesagt, dass ich das Gefühl habe, dass sie zu wenig Milch bekommt. Aber so verneinte sie, so wie die Kleine aussieht und sich gemacht hat.
Sie sagte vielmehr, dass das Bauchschmerzen seien. Ab und an kann ich das auch nachvollziehen, wenn ich es dolle gurgeln höre in ihrem Bauch oder sie die Beine anzieht und ruckartig wieder streckt.
Habe aber Angst, dass sie nicht mehr satt wird. Ich wollte so lange, wie es geht, voll stillen, aber momentan bin ich in einem großen Zwiespalt.

Das Gemeckere geht echt auf die Substanz - bei beiden Seiten. Vielleicht ist sie auch zu faul zum Trinken?

Gestern hat sie 140 ml abgepumpte Milch bekommen, weil sie bei meiner Mutter war - danach war sie das friedlichste Kind auf Erden ...

Hilfe!!

Mehr lesen

31. August 2015 um 14:31

Vielleicht Ist sie einfach satt
es gibt solche Schnelltrinker. Meine Kleine hat in der Vollstillzeit auch oft nur 3-5 min getrunken, nur zum einschlafen mal länger. Es kommt ja nicht auf die Minuten an, sondern darauf, wieviele Milchspendereflexe das Kind auslöst.
Wie kommst du denn darauf, dass sie zu wenig Milch bekommen könnte? Nimmt sie gut zu? Hat sie 4 nasse Windeln am Tag? Ist sie fit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2015 um 14:36
In Antwort auf elisabennet

Vielleicht Ist sie einfach satt
es gibt solche Schnelltrinker. Meine Kleine hat in der Vollstillzeit auch oft nur 3-5 min getrunken, nur zum einschlafen mal länger. Es kommt ja nicht auf die Minuten an, sondern darauf, wieviele Milchspendereflexe das Kind auslöst.
Wie kommst du denn darauf, dass sie zu wenig Milch bekommen könnte? Nimmt sie gut zu? Hat sie 4 nasse Windeln am Tag? Ist sie fit?

Windeln gefüllt und Gewicht gut
Ja, so nimmt sie gut zu, die Windeln sind gut gefüllt und so ist sie auch gut drauf.

Aber warum dann das Gemeckere nach dem Trinken?
Wenn sie sich wegdreht, versuche ich ihr das Stillhütchen noch mal in dem Mund zu stecken, um zu testen, ob sie noch Durst hat. Manchmal nimmt sie es an, saugt dreimal dran und dreht sich dann wieder weg. Als ob sie sich ärgere, dass nichts raus kommt.

Besonders abends ist es schlimm, sie an die Brust zu bekommen. Als ob sie dann weiß, jetzt muss ich mich wieder anstrengen für Milch, und viel wird nicht rauskommen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2015 um 14:47
In Antwort auf teri_11957835

Windeln gefüllt und Gewicht gut
Ja, so nimmt sie gut zu, die Windeln sind gut gefüllt und so ist sie auch gut drauf.

Aber warum dann das Gemeckere nach dem Trinken?
Wenn sie sich wegdreht, versuche ich ihr das Stillhütchen noch mal in dem Mund zu stecken, um zu testen, ob sie noch Durst hat. Manchmal nimmt sie es an, saugt dreimal dran und dreht sich dann wieder weg. Als ob sie sich ärgere, dass nichts raus kommt.

Besonders abends ist es schlimm, sie an die Brust zu bekommen. Als ob sie dann weiß, jetzt muss ich mich wieder anstrengen für Milch, und viel wird nicht rauskommen ...

Stillst du immer mit Brusthütchen?
Hast du schon mal ohne probiert?
Hier gibt es einen Thread dazu

http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?f=2&t=91878&hilit=stillhuetchen+abgewöhnen

Ansonsten klingt das für mich ja eher so, als hätte deine Kleine ein anderes Problem, als Hunger - sie nimmt gut zu und hat volle Windeln- es kann nur raus, was auch reinkam
Vielleicht hat sie Zahneinschuss oder sie muss wirklich mal ( du könntest sie mal versuchen abzuhalten oder zwischendurch wickeln) wenn sie die Brust ablehnt oder aufhört zu trinken, dann ist sie wahrscheinlich einfach fertig. Das ist stillen nach Bedarf- deine Kleine entscheidet, wann , wie lange und wie intensiv sie trinkt und so hat sie immer die optimale Menge. Man hat nicht plötzlich nach vielen Wochen erfolgreichem Stillen keine Milch mehr oder zu wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2015 um 9:55

Wie geht es dir?
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2015 um 0:44

Versuch es mal ohne
Stillhütchen hat bei uns Wunder gewirkt da muss sie ja noch fester saugen wie sonst ... Oder wieso stillst du mit Hütchen? Ich habe Schlupfwarzen aber es funktoniert auch jetzt so ohne... Ich stille erst seit sie 8 Wochen alt war voll jetz ist sie 19 Wochen alt.
Lg und mach dich nicht verrückt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen