Home / Forum / Mein Baby / Zunahme aufgrund des Alters

Zunahme aufgrund des Alters

17. August 2018 um 17:29

Mich nervt es total.....
Bis ich 30 war, war ich sehr schlank, teilweise schon untergewichtig. Konnte Schokolade und Co essen soviel ich wollte. Erst wenn ich regelmäßig mal Pommes aß nahm ich irgendwann mal zu.
Ab 30 wurde es ein wenig anders. Ich nahm schon mal schneller zu, aber alles im Rahmen. Hatte dann mal 2 Kilo mehr, aß dann mal 2 Tage weniger oder wieder normal und schon war ich wieder wie vorher.
Ich habe zwei Kinder bekommen und nach dem letzten Kind, was nun drei ist, ca 1-2 Kilo mehr als vor den Kindern. Fand ich total normal.
Aber mich nervt es mega, dass ich nun mit Ende 30 sofort zunehme. Eine Pommes mehr oder Eis etc und zack Kilo drauf und das bleibt dann da hängen....Kann ich wochenlang sehen wie ich es wieder runterkriege. Also es ist dann nur ein Kilo erstmal bis 1,5kg aber das bleibt schön da.
Nun bin ich da wohl verwöhnt. Konnte 30 Jahre lang essen wonach mir war.....
Bin auch jetzt noch schlank, 171 cm und 65 kg, aber ich merke wie ich eben nicht mehr alles essen kann.
Geht es manchen von euch ähnlich? Und wie geht ihr damit um? Ich war immer stolz drauf so schlank zu sein, wog ca 58-60 kg.

Mehr lesen

17. August 2018 um 21:04
In Antwort auf pustew

Mich nervt es total.....
Bis ich 30 war, war ich sehr schlank, teilweise schon untergewichtig. Konnte Schokolade und Co essen soviel ich wollte. Erst wenn ich regelmäßig mal Pommes aß nahm ich irgendwann mal zu.
Ab 30 wurde es ein wenig anders. Ich nahm schon mal schneller zu, aber alles im Rahmen. Hatte dann mal 2 Kilo mehr, aß dann mal 2 Tage weniger oder wieder normal und schon war ich wieder wie vorher.
Ich habe zwei Kinder bekommen und nach dem letzten Kind, was nun drei ist, ca 1-2 Kilo mehr als vor den Kindern. Fand ich total normal. 
Aber mich nervt es mega, dass ich nun mit Ende 30 sofort zunehme. Eine Pommes mehr oder Eis etc und zack Kilo drauf und das bleibt dann da hängen....Kann ich wochenlang sehen wie ich es wieder runterkriege. Also es ist dann nur ein Kilo erstmal bis 1,5kg aber das bleibt schön da.
Nun bin ich da wohl verwöhnt. Konnte 30 Jahre lang essen wonach mir war.....
Bin auch jetzt noch schlank, 171 cm und 65 kg, aber ich merke wie ich eben nicht mehr alles essen kann.
Geht es manchen von euch ähnlich?  Und wie geht ihr damit um? Ich war immer stolz drauf so schlank zu sein, wog ca 58-60 kg.

Jap, hier.... Vor der 30 ging es deutlich leichter runter  
Das Einzige was bei mir gut funktioniert um wieder schnell abzunehmen ohne an Muskelmaße zu verlieren, ist Low Carb. 
So, nun bin ich aktuell schwanger und Low Carb ist nicht, bin jetzt 31,5 Jahre alt, mal sehen was die Waage am Ende der Schwangerschaft sagt  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 21:29

Ich schließe mich an...es liegt aber bei mir definitiv nicht an der 30. Meinen Großen habe ich Anfang 20 bekommen und seitdem ist leider Schluss mit Süßkram ohne Ende 😝
Also ist auch nicht unbedingt schlecht, ich ernähre mich gesünder, esse immernoch große Mengen, nur halt überwiegend „ordentliche“ Sachen und Süßkram und Fast Food nur noch in Maßen. Dafür bin ich sogar noch ca 5-10 kg leichter als Früher (bin 1,80 groß, da machen ein paar Kilo nicht so wahnsinnig viel aus).

