Home / Forum / Mein Baby / Zu wenig muttermilch, soll ich abstillen

Zu wenig muttermilch, soll ich abstillen

27. November 2008 um 18:09

ich habe eine ein wochen altes Baby. Meine Muttermilch reicht für eine Malzeit nicht aus ( ca. 20 g ). Ich muß jetzt noch mind. 60g dazu füttern und hab somit die doppelte Arbeit. Ist es besser wenn ich abstille und nur Flaschennahrung füttere.

Mehr lesen

27. November 2008 um 18:33

Weder noch
bitte halte ein paar tage durch und lege deine kleine immer wieder und ganz oft an. die milchmenge steigt proportional zum bedarf des babys. alles was du tun musst, ist es NACH BEDARF anlegen. finger weg von fläschen und co, das ist der erste schritt zum abstillen. wenn dir stillen gefällt, dann kauf dir ein stillbuch (zb von hanna lothrop), dann erfährst du alles, was du wissen musst und ganz viele tips zur milchprpduktion und zu stillschwierigkeiten usw...

nur nicht entmutigen lassen und nicht die millilieter zählen, das baut druck auf, der verursacht stress und stress hemmt die milchbildung!!!
alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2008 um 11:45


warum du dich nach wie vor im

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2008 um 11:47
In Antwort auf nerys_12177979


warum du dich nach wie vor im


im stillforum rumtreibst und deine gnatzigen kommentare verteilst, ist mir ein rätsel???!!! zieh doch einfach ab, gibt doch bestimmt auch ein forum, in dem über fläschen und co gesprochen wird? da findest du bestimmt keine stillmama, die soviel unfug verbreitet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2009 um 14:17

Nicht aufgeben!!!
Dein Baby ist erst eine Woche alt, dass braucht noch nicht so viel Nahrung.
Leg das Kleine so oft es geht an die Brust. Das kurbelt die Milchproduktion an. Je mehr es trinkt, um so mehr Milch wird auch da sein. Du brauchst nur ein bischen Geduld.
Mein Kleiner (21 Tage) will aller 2 Stunden an die Brust. Und ich lass ihn auch. Ich genieße die Zeit mit ihm so sehr. Klar ist es anstrengend, aber ich denke mal, irgendwann pegelt sich alles ein, und auch er wird mal 3 - 4 Stunden am Stück schlafen. Er wog bei der Geburt 4735g und heute war die Hebamme da und da hat er 5600g gewogen. Es geht vorwärts und ich bin unendlich froh das ich so ne tolle Hebamme habe. Die unterstützt mich wirklich gut was das Stillen angeht.
Halte durch, es wird alles gut werden. Du schaffst das.

Sei ganz lieb gegrüßt von Katrin und Baby Hannes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen