Home / Forum / Mein Baby / Zuviel Milch und starker Milchspendereflex

Zuviel Milch und starker Milchspendereflex

30. September 2005 um 14:25

Hi

Habe folgendes Problem:

Meine Tochter ist heute 6 Wochen alt und ich stille voll. Ich habe nach wie vor viel bzw. zu viel Milch und bei mir ist der Milchspendereflex sehr stark ausgeprägt, so dass meine Tochter mit zwei "Problemen" zu kämpfen hat. Zum einen mit der vielen Milch und zum anderen mit der Tatsache, dass ihr manchmal (nicht immer) die Milch geradezu entgegenschiesst...

Gegen die viele Milch trinke ich momentan Pfefferminztee (nachdem ich einige Tage Globuli genommen habe, was nichts brachte), und ich habe das Gefühl es ist besser - die Brüste sind zumindest nicht mehr so straff. Aber das mit dem Milchspendereflex bekomme ich nicht so ganz in den Griff. Hat jemand diesbezüglich Erfahrung.

Komischerweise klappt es manchmal ganz gut mit dem Stillen und dann geht die Kleine wieder hin und weg von der Brust, weil sie sich anscheinend erschrickt...

Was kann ich tun???

grüsse

Mehr lesen

30. September 2005 um 15:18

Wie häufig stillst Du sie?
manchmal ist es gut, den Schnuller wegzulassen (falls Deinen Kind einen nimmt) und die Anzahl der Stillmahlzeiten zu erhöhen. So staut sich nicht mehr so viel Milch in den "Milchseen" an, und die Milch schießt nicht so kräftig. Gegen die Milchmenge würde ich nichts tun, das spielt sich ein...
Deine Kleine ist erst 6 Wochen. Hab ein wenig Geduld...
Ich hatte das auch zu Anfang, bin auch ständig "übergelaufen", beim bloßen Gedanken an mein Kind schoß die Milch, egal, wo ich war... Beim Stillen drehte sich die Kleene weg und schrie(mein Sohn war da anders, der hat gesoffen, was das Zeug hielt), ich habe dann immer ein bißchen "weglaufen" lassen und dann weitergestillt, wenn der Strahl nicht mehr so stark war. Bis sie etwa 3 Mon. waren hatte sich das gelegt.
LG Phyllis

Gefällt mir

30. September 2005 um 15:57
In Antwort auf phyllis3

Wie häufig stillst Du sie?
manchmal ist es gut, den Schnuller wegzulassen (falls Deinen Kind einen nimmt) und die Anzahl der Stillmahlzeiten zu erhöhen. So staut sich nicht mehr so viel Milch in den "Milchseen" an, und die Milch schießt nicht so kräftig. Gegen die Milchmenge würde ich nichts tun, das spielt sich ein...
Deine Kleine ist erst 6 Wochen. Hab ein wenig Geduld...
Ich hatte das auch zu Anfang, bin auch ständig "übergelaufen", beim bloßen Gedanken an mein Kind schoß die Milch, egal, wo ich war... Beim Stillen drehte sich die Kleene weg und schrie(mein Sohn war da anders, der hat gesoffen, was das Zeug hielt), ich habe dann immer ein bißchen "weglaufen" lassen und dann weitergestillt, wenn der Strahl nicht mehr so stark war. Bis sie etwa 3 Mon. waren hatte sich das gelegt.
LG Phyllis

Xxx
Hi

Ich stille sie alle 3 bis 4 STunden. Manchmal kommt sie dann auch nach zwei Stunden. In der Nacht ist es länger...

Es ist aber gar nicht so sehr das Problem mit dem Überlaufen, das hat sich mit dem Pfefferminztee eigentlich reguliert.

Vielmehr sind es manchmal die Drüsen die zwei Meter weit spritzen...

Gruss

Gefällt mir

1. Oktober 2005 um 12:23

Waschlappen
Also ich habe das gleiche Problem, ich habe den Eindruck, das es hilft sich vor dem Stillen einen kalten Waschlappen auf die Brust zu legen. Ist zwar nicht des Rätsels Lösung aber etwas hilft es.

Gruß

Bientje

Gefällt mir

21. Oktober 2005 um 17:04

Salbeitee
also ich weiß , dass salbeitee due milchbildung reduziert! hat meine hebamme mir geraten, als ich ähnliche probleme wie du hatte!
bei mir hat sich das mit der milch erst eingespeilt als der kleine fast 4 monate war!

Gefällt mir

9. Februar 2006 um 12:18

Milchspendereflex
hallo!

mein sohn ist 8 wochen und verschluckt sich in letzter zeit dauernd.
ich spür förmlich wie nach 5-6 zügen der milchspendereflex einsetzt und dann gehts los. der kleine setzt teilweise schon selber ab wenns ihm zuviel wird und verschluckt sich dann trotzdem völlig unerwartet. ich nehm ihn zwischendurch oft hoch und drücke mit der flachen hand auf meine brust. hilft alles nichts - er verschluckt sich.
die letzten 6 wochen gings ganz gut - was ist nur los jetzt?
das geht mir ganz schön an die psyche.
hast du schon ein 'rezept' was man machen könnte. der pfefferminztee ist grad fertig geworden bei mir.
vlg
winni&janis

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen