Home / Forum / Mein Baby / Zunahme in der Schwangerschaft und Übergewicht

Zunahme in der Schwangerschaft und Übergewicht

7. August 2014 um 21:31

Endlich endlich hat es nach 3 Jahren geklappt und ich bin schwanger mit dem 2. Kind. Heute war ich bei der Frauenärztin. Es ist alles in Ordnung und ich binbei 7+0. Den Herzschlag konnte man auch sehen.

in der 1. SS habe ich enorme 26kg zugenommen. Zwar viel Wasser, aber auch gut 10 kg Speck. Der ist auch nicht wieder ganz weg und durch diverse Hormonbehandlungen wiege ich jetzt gruselige 84kg bei 1,68m. 1. SS mit 70kg gestartet.

Die Ärztin sagte heute, ich solle doch am besten nichts oder nur 4 kg zunehmen. Geht das? Das wäre doch dann eher eine Diat. Dass ich jetzt nicht so viel und so viel Quatsch essen werde ist klar, aber 4 kg?

Wie hat das bei euch geklappt? Vielen Dank!

Mehr lesen

7. August 2014 um 21:45


Na klar geht das! Ich habe bei meiner ersten SS einen Tag vor der Entbindung 12 Kilo weniger als vor der SS gewogen.

Man darf eben nicht alles in sich hineinstopfen, auf der anderen Seite aber auch nicht weniger als seinen GU essen.

Gefällt mir

7. August 2014 um 21:54

Das geht...
ich hatte in der schwangerschaft 9kg zugenommen, davon sehr viel wasser. 3 Tage nach Entbindung hatte ich mein Anfangsgewicht wieder. Ich habe kontrollliert und regelmäßig gegessen und kaum süßes gegessen oder zuckerhaltige Getränke getrunken.

Gefällt mir

7. August 2014 um 22:04

Ich habe in der ersten Schwangerschaft auch
extrem viel zugenommen und kam nie mehr bei meinem Ausgangsgewicht an, aber in den beiden anderen Schwangerschaften waren es wirklich nur jeweils ca. 10kg, die dann auch ruckzuck wieder weg waren, ohne dass ich dafür großartig etwas gemacht habe. Also weder Diät noch Sport, sondern einfach so.
Gut, ich habe in den beiden Folgeschwangerschaften wirklich etwas mehr darauf geachtet, was ich so zu mir nehme. In der ersten war viel "Frustessen" dabei, weil es mir psychisch echt nicht gut ging. In den Folgeschwangerschaften habe ich den Heißhunger automatisch mehr auf Obst bzw. Tomaten umgelenkt und dadurch echt gewichtsmäßig nicht übermäßig zugelegt. Ok, ich bin immer noch tomatensüchtig (teures Hobby im Winter, wenn man am Tag seine Ration Cocktailtomaten braucht...), aber das ist ein zu vernachlässigender Faktor...

Gefällt mir

7. August 2014 um 22:08

Zunehmen
Oh ja!! Das geht!!! Zwar kann ich das noch nicht behaupten aber ich tue das jetzt einfach. Ich bin auch mit dem 2. schwanger und habe immer noch 4 Kilo von der 1. ss drauf. Mit 1,60 wiege ich aktuell 62 Kilo und in der 1 ss habe ich 20 Kilo zugenommen die ich jetzt in den letzten Monaten sehr, sehr mühsam trotz stillen und Sport runter bekommen habe. Man muss sich nur gesund ernähren. Keine Süßigkeiten, viel Obst und Gemüse und mein Ziel ist es, nach der Schwangerschaft nicht wieder mit den überflüssigen Kilos kämpfen müssen. Also gesunde Ernährung ist das A und O. Dann ist ab und zu auch eine Kugel Eis drin. Aber eben eine Kugel und kein fetter Eisbecher mit Schokosauce und Sahne.

Gefällt mir

7. August 2014 um 22:46

Erstmal Herzlichen Glückwunsch
zur Schwangerschaft! Habe eure Geschichte verfolgt u finde es toll, dass es doch noch geklappt hat.

Die Aussage deiner Ärztin nicht mehr als 4 kg zu zunehmen, finde ich seltsam. Da spielen soviele Faktoren mitrein, die sich nicht immer beeinflussen lassen.

Ich z.Bsp. hatte einen Gestationsdiabetes und musste akribisch drauf achten, was ich esse. Ich habe mich auch vor der Schwangerschaft gesund ernährt, mit der "Auflage" noch 3x mehr. Auch in der Menge habe ich mich eingeschränkt, um den Blutzuckerspiegel nur nicht nach oben zu treiben. Trotzdessen habe ich insgesamt 10kg zugenommen. Nicht viel, wenn man bedenkt, dass allein 5kg auf mein Baby fielen + Fruchtwasser. Ich hätte mich mit so einer Arztaussage verrückt gemacht und wahrscheinlich gar nichts mehr gegessen. Dass das weder für Mutter noch für Kind gesund gewesen wäre, Dass das weder für Mutter noch für Kind gesund gewesen wäre, versteht sich von selbst. Deswegen halte ich von Kilovorgaben nichts. Ein lieb gemeinter Hinweis, auf dein Gewichts zuachten, wäre wohl angebrachter gewesen.

Alles Gute!

Gefällt mir

7. August 2014 um 23:06

Hallo
Ich bin in die erste ss mit 88 kg gestartet, hatte zur entbindung 96 kg drauf und 2 wochen nach der geburt war ich bei 84 kg.

In die zweite ss bin ich mit 93 kg gestartet, hatte zur entbindung 98 kg, 4 wochen später 86 kg.

Ich hatte immer sehr wenig appetit in der ss, das kam bei mir jetzt leider immer mit voller wucht in der stillzeit.

Soo und nun zu dir. Ich bin auch 1,67 m groß und bei mir hat NIE auch nur einer gemeckert. Mein diabetestest war auch top.
Also solange du nicht gefährdet bist einen schwangerschaftsdiabetes zu entwickeln musst du nun wirklich nicht streng diät halten. Versuch gesund zu essen, dann wirst du auch nicht extrem zunehmen.

Und von wassereinlagerungen scheint deine ärztin auch noch nix gehört zu haben. Deshalb nehmen doch viele frauen extrem zu. Klar manche geben sich auch hemmungslos ihren gelüsten hin aber bei vielen ist es einfach nur wasser.

Lg, lio

Gefällt mir

8. August 2014 um 16:52

Vielen Dank
Für Eure netten Antworten. Ich werde einfach die gängigen Tipps für gesunde Ernährung einhalten. Süßigkeiten und Knabbereien als mein größtes Laster, habe ich eh schon vor Wochen drastisch reduziert. Süße Getränke gibt es eh kaum. Dann dürfte es ja hoffentlich nicht wieder so ausufern.

Komisch finde ich mittlerweile wirklich, dass in meiner ersten Schwangerschaft das Thema Zuckertest nie aufkam. Dieses mal wird af jeden Fall einer gemacht.

Gefällt mir

8. August 2014 um 18:30


Finde ich sehr schwer! Ich habe in beiden Schwangerschaften trotz gesunder Ernährung so circa 25 Kilos zugenommen- aber auch wieder langsam wieder bis zum Ende abgenommen.
Meine Ärztin hat auch immer wieder geschimpft- aber ich habe einfach schlecht verwertet und Wasser eingelagert.

Gefällt mir

8. August 2014 um 21:50


Also ich hatte in der ersten SS auch 20 Kilo zugenommen. Ich bin prinzipiell beim 2. Kind ungefähr genauso gestartet wie du und meine Frauenärztin meinte, 11 Kilo anpeilen. Das werde ich wieder nicht schaffen, eher 15, aber geschimpft oder gemeckert hat sie nie. Sie hat immer gesagt, Zunahme ok.

Ich kenn eine, die hat in der SS gerade mal 2 Kilo zugenommen(bei ähnlichen Gewichtsverhältnissen wie ich), das war dann am Ende eine Mangelgeburt.

Fasten kann man immer, das muss man nicht in der SS. Wenn ich unten lese, einen Tag vor der Entbindung 12 Kilo weniger als zu SS-Beginn- Ist euch schon klar, was der Körper bei Gewichtsabnahme alles abbaut und ihr damit eurem Kind zumutet?
Wie gesagt: Vorher und nachher bleibt genug Zeit zum Fasten. Klar muss man sich nicht vollstopfen, aber wer normal isst, wird bestimmt 8-10 Kilo zunehmen.

Gefällt mir

10. August 2014 um 14:25
In Antwort auf cherie99


Also ich hatte in der ersten SS auch 20 Kilo zugenommen. Ich bin prinzipiell beim 2. Kind ungefähr genauso gestartet wie du und meine Frauenärztin meinte, 11 Kilo anpeilen. Das werde ich wieder nicht schaffen, eher 15, aber geschimpft oder gemeckert hat sie nie. Sie hat immer gesagt, Zunahme ok.

Ich kenn eine, die hat in der SS gerade mal 2 Kilo zugenommen(bei ähnlichen Gewichtsverhältnissen wie ich), das war dann am Ende eine Mangelgeburt.

Fasten kann man immer, das muss man nicht in der SS. Wenn ich unten lese, einen Tag vor der Entbindung 12 Kilo weniger als zu SS-Beginn- Ist euch schon klar, was der Körper bei Gewichtsabnahme alles abbaut und ihr damit eurem Kind zumutet?
Wie gesagt: Vorher und nachher bleibt genug Zeit zum Fasten. Klar muss man sich nicht vollstopfen, aber wer normal isst, wird bestimmt 8-10 Kilo zunehmen.


Ist ja sehr schön, dass du anscheinend alles besser weißt.

Man muss nicht ohne Kontrolle weiterfressen. Denn ja, wenn man Übergewicht hat isst man nunmal zu viel und ungesund. Sonst wäre man nicht so dick.

Da reicht dann eine NORMALE Ernährung schon aus um abzunehmen. Ohne Hungern. Meine Kleine kam mit 3510g zur Welt - also vollkommen ausreichend...

Gefällt mir

10. August 2014 um 15:18


Klar darfst du. Hatte 122kg bei 1,81m. Also echt heftiges Übergewicht.

Die Gewichtsreduktion während der SS war beabsichtigt und auch mit Hebi und Arzt abgesprochen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen