Home / Forum / Mein Baby / Zum Stillen gezwungen

Zum Stillen gezwungen

20. Mai 2009 um 18:14

Sorry Leute, das muss ich euch erzählen.

War heute mit meinem Kleinen (2 Jahre) beim Augenarzt wegen der MK-Pass-Untersuchung. Er wird noch gestillt, wobei ich es vermeide einen so großen Bengel in der Öffentlichkeit zu stillen. Liegt mehr an der Größe als am stillen selbst.

Nun denn. Die Ärtzin dort ist schon recht alt, ebenso ihre Sprechstundenhilfe und sämtliche Patienten (60 plus, mindestens...). Sohnemann wurde also merklich unruhig und irgendwann kam dann das was ich befürchtete: "Mama, Buuuusen...". Ich: "nein, jetzt nicht..später". So gings dann hin und her, bis dann die nette Sprechstundenhilfe frug "was hat der Kleine denn?" In der Zwischenzeit gings natürlich fleißig weiter "Mamaaaa Buuuusen". Ich meinte dann ganz zerknirscht "naja, er möchte halt gestillt werden".

Und dann gings los...

"Ach, stillen sie ihn doch...wollen sie es sich bequem machen...sie können auch gern in unsere Kaffeeküche gehen...oder ist es ihnen unangenehm...ach, das braucht es doch nicht...der Herr Grotter da vorne hat eh seine Augen eingetropft, der sieht nichts...gell, Herr Grotter?!"
Herr Grotter murmelte dann was vor sich hin.
"Und die Frau Haider da vorn stört es bestimmt auch nicht...gell, Frau Haider?!"
Frau Haider, mindestens 100 Jahre und schwerhörig:"Waaaaas?"
Sprechstundenhilfe in 200 Dezibel:" Die junge Mutter hier würde gerne ihren Sohn stillen, aber sie traut sich nicht...aber das stört uns nicht...gell, Frau Haider?!"

Ich kam mir vor wie in einem Loriot-Film...

Ich hab dann gestillt und alle, wirklich alle, waren zufrieden

Nachkommende Patienten wurden natürlich auch instruiert, dass dort ein stillende Mutter sitzt.

lachende Grüße
Stefanie

Mehr lesen

20. Mai 2009 um 18:17


Geile Story

Wenigstens kamen keine blöden Kommentare.
Hast recht, ist wirklich wie in nem Loriot-Film

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 18:22
In Antwort auf sannie79


Geile Story

Wenigstens kamen keine blöden Kommentare.
Hast recht, ist wirklich wie in nem Loriot-Film

Ja,
die waren wirklich extrem nett, aber mir wars auch ganz schön peinlich das war echt ein Bloßstellung par excellence.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 18:26


LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO OOOOOOOOOOOOOOOOOOOL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 18:30

So lange
wie es für uns beide passt. Und nein, wenn er in die Schule geht, werde ich nicht anfragen ob es ein Extra-Stillzimmer gibt (beliebter Spruch meiner Schwiegermutter )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 18:31
In Antwort auf runa_12850644

So lange
wie es für uns beide passt. Und nein, wenn er in die Schule geht, werde ich nicht anfragen ob es ein Extra-Stillzimmer gibt (beliebter Spruch meiner Schwiegermutter )


lass das rechtfertigen,is doch deine sache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 19:21

Ach, weißt du...
eigentlich arbeite ich 40 Stunden, aber da ich alle zwei Stunden zum Stillen in den Kiga muss, gehen mindestens 20 Stunden drauf: 20 min hin, 10 min stillen, 20 min zurück.
Die Kinder bei uns im Kiga haben einen eigens für sie angefertigten Safe, in dem sie frisches Obst und Gemüse hüten; nicht dass noch jemand auf die Idee kommt einem Zweijährigen davon zu geben
Ich habe unterschrieben, dass ich zur Kenntnis nehme, dass mein Sohn den Durst- und Hungertod erleiden könnte, sollte ich nicht stets zur Stelle sein.

Ja, ja, das Leben ist hart für gestillte Zweijährige....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 19:22
In Antwort auf crazymya


lass das rechtfertigen,is doch deine sache...

Ne, nicht rechtfertigen
aber ist ja nicht so, dass ich das nicht schon tausend mal gefragt worden bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 19:28

Wer ernsthaft glaubt
dass ein Zweijähriger nicht selbständig anderes essen zu sich nimmt, hat keine bessere Antwort verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 19:38

Lass doch einfach mal
diese blöden Ätz-Smileys weg ( und ) dann antworte ich dir gern. Aber so klingt das alles nur nach motzen.

Also...ganz vernünftig.
Er kommt auch ohne mich und ganz ohne Stillen aus. Wenns unangenehm wird (wie eben dort im Sprechzimmer) und ich in der Nähe bin, dann möchte er gestillt werden. Wäre mein Freund dabei gewesen, wärs auch ohne mich gegangen. Mein erster Sohn (3,5 Jahre) ist ein reines Flaschenkind, der hat nach dem Kiga damals eben seine Flasche gebraucht. Ich persönlich komm mit dem Stillen besser klar, als mit dem Gehampel mit der Flasche.

Normal genug?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 19:41

Ne, du
GENAU SO musst du dir das vorstellen! Der Herr Grotter tat mir noch am meisten Leid (neben meiner Person natürlich). Der sah zwar nix, konnte aber alles hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 19:45
In Antwort auf runa_12850644

Lass doch einfach mal
diese blöden Ätz-Smileys weg ( und ) dann antworte ich dir gern. Aber so klingt das alles nur nach motzen.

Also...ganz vernünftig.
Er kommt auch ohne mich und ganz ohne Stillen aus. Wenns unangenehm wird (wie eben dort im Sprechzimmer) und ich in der Nähe bin, dann möchte er gestillt werden. Wäre mein Freund dabei gewesen, wärs auch ohne mich gegangen. Mein erster Sohn (3,5 Jahre) ist ein reines Flaschenkind, der hat nach dem Kiga damals eben seine Flasche gebraucht. Ich persönlich komm mit dem Stillen besser klar, als mit dem Gehampel mit der Flasche.

Normal genug?

Kratzamkopp
Du brauchst dich dafür nicht rechtfertigen, es wird immer Leute geben, die blöd nachfragen.

Wenn die kein Problem mit hätten, würden diese Nachfragen, vonwegen wie lange du das machen willst, gar nicht kommen.

Ich finds toll und wenn dein Kleiner das eben noch braucht und ihr euch beide mit wohlfühlt, ist das doch was Schönes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 19:59

*grins*
Und du bist dir gaaaanz sicher, dass da keine versteckte Kamera war?
Aber ist ja mal toll, dass auf das Stillen so reagiert wurde, leider ist ja eher der andere Fall die Regel, man wird, auch mit kleinem Kind!, doof angeglotzt. Ist mir zwar nie passiert, weil ich es vermieden habe "öffentlich" zu stillen, aber kenne einige Geschichten.
Ich hab auch mal eine lustige Geschichte erlebt, als ich Luci noch gestillt hab. Der war da 5 Monate alt und wir waren auf einer Hochzeit. Natürlich wollte der kleine Mann irgendwann mal auch was futtern, also musste ich, mangels Rückzugmöglichkeit (wie gesagt, ich mag es nicht überall), auf die Damentoilette, wo auch ein Wickelplatz und bequemer Sessel war. Jedenfalls war ich dort mit Luca die Attraktion Sämtliche Omis hingen in meinem Dekolteé ("hach, wie süß", "das schmeckt aber" ) und wirklich jeder gab seinen Senf dazu Aber ich fands ok

LG
Klonie mit Luca (3 Jahre)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 20:15

Neoleen
da hast du wirklich Recht. In anderen Kulturen ist das völlig normal und keiner wird schief angekuckt.
Meine Maus wollte nach 14 Monaten von allein nicht mehr, das war ok, weil sie es selbst entschieden. Ich hätte auch gern noch länger gestillt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:16

@neoleen
ich habe, ganz ehrlich, überlegt, ob ich nicht das Alter weglasse und einfach nur schreibe "mein Sohn". Ich finde die Story einfach nett, kann mich aber generell nicht beklagen, dass ich irgendwann mal blöde angemacht worden wäre. Bislang waren eigentlich alle Reaktionen positiv. Aber ich wollte eben auch nicht, dass das jetzt zu einer "langes stillen: oder " Diskussion ausartet. Dafür finde ich das Erlebnis einfach zu nett und ich hab noch immer ein SChmunzeln im Gesicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:20
In Antwort auf sannie79

Kratzamkopp
Du brauchst dich dafür nicht rechtfertigen, es wird immer Leute geben, die blöd nachfragen.

Wenn die kein Problem mit hätten, würden diese Nachfragen, vonwegen wie lange du das machen willst, gar nicht kommen.

Ich finds toll und wenn dein Kleiner das eben noch braucht und ihr euch beide mit wohlfühlt, ist das doch was Schönes.

Ganz ehrlich Sannie
ich sehe es WIRKLICH nicht als rechtfertigen, vielleicht bin ich mir meiner Sache auch einfach sicher.
Ich habe bezüglich meines ersten Sohnes eine Still-Tortour hinter mir und um so überzeugter bin ich einfach jetzt. Ich finde Fragen diesbezüglich wirklich nicht schlimm, Viele können es sich einfach nicht vorstellen...müssen sie ja auch nicht .

Ich drück dir die Daumen, dass es mit dem Stillen beim nächsten Kind wieder so gut klappt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:23


du wurdest angezeigt... wieso das denn???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:24
In Antwort auf klonie

*grins*
Und du bist dir gaaaanz sicher, dass da keine versteckte Kamera war?
Aber ist ja mal toll, dass auf das Stillen so reagiert wurde, leider ist ja eher der andere Fall die Regel, man wird, auch mit kleinem Kind!, doof angeglotzt. Ist mir zwar nie passiert, weil ich es vermieden habe "öffentlich" zu stillen, aber kenne einige Geschichten.
Ich hab auch mal eine lustige Geschichte erlebt, als ich Luci noch gestillt hab. Der war da 5 Monate alt und wir waren auf einer Hochzeit. Natürlich wollte der kleine Mann irgendwann mal auch was futtern, also musste ich, mangels Rückzugmöglichkeit (wie gesagt, ich mag es nicht überall), auf die Damentoilette, wo auch ein Wickelplatz und bequemer Sessel war. Jedenfalls war ich dort mit Luca die Attraktion Sämtliche Omis hingen in meinem Dekolteé ("hach, wie süß", "das schmeckt aber" ) und wirklich jeder gab seinen Senf dazu Aber ich fands ok

LG
Klonie mit Luca (3 Jahre)

*lach*
ja, nach dem heutigen Erlebnis kann ich mir das SEHR gut vorstellen!!!
Meine Erfahrungen sind eigentlich alle positiv. Die Situation heute war nur eben peinlich, weil in Wartezimmern immer so eine ruhige, leicht angespannte Situation herrscht. Jeder schaut auf Jeden (wahrscheinlich aus Langeweile) und Jeder achtet auf Jeden...da muss ich nicht noch im Mittelpunkt stehen

Wann kommt Kind Nummer zwei? Wird mal langsam Zeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:32

*lach*
keine Angst um meinen Sohn bitte. Ihm gehts gut, mir gehts gut, im Kiga läufts gut. Die Hälfte unserer Kinder ist über ein Jahr gestillt worden, ich glaube, zwei noch mit über zwei Jahren. Die anderen Kinder empfinden es als völlig normal, wenn ich meine Beiden abhole und den Kleinen erst einmal stille.

Mein Großer hat ihn eine Zeit lang mal geärgert, indem er immer "Busentrinker" zu ihm gesagt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:33

So ganz
kann ich das jetzt irgendwie nicht glauben
Aber berichte mal, wie es genau war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:34
In Antwort auf runa_12850644

*lach*
ja, nach dem heutigen Erlebnis kann ich mir das SEHR gut vorstellen!!!
Meine Erfahrungen sind eigentlich alle positiv. Die Situation heute war nur eben peinlich, weil in Wartezimmern immer so eine ruhige, leicht angespannte Situation herrscht. Jeder schaut auf Jeden (wahrscheinlich aus Langeweile) und Jeder achtet auf Jeden...da muss ich nicht noch im Mittelpunkt stehen

Wann kommt Kind Nummer zwei? Wird mal langsam Zeit...


Hm, nee, wird wohl kein weiteres geben, ausser es gibt nen Unfall So langsam wird man echt zu alt für so ein quirliges kleines Ding Mein Mann will keins mehr, weil es zu anstrengend ist und ich finds gerade so gemütlich, wie es ist...naja, gibt auch Zeiten, wo ich mir ein weiteres vorstellen könnte, aber mal sehen...ist ja noch alles möglich

LG
Klonie, die Fußball gucken muss *laaaaaangweil* und deswegen rumsörft

PS: Augenarztwartezimmer ist doch ideal, sieht garantiert keiner was *lach*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:38
In Antwort auf klonie


Hm, nee, wird wohl kein weiteres geben, ausser es gibt nen Unfall So langsam wird man echt zu alt für so ein quirliges kleines Ding Mein Mann will keins mehr, weil es zu anstrengend ist und ich finds gerade so gemütlich, wie es ist...naja, gibt auch Zeiten, wo ich mir ein weiteres vorstellen könnte, aber mal sehen...ist ja noch alles möglich

LG
Klonie, die Fußball gucken muss *laaaaaangweil* und deswegen rumsörft

PS: Augenarztwartezimmer ist doch ideal, sieht garantiert keiner was *lach*

Verschrei's nicht
mich hat erst heute (vor dem Augenartztermin) eine Freundin angerufen um zu berichten, dass sie wieder schwanger ist. Sie wollten eigentlich auch kein zweites Kind mehr, aber dann hat sie hin und her überlegt und sie habe sich doch dafür entschieden. Mich freuts ungemein!

lg
Stefanie
* die sich freuen würde, wenn sie Fußball schauen dürfte, weil sie einen Fußball-Hasser zum Freund hat*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:40

Schöööööön
tolle Geschichte und schön, dass es euch dabei gut geht!

Ich stille auch noch obwohl ich nur 3 Monate vor hatte.. allllerhöchstens 6. Nun ist er bald 8 Monate alt und uns gehts gut dabei.

Das ist die hauptsache!!

Schöne Erlebnisse wünsche ich Dir noch

Jes & Noah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:42

@kati
da ich wahrscheinlich zu einigen Wenigen gehöre, die ein Flaschen- und ein (Langzeit)Stillkind haben, kann ich das absolut unterschreiben. Mir ist es bei dem Kleinen hinsichtlich diverser Krankheiten wesentlich leichter gefallen ihn zu ernähren - so dass er eben nicht abnahm! - als bei meinem Großen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:45
In Antwort auf runa_12850644

Verschrei's nicht
mich hat erst heute (vor dem Augenartztermin) eine Freundin angerufen um zu berichten, dass sie wieder schwanger ist. Sie wollten eigentlich auch kein zweites Kind mehr, aber dann hat sie hin und her überlegt und sie habe sich doch dafür entschieden. Mich freuts ungemein!

lg
Stefanie
* die sich freuen würde, wenn sie Fußball schauen dürfte, weil sie einen Fußball-Hasser zum Freund hat*

Sowas gibts auch
Männer, die Fußballhasser sind? Also meiner ist jetzt nicht der Mega-Fußballfan, aber wenn Werder spielt, hängt der schon zeitweise an der Glotze
Ich hingegen finde immer noch: gebt allen einen Ball und gut ist

LG
Nazila

PS: Ja, kann gut sein, dass wir in einem Jahr doch noch eins wollen...bis dahin sind alle Sachen verkauft und man muss wieder von vorn anfangen *grins* Und wenn dann hätte ich gerne ein Mädchen, nur wegen der schönen Kleidchen Nee, Späßle, Luci ist soo schmusig und süß, so einen kleinen Jungen hätte ich auch gern nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:48
In Antwort auf klonie

Sowas gibts auch
Männer, die Fußballhasser sind? Also meiner ist jetzt nicht der Mega-Fußballfan, aber wenn Werder spielt, hängt der schon zeitweise an der Glotze
Ich hingegen finde immer noch: gebt allen einen Ball und gut ist

LG
Nazila

PS: Ja, kann gut sein, dass wir in einem Jahr doch noch eins wollen...bis dahin sind alle Sachen verkauft und man muss wieder von vorn anfangen *grins* Und wenn dann hätte ich gerne ein Mädchen, nur wegen der schönen Kleidchen Nee, Späßle, Luci ist soo schmusig und süß, so einen kleinen Jungen hätte ich auch gern nochmal

Ich will auch Mädchen!!!
Nach zwei Bengeln hab ich's nun auch wirklich verdient! Ich hab ja immer noch die Hoffnung, dass die braver sind
Wir wollen noch zwei weitere Kinder, da wird hoffentlich wenigstens ein Mädchen dabei sein. Zumal mein Freund die nächste Junge-Namen-Option hat und diese Namen sind einfach nur grauenvoll!

Ich lebe in Österreich, das sind alles notorische Fußball-Hasser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:49
In Antwort auf runa_12850644

Ganz ehrlich Sannie
ich sehe es WIRKLICH nicht als rechtfertigen, vielleicht bin ich mir meiner Sache auch einfach sicher.
Ich habe bezüglich meines ersten Sohnes eine Still-Tortour hinter mir und um so überzeugter bin ich einfach jetzt. Ich finde Fragen diesbezüglich wirklich nicht schlimm, Viele können es sich einfach nicht vorstellen...müssen sie ja auch nicht .

Ich drück dir die Daumen, dass es mit dem Stillen beim nächsten Kind wieder so gut klappt!

Dankeschön
Ja, das hoffe ich auch. Freu mich schon wieder auf die Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:55
In Antwort auf runa_12850644

Ich will auch Mädchen!!!
Nach zwei Bengeln hab ich's nun auch wirklich verdient! Ich hab ja immer noch die Hoffnung, dass die braver sind
Wir wollen noch zwei weitere Kinder, da wird hoffentlich wenigstens ein Mädchen dabei sein. Zumal mein Freund die nächste Junge-Namen-Option hat und diese Namen sind einfach nur grauenvoll!

Ich lebe in Österreich, das sind alles notorische Fußball-Hasser.

Uiii...
...dann ist ja Halbzeit bei dir mit den zwei Jungs Also ich glaub jetzt gar nicht mal so, dass Mädchen braver sind, Jungs sind jedenfalls nicht so zickig...wenn ich mir da die Nachbarstochter angucke Kleine Ziege, und dann ein total typisches Mädchen, dass nuuuuuuur rosa und Püppis und son Kram mag...neee, DAS finde ich dann auch zuviel!
Joa, also meine andere Nachbarin wollte ja auch unbedingt ein Mädchen als zweites Kind und hatte auch nur vor dem ET geübt und es hat geklappt, ein süßes kleines Ding
Aber wie ich immer sage: hauptsache gesund!
Ah, du bist aus Ösiland! (ist lieb gemeint, ich mag Österreich sehr gern! Hmmm, lecker Süßspeisen und das Kürbiskernöl!) Muss da auch mal unbedingt wieder Urlaub machen, am besten Skirurlaub, aber da muss Luci noch ein wenig größer werden und ich muss meinen Mann noch überzeugen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 21:55

...
HAHAHAHA!

Ich habe gerade so laut gelacht, dass sich das Kind beim Stillen erschreckt hat.

Suuuuper Geschichte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2009 um 22:03


*g
coole geschichte. erinnert mich ein bissl an die kondomwerbung von damals, als die kassiererin durch den laden brüllt : "juttaaaa! wat kosten die kondome??" ganz schön peinlich. andererseits doch toll, dass es so gut aufgenommen wurde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook