Home / Forum / Mein Baby / Zum 2.mal Zwillinge

Zum 2.mal Zwillinge

6. August 2006 um 18:30

Hallo ihr Lieben!

Ich habe bereits eine 2-jährige Tochter und vor 6 Monaten ein Zwillingspärchen bekommen. Nun hatten wir uns sehnlichst noch ein viertes Kind gewünscht. Da freuten wir uns natürlich sehr über meine erneute Schwangerschaft. Jetzt freuen wir uns doppelt, denn es sind wieder Zwillinge. Bei all der Freude kommen aber natürlich dennoch Zweifel auf, wie wir das schaffen sollen. Das fängt ja schon bei soetwas banalen wie einem Spaziergang an. Ich wäre dankbar für alle Tips die ihr mir bezüglich Kinderwagen, Auto, und allen Alltagsgegenständen geben könnt. Natürlich freuen wir uns wahnsinnig auch über nochmal Zwillinge, aber ausgelegt war eben doch alles auf nur noch ein weiteres Kind. So kommt es, dass ich so kurz nach Feststellung der Schwangerschaft schon voller Sorge bin, wie das alles funktionieren soll. Ich hoffe, ihr habt wie gesagt ein paar Ideen oder auch "nur" beruhigende Worte für mich. Etwas verzweifelt, Eure Sonja

Mehr lesen

6. August 2006 um 20:18

Habe auch zweimal zwei
hallo sonja.Möchte Dir ein wenig die Angst nehmen. Habe eine grosse Tochter von neun Jahren,dann Zwillingsjungen von sechs Jahren(kommen am Donnerstag zur Schule)und Zwillingsjungen von 16Monaten. Auch wir hatten einen ziemlichen Schrecken bekommen als wir erfuhren dass es nochmal zwei werden sollten. Aber auch diese Schwangerschaft ist problemlos verlaufen,meine Kinder sind gesund und der Alltag hat sich sehr schnell eingelebt. meine Kinder sind einfach nur toll,super und ich bin mega stolz!!!! nur die Leute nerven mich total mit ihren blöden Sprüchen wie:"Haben sie etwa zweimal Zwillinge?" Viel Glück,eine tolle Schwangerschaft und vor allem gesunde Kinder wünscht Dir Jutta.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2006 um 9:43

Respekt!
Alsoich hab vor 5 Monaten Zwillinge bekommen und fand die Anfangszeit unheimlich schwer und es hat lange gedauert bis sich alles eingespielt hat und bei uns wieder sowas wie Alltag eingezogen ist. Für mich ist es schon unvorstellbar ein etwas größeres Kind zu haben und dann Zwillinge, aber dann nach so kurzer Zeit nochmal zwei kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!! Ich weiß, das hilft Dir jetzt nicht viel, aber ich habe unheimlichen Respekt vor Dir und ich glaube, nur wer selbst Zwillinge hat,kann wirklich nachvollziehen, was das bedeutet (aber vielleicht läuft es ja beim zweiten Mal besser, da man ja schon weiß, wie man den Alltag am besten managt!)Wünsche Dir auf jeden Fall eine problemlose Schwangerschaft und gesunde Babys und natürlich starke Nerven und ein großes Herz für Deine große Familie!!LG Fusselmotte

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2006 um 18:00

Danke...
Hallo Jutta,

es beruhigt mich sehr, zu hören, dass es auch anderen Müttern so geht. Und dass es also zu schaffen ist. Wie läuft das denn bei dir mit deiner Großen, bezüglich Eifersucht, dass sie kein Zwilling ist? Gab es da schonmal Probleme? Ich merke nämlich schon jetzt,dass es meiner Großen schon sehr zu schaffen macht, dass sie nicht mehr im Mittelpunkt steht, und dann sind auch noch gleich 2 da, die ihr diese Rolle wegnehmen.
Auf den Alltag mit 5 Kindern unterm Kindergartenalter, bin ich natürlich sehr gespannt. Besonders darauf, welches Auto es schafft, 5 Kindersitze aufzunehmen. Aber bei all den Zweifeln bin ich sicher, dass es zu schaffen ist, besonders durch die Hilfe von meinem lieben Mann und seinen Eltern, die zum Glück um die Ecke wohnen. Vor der Schwangerschaft mache ich mir bis jetzt noch keine Sorgen, da die anderen beiden absolut traumhaft verliefen. Zwar bringt das unsere Pläne jetzt ziemlich durcheinander, aber ich freue mich trotzdem genauso auf die Knirpse wie bei den anderen 3. Ich freue mich weiterhin über "Tips und Tricks", liebe Grüße, Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2006 um 20:27
In Antwort auf katri_12135336

Danke...
Hallo Jutta,

es beruhigt mich sehr, zu hören, dass es auch anderen Müttern so geht. Und dass es also zu schaffen ist. Wie läuft das denn bei dir mit deiner Großen, bezüglich Eifersucht, dass sie kein Zwilling ist? Gab es da schonmal Probleme? Ich merke nämlich schon jetzt,dass es meiner Großen schon sehr zu schaffen macht, dass sie nicht mehr im Mittelpunkt steht, und dann sind auch noch gleich 2 da, die ihr diese Rolle wegnehmen.
Auf den Alltag mit 5 Kindern unterm Kindergartenalter, bin ich natürlich sehr gespannt. Besonders darauf, welches Auto es schafft, 5 Kindersitze aufzunehmen. Aber bei all den Zweifeln bin ich sicher, dass es zu schaffen ist, besonders durch die Hilfe von meinem lieben Mann und seinen Eltern, die zum Glück um die Ecke wohnen. Vor der Schwangerschaft mache ich mir bis jetzt noch keine Sorgen, da die anderen beiden absolut traumhaft verliefen. Zwar bringt das unsere Pläne jetzt ziemlich durcheinander, aber ich freue mich trotzdem genauso auf die Knirpse wie bei den anderen 3. Ich freue mich weiterhin über "Tips und Tricks", liebe Grüße, Sonja

Natalie
Hallo Sonja!
Natalie war und ist noch immer ein sehr pflegeleichtes Kind und war noch nie so richtig eifersüchtig. Jetzt bei den Kleinen sowiso nicht,da sie ja schon kleine Aufgaben mit übernehmen kann.und ganz liebevolle Schwester ist. ausserdem hat sie als einzige ihr eigenes Zimmer und auch manchmal andere Vergünstigungen,die ihre Brüder nicht haben. dann sind meine drei Grossen auch aus erster Ehe und gehen alle zwei Wochen am Wochenende zu ihrem Papa. bei uns ist dann allerdings trotzdem was los,denn auch mein Mann hat zwei Kinder aus erster Ehe.zusammen haben wir dann also 7Kinder.Es kommt aber sehr selten vor das alle da sind. Zum Auto muss ich sagen hat es finanziell leider nicht für einen Bus gereicht. Wir fahren einen RENAULT GRAND SCENIC mit sieben Sitzen,wobei die beiden hinteren nur sogenannte Notsitze sind.Für die mittleren Jungs ist da noch Platz genug und irgendwann müssen sie dann mit den KLeinen die Plätze tauschen.wir werden aber irgendwann nicht um einen Bus herum kommen.Aber das liebe Geld. Blöd fand ich auch,daß mir nach der Geburt der Kleinen nur für vier Wochen eine Haushaltshilfe von der Krankenkasse bezahlt wurde. Zu der Zeit haben die Kleinen nur geschlafen und ich hätte alles locker selber erledigen können. Aber so ist das nunmal bei uns.Kinderreiche Familien werden noch bestraft. Trotz allem bin ich super glücklich mit meiner XXl Familie und würde alles wieder genau so machen. Liebe GRüsse Jutta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 22:02

Herzlichen glückwunsch!!!
Hallo Sonja,
wir haben zwei mal Zwillinge bekommen und sind überglücklich und stolz, so tolle Kinder zu haben. Bei uns war der Altersunterschied zwar größer, aber letztendlich will jedes Kind (egal wie alt es ist) seine Zuwendung.
Ich möchte dir Mut machen, denn du wirst mit deinen Aufgaben wachsen und ich gehe davon aus, dass du ja noch einen Mann hast, der mit anpackt.
Was die Spaziergänge betrifft, so könntet ihr euch zwei Geschwisterkinderwagen anschaffen, sodass immer ein älteres und ein jüngers Zwillingskind im Wagen sitzen. Eure Tochter könnte dann mit dem Laufrad oder zu Fuß mitgehen, sie ist dann ja schon groß!
Bei der Überlegung ein Viertes zu kriegen, musstet ihr über ein anderes Auto ja sowieso schon nachdenken, denn die üblichen Autos fassen ja nur 5 Personen. Nun ist es halt ein Auto für 7 Personen, na und? 6 oder 7 spielt da doch keine Rolle, ein anderes musste es eh sein, oder?
Lasst euch von sprüchen wie: ihr habt es ja so gewollt! nicht einschüchtern. Solche Leute lasst ihr am besten links liegen.
Wir haben großes Glück. Meine Nichte (17 Jahre) wohnt nicht weit weg und kommt schonmal mit ihrer Freundin vorbei, um mit den Kindern zu spielen. Das war in der Anfangszeit super hilfreich. Ich habe ihnen dann ab und zu Geld für ein Eis oder Kino gegeben. Wenn ihr auch befreundetet Mädels "um die Ecke" wohnen habt, dann sprecht sie doch einfach mal an oder macht einen Aushang.

So, Schluss der langen Worte.
Ich wünsche dir, Sonja, eine tolle Schwangerschaft, deinem Mann viel Freude mit euch allen und euren Kindern gelassene Eltern.
PS: Gönne dir eine Putzhilfe, dann gehts euch allen besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2006 um 13:48

Wahnsinn
Hallo,

ich bin erst seit 4 Wochen Zwillingsmutter, dafür allerdings gleich von zweijährigen Jungens. Die Umstellung von Null auf 200 finde ich ganz schön heftig, vorallem da mein Mann leider von 6.15 bis 18.30 außer Haus ist, eauch wenn er in der übrigen Zeit unheimlich viel zu Hause macht. Wenn ich deinen Text und dir Antworten lese, fällt mir nichts mehr dazu ein als wahnsinniger Respekt vor euch!! Ich hoffe in ein paar Wochen sind wir auch etwas eingespielter, im Moment weiß ich so schon nicht wie ich was machen soll, heute fällt halt mein Mittagsschlaf weg, der mir im Moment noch heilig ist. Aber es stimmt, man wächst ja bekanntlich an seinen Aufgaben!! Also viel Glück, du wirst es schon schaffen und hut ab.
Alternative zum Bus ist meiner Meinung nach ein Van, der Ford Galaxy ist ja jetzt eigenständig und nicht meehr mit dem Sharan baugleich, hat aber auch 7 Sitze und ich meine Schiebetüren hinten. Nicht zu unterschätzen bei den voluminösen Schalensitzen!! Tschö Muetzchen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2006 um 20:43

Hallo sonja
Keine sorge habe auch Zwillinge im alter von 2 Jahren.Die beiden sind sogar 3Monate zu früh auf die Welt gekommen.Das war Stress pur.Aber ich habe es geschafft.Du wirst es erst recht schaffen glaub mir.Meld dich mal würde mich interessieren wie es dir geht.
Gruss Claudia











































Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2006 um 11:02

Der neuste Stand
Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich lange nicht mehr hier war, wollte ich euch kurz mitteilen, dass ich heute beim Arzt war, und es werden 2 Jungs. Das freut mich für unseren Milan, denn alleine unter 4 Mädchen wäre vielleicht nicht ganz so toll für ihn geworden. Dann haben wir also 3 Jungs und 2 Mädchen, das ist doch wunderbar. Das Kinderwagen Problem haben wir schon gelöst, indem wir zu dem vorhandenen Drillingswagen noch einen Zwillingswagen dazu gekauft haben. Jetzt kann ich wechseln, jenachdem ob ich die Große dabei habe oder nicht. Wenn die nächsten Zwillinge dann da sind, muss eben immer jemand mitkommen um beim Schieben zu helfen. Das Auto Problem ist auch gelöst, wir haben einen VW Bus mit 7 Sitzen bestellt. Da haben die Kinder auch noch einen Tisch mit drin und der Kofferraum ist vergleichsweise in Ordnung. Leider fängt mein Babysitter jetzt an zu studieren und steht mit deshalb nicht mehr zur Verfügung, aber ich hoffe, dass ich bald einen neuen finden werde. Jetzt kommt ja zu 3 kleinen Kindern bald auch noch der Bauch dazu, dadurch wird es wohl nicht einfacher. Jetzt bin ich erstmal froh, dass der Umzug von Düsseldorf nach Mainz gut geklappt hat, der Kindergartenplatz ist sicher und so sieht das Ganze schon nicht mehr ganz so erschreckend aus. Hoffentlich kommen noch mehr solch positive Ereignisse, damit ich mich auf die nächsten Zwillinge richtig freuen kann.
Liebe Grüße, Eure Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2006 um 23:29
In Antwort auf katri_12135336

Der neuste Stand
Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich lange nicht mehr hier war, wollte ich euch kurz mitteilen, dass ich heute beim Arzt war, und es werden 2 Jungs. Das freut mich für unseren Milan, denn alleine unter 4 Mädchen wäre vielleicht nicht ganz so toll für ihn geworden. Dann haben wir also 3 Jungs und 2 Mädchen, das ist doch wunderbar. Das Kinderwagen Problem haben wir schon gelöst, indem wir zu dem vorhandenen Drillingswagen noch einen Zwillingswagen dazu gekauft haben. Jetzt kann ich wechseln, jenachdem ob ich die Große dabei habe oder nicht. Wenn die nächsten Zwillinge dann da sind, muss eben immer jemand mitkommen um beim Schieben zu helfen. Das Auto Problem ist auch gelöst, wir haben einen VW Bus mit 7 Sitzen bestellt. Da haben die Kinder auch noch einen Tisch mit drin und der Kofferraum ist vergleichsweise in Ordnung. Leider fängt mein Babysitter jetzt an zu studieren und steht mit deshalb nicht mehr zur Verfügung, aber ich hoffe, dass ich bald einen neuen finden werde. Jetzt kommt ja zu 3 kleinen Kindern bald auch noch der Bauch dazu, dadurch wird es wohl nicht einfacher. Jetzt bin ich erstmal froh, dass der Umzug von Düsseldorf nach Mainz gut geklappt hat, der Kindergartenplatz ist sicher und so sieht das Ganze schon nicht mehr ganz so erschreckend aus. Hoffentlich kommen noch mehr solch positive Ereignisse, damit ich mich auf die nächsten Zwillinge richtig freuen kann.
Liebe Grüße, Eure Sonja

Zwillinge
Hallo Sonja,
ich habe 3 Mädchen im Alter von 9 Jahren, 7 Jahren und 4 Jahren. Mein Mann und ich wollten immer 4 Kinder haben. Also, haben wir es noch einmal ausprobiert und ich wurde schwanger mit Zwillingen. Ich habe ebenfalls im Mai zwei Jungs zur Welt gebracht. Nun sind wir zu fünft und das Chaos nimmt kein Ende. Aber ganz ehrlich, mit 7 Personen im Haus ist immer etwas los und es kommt bestimmt niemals langeweile auf. Also, Sonja es kommt eine anstrengende Zeit auf dich zu. Meine Zwillinge sind jetzt 4 Monate alt. Die nervigen 3 Monate sind vorbei und langsam nimmt der Alltag formen an. Ein Tipp: Nimm Hilfe an. Egal, wer. Wichtig ist du hast Menschen die sich um deine anderen Kinder kümmern!!!Denn du wirst die ersten Wochen hauptsächlich mit deinen Babys beschäftigt sein. Also, alles gute und starke Nerven wünschen ich dir. Im übrigen stille ich voll. Ich finde das stillen eine sehr bequeme Sache. Keine Flaschen(immer 2 fach). Wenn es eben geht möchte ich dir raten zu stillen. Es geht. Entweder du stillst hinteréinander oder beide zusammen. Der Zeitaufwand ist nicht mehr, als wenn man mit der Flasche füttert. So, nochmals alles Gute wünsche ich dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram