Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Zufüttern - aber wie?!

Zufüttern - aber wie?!

7. September 2005 um 16:10 Letzte Antwort: 14. September 2005 um 11:02

Hallo,

habe mich entschlossen, zuzufüttern. Wie mach ich das am Besten - nach dem stillen noch die Flasche rein oder eine Stillmahlzeit ersetzen? Muss dazu sagen bei der U3 lag der Kleine außerhalb der äußeren Gewichtskurve und ich habe das Gefühl er nimmt nicht wirklich zu. Außerdem musste ich ihn heute alle 1 1/2 - 2 Stunden anlegen und jedesmal hats 45 min gedauert bis er richtig satt war. Also war das nicht nur das bißchen durstgestille. Wäre für Tipps echt dankbar.

LG

Angy

Mehr lesen

7. September 2005 um 16:46

Es geht um...
Pre-Nahrung. Die ist ja von der Struktur her wie Muttermilch. Der kleine ist ja auch erst 8 Wochen. Hätte ich vielleicht dazuschreiben sollen.

Gefällt mir
12. September 2005 um 20:09

Zufuttern
Hallo Angy,

ich wurde nach dem Stillen noch versuchen zu zufuttern und dann noch soviel aus der Flasche trinken zu lassen wie er mag, dann sieht du auch sofort wieviel er noch dazu braucht. Wenn du einen komplette Stillmahlzeit ersetzen möchtest wurde ich die Abend mahlzeit ersetzen weil er dann wahrscheinlich auch länger schläft. Schau einfach mal was deinem Spatz und dir am besten gefällt! Liebe Grüße Chiara

Gefällt mir
12. September 2005 um 21:04

Hallo Laura,
leider hat Tom sich selbst abgestillt. Also er geht zwar noch an die Brust pennt dann aber weg. Und die auf der Packung vorgeschriebenen 100 ml hat er schon von anfang an nach dem stillen noch verputzt. Tja anscheinend mag er nicht mehr die Muttermilch. Aber da scheint schon weniger vorhanden zu sein. Heute nacht hat er durchgeschlafen, Normalerweise wären meineBrüste prall wie Fußbälle gewesen. Heute nicht ein bissi. Also es ist noch milch da, aber der Milchfluss hat deutlich nachgelassen - Trotz Stilltee-Dauertrinken.

Ach ja ich schick dir gleich ne PN mit Handynr. Laura da können wir spontan was ausmachen. Aber diese Woche wirds nix lauter Termine stehen ins Haus.

LG

Angy

Gefällt mir
13. September 2005 um 8:20

Kaffee Trinken
bekommen wir bestimmt hin.

Also im Moment säuft der Lütte regelrecht. Gestern abend in Abstand von 3 Stunden insgesamt 340 ml... da komm ich mit stillen niemals hin. Naja ihm ist ja nicht mal schlecht geworden... Tja - kleiner durstiger Mensch. Aber moppelig ist er geworden. Bilder stell ich noch rein.

LG, Angy


Gefällt mir
13. September 2005 um 14:21

Tips zum Zufüttern
Hi Angy!
Ich habe meinem Kleinen ab dem 5. Monat zugefüttert. Ich habe mittags angefangen vor dem Fläschchen (in Deinem Fall vor dem Stillen) ein wenig Karottenbrei zu geben. Am Anfang wollte er höchstens zwei, drei Löffelchen. Danach habe ich ihm dann die Flasche gegeben. Manchmal war er so hungrig, dass er gar nicht von dem Löffel essen wollte. Hatte dann auch mal versucht ihm zuerst die Flasche zu geben und dann den Karottenbrei. Das ging aber voll schief. Dadurch dass der Löffel noch ungewohnt war musste er wurgsen (schreibt man das so?) und der ganze Schoppen kam mit raus. Irgendwann habe ich festgestellt, dass er gar keine Karotten mag. Habs dann mit Kürbis probiert. Versuchs doch einfach mal. Interessiert er sich schon fürs Essen? Beobachtet er Dich interessiert wenn du ißt? Wenn Du eine Stillmalzeit durch ein Fläschchen ersetzen möchtest, dann einfach anstatt zu stillen eine Flasche geben. Falls Deine Brust bis zur nächsten Fütterung zu prall wird, dann unbedingt Milch ausstreichen (nicht abpumpen!). Du bekommst sonst einen Milchstau!

Gefällt mir
14. September 2005 um 11:02

Wenn das Stillen solange dauert
kann es auch sein, dass Dein Kleiner ein Saugproblem hat. Meine Kleine hatte das auch am Anfang, allerdings nicht so extrem. Ich war mit ihr beim Osteopathen, der auf Babys spezialisiert ist. Die Kosten musst Du allerdings selbst tragen, sind so um die 30 Euro pro Sitzung. In der Regel sind nicht mehr als drei Sitzungen erforderlich, in vier Wochen-Abständen.
Meine Kleine trinkt seitdem schneller, so knapp 10 minuten, und von 8-10mal täglich ist sie nun bei 4-6mal am Tag.
Wenn Dein Kleiner noch keine fünf Monate alt ist, warte noch mit dem Zufüttern. Ich fang erst nach sechs Monaten mit dem Beifüttern an, hat mir eine Kollegin, die Ernährungsberaterin ist, geraten (also noch fünf Wochen).

Viel Glück, NicoleJule

Gefällt mir