@laluux: Wann hast du ET?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 22:04
In Antwort auf kathastrophex

Ich schließe mich an...es liegt aber bei mir definitiv nicht an der 30. Meinen Großen habe ich Anfang 20 bekommen und seitdem ist leider Schluss mit Süßkram ohne Ende 😝
Also ist auch nicht unbedingt schlecht, ich ernähre mich gesünder, esse immernoch große Mengen, nur halt überwiegend „ordentliche“ Sachen und Süßkram und Fast Food nur noch in Maßen. Dafür bin ich sogar noch ca 5-10 kg leichter als Früher (bin 1,80 groß, da machen ein paar Kilo nicht so wahnsinnig viel aus).

@laluux: Wann hast du ET?

Ende März  28.03.19
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 22:18
In Antwort auf laluux3

Ende März  28.03.19
 

Noch ein Märzbaby, Glückwunsch 😍
Wir erwarten wohl Mitte März (hab erst nächste Woche den ersten Frauenarzt Termin 🙈) den dritten Krümel ☺️

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 22:24
In Antwort auf laluux3

Ende März  28.03.19
 

Den gleichen ET hatte ich vor vier Jahren 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 22:29
In Antwort auf kathastrophex

Noch ein Märzbaby, Glückwunsch 😍
Wir erwarten wohl Mitte März (hab erst nächste Woche den ersten Frauenarzt Termin 🙈) den dritten Krümel ☺️

Oh cool, herzlichen Glückwunsch 

Mein erster Termin ist auch erst am Dienstag nächste Woche, vorher keinen Termin bekommen. 
Also die App sagt 28.03.  
Müsste aber hinkommen, ab heute bin ich in der 8. Ssw 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 22:30
In Antwort auf sanne1178

Den gleichen ET hatte ich vor vier Jahren 

Ist ja witzig  
Ist er denn auch tatsächlich an dem Datum geboren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2018 um 22:31
In Antwort auf pustew

Mich nervt es total.....
Bis ich 30 war, war ich sehr schlank, teilweise schon untergewichtig. Konnte Schokolade und Co essen soviel ich wollte. Erst wenn ich regelmäßig mal Pommes aß nahm ich irgendwann mal zu.
Ab 30 wurde es ein wenig anders. Ich nahm schon mal schneller zu, aber alles im Rahmen. Hatte dann mal 2 Kilo mehr, aß dann mal 2 Tage weniger oder wieder normal und schon war ich wieder wie vorher.
Ich habe zwei Kinder bekommen und nach dem letzten Kind, was nun drei ist, ca 1-2 Kilo mehr als vor den Kindern. Fand ich total normal. 
Aber mich nervt es mega, dass ich nun mit Ende 30 sofort zunehme. Eine Pommes mehr oder Eis etc und zack Kilo drauf und das bleibt dann da hängen....Kann ich wochenlang sehen wie ich es wieder runterkriege. Also es ist dann nur ein Kilo erstmal bis 1,5kg aber das bleibt schön da.
Nun bin ich da wohl verwöhnt. Konnte 30 Jahre lang essen wonach mir war.....
Bin auch jetzt noch schlank, 171 cm und 65 kg, aber ich merke wie ich eben nicht mehr alles essen kann.
Geht es manchen von euch ähnlich?  Und wie geht ihr damit um? Ich war immer stolz drauf so schlank zu sein, wog ca 58-60 kg.

Dann wartet mal die nächsten 10 Jahre ab.
Wird nicht besser.
Bei mir spielen hauptsächlich ein hoher Cortisol Spiegel durch viel und starken Dauerstress eine Rolle.
Dann kommt noch die Hashi dazu,
Bewegen tue ich mich gerne und viel,aber halt nicht immer das was dann besser wäre. Ernährung ist hauptsächlich vegetarisch-vegan, also nicht ungesund. Viel Gemüse, Salat aber was einmal meinen Körper passiert hat, verlässt ihn nicht so schnell wieder.

Nun ja bislang hat mein Mann noch nicht das weite gesucht, ich wurde auch noch nicht gebeten öffentliche Badeanstalten und Strände zu verlassen oder doch lieber das nächstemal im Burkini zu erscheinen.
Kontakanzeigen von männlichen Walbullen habe ich bisher auch nicht erhalten.
So schlimm kann es also nicht sein.

Ist zwar alles sehr frustrierend aber leider läuft es nicht immer so wie man gerne hätte.
 


 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2018 um 8:45

Ja bin da wie gesagt echt verwöhnt und hab dann total Lust auf Schokolade und es frustriert mich total, dass es sofort drauf ist. Früher ging das ohne Probleme. Ich liebe Schoki , vor allen Dingen wenn ich Stress habe. Ich hab halt echt kein Bock mit jedem Jahr ein Kilo mehr zu haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2018 um 9:20

Ja zum 30. gabs 2 Kilo extra... mit den Schwangerschaften auch noch. Heute, mit Ende 30 bin ich zwar immer noch schlank, aber kein Vergleich mit meinen besten Jahren

Auf die Waage steh ich mittlerweile gar nicht mehr, denn das Spiegelbild muss gefallen. Ich hab auch genügend Klamotten, in denen ich eine Zunahme sofort sehen würde.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2018 um 11:21

Ich weiß Nadu, aber Schoki ist mein einziges Laster. Ich rauche nicht, esse kein Fleisch sondern Fisch und gerne Gemüse,  Alkohol trinke ich so gut wie nie,  also kein Wein, sehr sehr selten mal ein Radler, heißt echt vielleicht 5 mal im Jahr oder 3mal im Jahr nen Hugo. Aber Schoki liebe ich. Auf Chips kann ich auch gut verzichten.
Ich muss ja auch nicht wieder 58 kg wiegen, aber, wenn man im Internet liest, dass es wissenschaftlich erwiesen ist, dass man pro Lebensjahr 1 Kilo zunimmt,  außer man ändert seine Essgewohnheiten und treibt regelmäßig Sport....dann frustriert mich das.
Bleibt nur Sport machen oder es halt so hinnehmen.  Und da hader ich mit mir. Will ich das echt oder will ich schlank bleiben. 
Joooo ich weiß ....da denken einige hör auf zu jammern...ich frag mich dennoch wie andere die immer schlank waren das machen, dass sie im Alter immer noch ne top Figur haben. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2018 um 11:52

Bei uns in der familie auch alle frauen eher schlank.. bin leicht unter 170 und hab 51 meine schwester 180 62 kg mutter mittlerweile dicker.. oma auch. Waren aber auch recht mager. Ist halt der stoffwechsel der sich bekanntlicher weise iwann ändert. Musst halt deine essgewohnheiten anpassen oder eben keine acht geben und es akzeptieren. Aber solange du nicht ins übergewicht kommt ist es doch ok. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2018 um 12:09

War bei mir auch so. Ich hab mich allgemein im Alltag eher wenig bewegt, teilweise am Tag keine 5000 Schritte gemacht - das macht sich in der Gesamtbilanz eben bemerkbar.
Für Diäten und Low Carb etc hatte ich keinen Nerv mehr - ich hab zwischen 20 und 30 soviel probiert, irgendwann reicht es dann auch 😁 Ich wollt mir nicht dauernd irgendwas verbieten...
Deswegen hab ich geschaut, mehr Sport und Bewegung in meinen Alltag einzubauen, das hat es bei mir gebracht. Und außerdem hab ich meine Perspektive gerade gerückt: ich bin Ende 30, muss ich da noch mit 20jährigen Mädels ums Gewicht konkurrieren? Wem macht es irgendwas aus, ob mein BMi jetzt bei 18 oder 22 liegt? Warum immer Untergewicht, Normalgewicht tut es doch auch? Eine meiner Vorrednerinnen schrieb, das Spiegelbild muss gefallen und dem stimme ich zu. Für Ende 30 seh ich nämlich echt super aus 😎

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2018 um 20:40

Es hat aber nicht jeder Lust dauernd Kalorien zu zählen.
Low Carb ist da schon easier. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2018 um 21:07
In Antwort auf laluux3

Oh cool, herzlichen Glückwunsch 

Mein erster Termin ist auch erst am Dienstag nächste Woche, vorher keinen Termin bekommen. 
Also die App sagt 28.03.  
Müsste aber hinkommen, ab heute bin ich in der 8. Ssw 

Danke ☺️
Ich hatte heute endlich den Termin, alles gut. Es wird wohl ein kleiner Frosch 😆 Hat eigentlich alles verpennt und wurde erst aktiv, als die Frauenärztin ihn geärgert hat. Ich hoffe der Charakter zeigt sich jetzt schon, ich hätte gerne ein Easypeasyvielschlafbaby 😅 
Dir alles Gute für Morgen ☺️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2018 um 21:12
In Antwort auf kathastrophex

Danke ☺️
Ich hatte heute endlich den Termin, alles gut. Es wird wohl ein kleiner Frosch 😆 Hat eigentlich alles verpennt und wurde erst aktiv, als die Frauenärztin ihn geärgert hat. Ich hoffe der Charakter zeigt sich jetzt schon, ich hätte gerne ein Easypeasyvielschlafbaby 😅 
Dir alles Gute für Morgen ☺️

Danke dir, bin schon aufgeregt 🙈😀

Super das alles gut ist 💪, wünsche noch alles Gute für dich und deinen Bauchbewohner für den Rest der Schwangerschaft.

Meiner ist eigentlich seinem Verhalten im Bauch treu geblieben 😊
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2018 um 22:05
In Antwort auf laluux3

Ist ja witzig  
Ist er denn auch tatsächlich an dem Datum geboren?

Ne er hatte es eiliger und hat sich den 20.3 ausgesucht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 14:52
In Antwort auf sanne1178

Ne er hatte es eiliger und hat sich den 20.3 ausgesucht 

Bei uns ist jetzt doch der 4.4. ET, 
bisher alles gut mit dem Baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 20:09

Musste ich nie. In Kombination mit Sport und Ziel des Muskelaufbaus habe ich mich oft richtig vollgefressen und wog trotzdem 52-53 kg bei 164 cm. Sah schon teils echt zu knochig aus. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2018 um 9:43

Hm, aber was tun wenn man noch Hunger verspürt
Ich bin jetzt nicht dick, aber muss halt achten bzw hab eher Low Carb gemacht.
Als ich noch kein Low Carb gemacht hab war es so, dass ich zwar kleinere Mengen gegessen habe, aber kurz darauf wieder Hunger hatte. 
Von Gemüse allein als Snack war auch keine lange Sättigung zu erwarten.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2018 um 9:52
In Antwort auf laluux3

Musste ich nie. In Kombination mit Sport und Ziel des Muskelaufbaus habe ich mich oft richtig vollgefressen und wog trotzdem 52-53 kg bei 164 cm. Sah schon teils echt zu knochig aus. 

Wahrscheinlich warst du ohne Kohlenhydrate schon im Defizit, weil ohne das keine Abnahme. Für mich ist LC nichts, dafür mach ich zuviel Ausdauersport😅, aber durch Intervallfasten und einem kleinen Defizit hab ich auch große Erfolge erzielt 💪👍

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2018 um 10:11

Ich habe aber nicht gehungert, ich habe meine Ernährung komplett umgestellt. Das passiert auch jetzt noch, wenn ich phasenweise mehr Kohlenhydrate esse und dann wieder auf Low Carb umsteige. Ich verliere an Körperfett, gewinne an Muskeln und nehme in dem Sinne ab, aber ich hungere nicht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2018 um 19:37

Weil ich Schoki nachmittags nach der Arbeit gerne esse , wenn es stressig war oder halt abends. Gestern waren meine Kinder abends sehr anstrengend und ich allein mit ihnen. Da hab ich total das Bedürfnis auf Schokolade. Ich sag immer, so wie andere erstmal eine Rauchen, ess ich Schoki. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2018 um 20:27
In Antwort auf pustew

Weil ich Schoki nachmittags nach der Arbeit gerne esse , wenn es stressig war oder halt abends. Gestern waren meine Kinder abends sehr anstrengend und ich allein mit ihnen. Da hab ich total das Bedürfnis auf Schokolade. Ich sag immer, so wie andere erstmal eine Rauchen, ess ich Schoki. 

Die Leute die immer schlank waren und das auch noch später sind, haben in der Regel aber auch eine gute Diät und bewegen sich viel/oft. Eine Nachbarin von uns ist geschätzt um die 70 und rennt bei gutem Wetter den ganzen Tag im Garten rum. Ist halt ihr Hobby. Ich kenne auch viele ältere Leute die einfach immer Fahrrad gefahren sind. Überall hin, in den Ferien, am Wochenende. 
Tut mir Leid aber wenn du weder etwas an deinen Essgewohnheiten ändern willst noch Sport machen, dann ist das halt so aber dann gibt es keinen Grund zu jammern. Das ist eine bewusste Entscheidung die du da triffst. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2018 um 8:47

Ja habe es immer mal phasenweise geschafft nur noch am Wochenende mir Schoki zu gönnen, aber spätestens wenns so richtig stressig ist und ich mega genervt bin, will ich Schokolade. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2018 um 15:50

Diät ist ein anderes Wort für Ernährung ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2018 um 7:53

Wenn ich mich so umblicke, nimmt man wohl echt leichter zu im Alter. Ich habe aber Glück. Die 30 habe ich schon lange hinter mich gelassen und habe figürlich auch mit 2 Kindern zum Glück nichts zu klagen. Ich esse wie immer, alles worauf ich Lust habe und dann wenn ich Lust habe.

Was ich aber schon mache: Ich mache quasi Intervallfasten. Nicht bewusst, sondern, weil ich noch nie gerne gefrühstückt habe. Das war immer verpöhnt, aber ich gehe eben danach, was ich brauche und inzwischen kann ich es sogar begründen, falls jemand blöd kommt
Ich esse auch wenige Mahlzeiten, da schlage ich aber teilweise so richtig zu. Wenn es mir schmeckt dann schlage ich da auch mal über die Strenge.
Ich esse aber auch weniger als früher, etwas nur "weil es da ist". Sprich, mein Mann knabbert abends immer - ich halte mich da zurück, wenn ich nicht wirklich Lust darauf habe.
Manchmal brauche ich aber seit den Kindern auch mal "Nervennahrung" und dann wird mal hemmungslos Süßkram vernichtet...


Ich würde sagen, es ist viel Glück mit dem Stoffwechsel, aber man sollte einfach mal schauen, ob die Ernährung kleine Schrauben hat, die für einen passen.
Aber unter uns: Wäre ich nicht wirklich übergewichtig, ich würde nie auf etwas verzichten, nur um schlank zu sein. Denn ich esse zu gerne und genieße das Leben. Ich finde an ein paar extra Kilos nichts schlimmes, daher würde mir da jede Motivation fehlen und ich habe da auch keine Disziplin beim Essen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2018 um 11:18

Also bei mir setzt es halt am Bauch an und das nervt. Ein Restbauch von den Schwangerschaften ist halt da, joa ist halt so, aber noch mehr Bauch will ich nicht. Ich war nun öfters im Freibad. Da gibt es die Mütter die von der Figur her scheinbar nix zugelegt haben. Null Bauch und total schlank, aber den meisten sieht man am Bauch schon an, dass sie Kinder bekommen haben. 
Das finde ich auch völlig normal, nur wenn ich welche mit Übergewicht sehe,  frag ich mich ob das auch so schleichend kam. Ach noch ein Kilo mehr...na egal usw. Und da will ich nicht hin. Ich muss nicht aussehen wie 20, aber wenn man vor lauter Gewicht schon so schaukelnd durch die Gegend läuft,  dann denke ich: möchte ich nicht. 
Ich möchte damit keinen diskriminieren,  ist mir auch wurscht ob andere übergewichtig sind, nur möchte ich halt das für mich nicht. 
Na ja, wenn der Urlaub vorbei ist und ich wieder arbeite und somit mehr laufe und teils mit dem Rad zur Arbeit fahr, wird es sich wohl wieder einpendeln, dass nicht jede Schoki gleich zur Zunahme führt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2018 um 20:33
In Antwort auf pustew

Mich nervt es total.....
Bis ich 30 war, war ich sehr schlank, teilweise schon untergewichtig. Konnte Schokolade und Co essen soviel ich wollte. Erst wenn ich regelmäßig mal Pommes aß nahm ich irgendwann mal zu.
Ab 30 wurde es ein wenig anders. Ich nahm schon mal schneller zu, aber alles im Rahmen. Hatte dann mal 2 Kilo mehr, aß dann mal 2 Tage weniger oder wieder normal und schon war ich wieder wie vorher.
Ich habe zwei Kinder bekommen und nach dem letzten Kind, was nun drei ist, ca 1-2 Kilo mehr als vor den Kindern. Fand ich total normal. 
Aber mich nervt es mega, dass ich nun mit Ende 30 sofort zunehme. Eine Pommes mehr oder Eis etc und zack Kilo drauf und das bleibt dann da hängen....Kann ich wochenlang sehen wie ich es wieder runterkriege. Also es ist dann nur ein Kilo erstmal bis 1,5kg aber das bleibt schön da.
Nun bin ich da wohl verwöhnt. Konnte 30 Jahre lang essen wonach mir war.....
Bin auch jetzt noch schlank, 171 cm und 65 kg, aber ich merke wie ich eben nicht mehr alles essen kann.
Geht es manchen von euch ähnlich?  Und wie geht ihr damit um? Ich war immer stolz drauf so schlank zu sein, wog ca 58-60 kg.

Meine zwei Mäuse sind 2 und 4...
ich hab angefangen etwas fitnessstudio und gymnastik zu machen....
hab jetzt mehr muskeln und dadurch nen besseren stoffwechsel und verbrauch....
von dem her kann ich ganz normal essen jetzt

LG Lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2018 um 11:06
In Antwort auf pustew

Mich nervt es total.....
Bis ich 30 war, war ich sehr schlank, teilweise schon untergewichtig. Konnte Schokolade und Co essen soviel ich wollte. Erst wenn ich regelmäßig mal Pommes aß nahm ich irgendwann mal zu.
Ab 30 wurde es ein wenig anders. Ich nahm schon mal schneller zu, aber alles im Rahmen. Hatte dann mal 2 Kilo mehr, aß dann mal 2 Tage weniger oder wieder normal und schon war ich wieder wie vorher.
Ich habe zwei Kinder bekommen und nach dem letzten Kind, was nun drei ist, ca 1-2 Kilo mehr als vor den Kindern. Fand ich total normal. 
Aber mich nervt es mega, dass ich nun mit Ende 30 sofort zunehme. Eine Pommes mehr oder Eis etc und zack Kilo drauf und das bleibt dann da hängen....Kann ich wochenlang sehen wie ich es wieder runterkriege. Also es ist dann nur ein Kilo erstmal bis 1,5kg aber das bleibt schön da.
Nun bin ich da wohl verwöhnt. Konnte 30 Jahre lang essen wonach mir war.....
Bin auch jetzt noch schlank, 171 cm und 65 kg, aber ich merke wie ich eben nicht mehr alles essen kann.
Geht es manchen von euch ähnlich?  Und wie geht ihr damit um? Ich war immer stolz drauf so schlank zu sein, wog ca 58-60 kg.

Das ist denke ich normal, da sich der Stoffwechsel ändert. 
Ich hab momentan auch 10 Kilo mehr drauf als noch vor 10 Jahren. Und ich bin noch keine 30. Mache jetzt aber langsam wieder Sport. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2018 um 19:48
In Antwort auf lilith

Das ist denke ich normal, da sich der Stoffwechsel ändert. 
Ich hab momentan auch 10 Kilo mehr drauf als noch vor 10 Jahren. Und ich bin noch keine 30. Mache jetzt aber langsam wieder Sport. 

Unter 30 kann man da aber nicht dem Alter die Schuld geben. Ich kann dir nur empfehlen, das jetzt in den Griff zu bekommen, denn in wenigen Jahren gehts mit den hormonellen Veränderungen und dem verlangsamten Stoffwehsel los.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2018 um 9:18
In Antwort auf lori1223

Unter 30 kann man da aber nicht dem Alter die Schuld geben. Ich kann dir nur empfehlen, das jetzt in den Griff zu bekommen, denn in wenigen Jahren gehts mit den hormonellen Veränderungen und dem verlangsamten Stoffwehsel los.

Hab auch nirgendwo geschrieben, dass bei mir das Alter schuld war. Da zählen viele Faktoren mit rein (körperlich anstrengender Job, Arbeitslosigkeit, Kinder, Stress -> dadurch ess ich mehr, z.T. Faulheit).
Solange ich noch nicht übergewichtig bin ist ja noch alles gut. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2018 um 9:20

Das war auch eher an die Te gerichtet als an mich. 
Dass das bei mir nicht vom Stoffwechsel kommt weiß ich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen