Home / Forum / Mein Baby / Zwei Kinder unter zwei....Erfahrungen???

Zwei Kinder unter zwei....Erfahrungen???

14. Juli 2006 um 14:41

Hallihallo!!!!

Wenn unser zweites Baby zur Welt kommt, ist Lena gerade mal 14 Monate alt......

Könnt ihr mir Tips geben, wie man alles zusammen gut managt????

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht???

Danke
LG Tessa

Mehr lesen

15. Juli 2006 um 0:01

Hallo Tessa
Da du noch keine Antwort bekmmen hast, versuch ich es mal, ein paar Tips zu geben.
Meine ersten beiden Kinder waren 3J4M und 1J5M alt, als das dritte geboren wurde.
Ich hab ganz schnell gemerkt, daß man rationalisieren muß, wo immer es geht. Ein paar Beispiele: Möglichst die Kinder miteinander füttern (nach der Stillzeit) und Windeln wechseln, damit zwischendrin immer auch Zeit bleibt für was anderes. Wenn das Baby größer ist, seinen Schlaf so legen, daß er sich mit dem Schlaf von Lena deckt. So hast du auch mal Zeit für dich.
Beim Kochen keine Gourmetmenus zaubern wollen. Wenn Lena Gläschenkost mag, dann kannst du ihr das ruhig geben. Beim Kochen rationalisieren, z.B. Kartoffeln kochen für drei Tage und dann verschieden zubereiten. Größere Portionen kochen und den Rest einfrieren. Kochen, wenn du Zeit hast. Das kann auch mal um zehn Uhr morgens sein. Besser als um 12 verzweifeln, weil dann in letzter Minute irgendwas dazwischengekommen ist.
Anfangs hab ich ganz oft auf Tiefkühlgemüse zurückgegriffen, weil's einfach schneller geht und man immer was im Haus hat.
Beim Einkaufen hab ich immer Vorräte angelegt und viel eingefroren, z.B. Brot.
Bei uns kann man Internetshopping für Lebensmittel machen, die bringen das nach Hause, das hab ich regelmäßig genutzt.
Trocknergeeignete Kinderbekleidung kaufen (z.B. fast alles bei H&M) - wenn du gleich nach dem Waschen den Trockner füllst und sofort nach dem Trocknen die Kleidung faltest, brauchst du meist nicht zu bügeln.

Wenn du es dir leisten kannst (oder du das Glück hast, eine Oma in der Nähe zu haben), versuche eine Person zu finden, die regelmäßig mit deinen Kindern spazieren geht. Sie sollten aus dem Haus sein, damit du schlafen kannst. Das ist wichtig, weil du sonst in Gefahr läufst, ein massives Schlafdefizit aufzubauen, das auch in Schlafstörungen ausarten kann. Bei mir war es so. Ich mußte gerade anfangs für jedes Kind zwei oder drei Mal nachts aufstehen: Hunger, Zahnen, schlechte Träume... Mit der Zeit war ich ein Zombie, denn ich konnte tagsüber einfach keinen Schlaf finden, wenn ich mal Gelegenheit dazu hatte. Ich hätte wahrscheinlich von Anfang an tagsüber eine Schlafstunde einlegen sollen, dann hätte sich mein Körper darauf einstellen können.
Es wird sicher anfangs ein bißchen anstrengend werden, aber ganz bestimmt werden deine Kinder später toll zusammen spielen. Meine beiden "Großen" sind immer zusammen und seit die Kleine krabbeln kann, ist sie auch mit dabei.

Eine schöne Schwangerschaft noch und alles Gute für die Geburt.
LG, BQ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2006 um 8:02

Hallo!
Meine beiden Kleinen sind nur 10 1/2 Monate auseinander.
Eigentlich wurden dir schon gute Tipps gegeben. Sinnvoll ist vielleicht noch ein Geschwisterwagen bzw. ein Zwillingskinderwagen (wir haben beides), damit du mit beiden unterwegs sein kannst.
Der Rest findet sich eigentlich. Ich fand die Wagen hintereinander besser geeignet, weil man 1. durch jede Kasse kommt und 2. das grössere Kind nicht einfach "Zugriff" auf das kleinere Kind hat

Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2006 um 22:08
In Antwort auf chance_12870311

Hallo!
Meine beiden Kleinen sind nur 10 1/2 Monate auseinander.
Eigentlich wurden dir schon gute Tipps gegeben. Sinnvoll ist vielleicht noch ein Geschwisterwagen bzw. ein Zwillingskinderwagen (wir haben beides), damit du mit beiden unterwegs sein kannst.
Der Rest findet sich eigentlich. Ich fand die Wagen hintereinander besser geeignet, weil man 1. durch jede Kasse kommt und 2. das grössere Kind nicht einfach "Zugriff" auf das kleinere Kind hat

Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft!

Kann ich
nur zustimmen. Ih würde da nur einen mit Luftbereifung empfehlen. Bei den anderen schiebst du dich zu Tode. Meiner ist auch "hintereinander", damit komme ich prima klar.
LG, BQ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2006 um 22:07

Hallo
hmm.. ist bei uns auch bald soweit.. wenn das baby im oktober kommt, ist dann timo 13moante alt. wir wollten gleich noch ein zweites baby, zwar sollte es noch ein viertel/halbes jahr später sein, aber so ist es auch ok und völlig erwünscht, kann es kaum noch erwarten.

wir sind auch am überlegen ob wir noch einen geschwisterwagen kaufen.. passt der den einfach so in einen normalen kofferraum ins auto???

Lg mallory 26+3ssw + timo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2006 um 23:30
In Antwort auf ima_12955551

Hallo
hmm.. ist bei uns auch bald soweit.. wenn das baby im oktober kommt, ist dann timo 13moante alt. wir wollten gleich noch ein zweites baby, zwar sollte es noch ein viertel/halbes jahr später sein, aber so ist es auch ok und völlig erwünscht, kann es kaum noch erwarten.

wir sind auch am überlegen ob wir noch einen geschwisterwagen kaufen.. passt der den einfach so in einen normalen kofferraum ins auto???

Lg mallory 26+3ssw + timo

Hallo mallory
ich kann dir nur den kinderwagen von phil & teds E3
empfeheln. er hat die grösse von einem normalen 3-rad buggy un dhat anfangs aber platz für das neugeborene und den älteren. und später hat es auch platz, wenn beide grösser sind. dann gibt es einen Click sitz, den du entweder direkt gegenüber den grösseren einklicken kannst oder hinter ihm. er ist ziemlich teuer in deutschland. habe ihn mir über ebay ersteigert und zwar aus china. musst dann phil & teds bei suchliste eingeben und bei weltweite suche. habe mit importkosten nur 200 euro gezahlt. auf www.philandteds.com kannst dir mal das system von dem wagen anscheuen. es lohnt sich, denn man ist trotz zwei kleinen kiddies mega mobil. viel glück!!!

lg julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2006 um 13:02
In Antwort auf rhosyn_12162963

Hallo mallory
ich kann dir nur den kinderwagen von phil & teds E3
empfeheln. er hat die grösse von einem normalen 3-rad buggy un dhat anfangs aber platz für das neugeborene und den älteren. und später hat es auch platz, wenn beide grösser sind. dann gibt es einen Click sitz, den du entweder direkt gegenüber den grösseren einklicken kannst oder hinter ihm. er ist ziemlich teuer in deutschland. habe ihn mir über ebay ersteigert und zwar aus china. musst dann phil & teds bei suchliste eingeben und bei weltweite suche. habe mit importkosten nur 200 euro gezahlt. auf www.philandteds.com kannst dir mal das system von dem wagen anscheuen. es lohnt sich, denn man ist trotz zwei kleinen kiddies mega mobil. viel glück!!!

lg julia

Die Idee von dem e3
find ich gar nicht schlecht und er ist ja wirklich klein. Benutzt du ihn schon? Es sieht so aus, als kaeme man gar nicht so einfach an das Neugeborene ran, sieht so abgeschlossen aus. Ich bin mir generell unsicher, ob ich mir noch einen Wage zulegen soll, mein Groser wird dann naemlich schon 20 Monate alt sein.

lg
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2006 um 8:56
In Antwort auf ima_12955551

Hallo
hmm.. ist bei uns auch bald soweit.. wenn das baby im oktober kommt, ist dann timo 13moante alt. wir wollten gleich noch ein zweites baby, zwar sollte es noch ein viertel/halbes jahr später sein, aber so ist es auch ok und völlig erwünscht, kann es kaum noch erwarten.

wir sind auch am überlegen ob wir noch einen geschwisterwagen kaufen.. passt der den einfach so in einen normalen kofferraum ins auto???

Lg mallory 26+3ssw + timo

Kinderwagen und Kofferraum
Ich habe eine Zwillingswagen der hat die Masse 120x85 cm wenn er zusammen geklappt ist und passt bei uns grade so ins Auto (Kangoo von Renault).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2006 um 20:54

Kenne ich ganz ähnlich!
Hallo,
als man mir sagt, es werden Zwilling, wusste ich nicht ob ich mich freuen oder weinen sollte.
Ich hatte riesige Angst, da unser Sohn Lasse zwei Jahre alt wurde, als Fenja und Thorge geboren wurden.
Meine grösste Frage immer nur, wie soll ich da Lasse noch gerecht werden. Leider hatte ich auch keine Unterstützung von der Familie in der Nähe und das hat das ganze dann auch nicht vereinfacht.
Fenja und Thorge haben gerade 2000gr. gewogen und d.h. ich musste immer gucken, ob sie auch genug trinken und das hat lange gedauert. In dieser Zeit konnte ich mich dann leider wenig um Lasse kümmern und das war schlimm für mich. Ich habe dann versucht soviel Zeit wie möglich mit ihm zuverbringen aber ich war dann natürlich irgendwann ziemlich kaputt. Ich habe mich dann erstmal vom Arzt krankschreiben lassen und er hat es durchbekommen und ich hatte dann für eine kurze Zeit eine Haushaltshilfe. Später haben wir uns dann an das Jugendamt gewendet und die haben uns doch tatsächlich in unserer Situation unterstützt. Ich habe dann dreimal die Woche für vier Std. eine Haushaltshilfe bekommen. Wie gut!
Ich hoffe es geht Dir gut und wünsche Dir alles Gute und viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2006 um 17:58

Alles besser als gedacht
ich habe einen sohn 18 mon und jetzt noch einen 3mon!anfangs hatte ich sehr viel angst das ich das nicht schaffe und das er so eifersüchtig wäre!aber jetzt klappt alles sehr gut!den kleinen kann man immer locken wenn er helfen kann den kleinen zu wickeln oder zu halten!er liebt seinen bruder über alles!wünsche dir auch so viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2007 um 13:27
In Antwort auf rhosyn_12162963

Hallo mallory
ich kann dir nur den kinderwagen von phil & teds E3
empfeheln. er hat die grösse von einem normalen 3-rad buggy un dhat anfangs aber platz für das neugeborene und den älteren. und später hat es auch platz, wenn beide grösser sind. dann gibt es einen Click sitz, den du entweder direkt gegenüber den grösseren einklicken kannst oder hinter ihm. er ist ziemlich teuer in deutschland. habe ihn mir über ebay ersteigert und zwar aus china. musst dann phil & teds bei suchliste eingeben und bei weltweite suche. habe mit importkosten nur 200 euro gezahlt. auf www.philandteds.com kannst dir mal das system von dem wagen anscheuen. es lohnt sich, denn man ist trotz zwei kleinen kiddies mega mobil. viel glück!!!

lg julia

Zum Kinderwagen
Hi Julia
Ich habe deinen Beitrag über den Phil and Teds E3 gelesen.
Ich bin total interessiert an dem Wagen, weil die herkömmlichen Geschwisterwagen so unhandlich sind, daher mein Frage:
Wie hast du das gemacht mit dem Ordern des Phil und Teds über ebay, finde da leider nichts passendenes, bei der weltweiten Sucheingabe.
Es wäre toll, wenn du mir den Namen des Händlers oder so geben könntest, finanziell bin ich als Studentin leider auf eine günstige Variante angewiesen und es wäre echt Klasse eienen guten Wagen so günstig zu bekommen.
Ich hoffe wirklich inständig, dass du mir helfen kannst. Liebe Grüße Julika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2007 um 10:20
In Antwort auf rhosyn_12162963

Hallo mallory
ich kann dir nur den kinderwagen von phil & teds E3
empfeheln. er hat die grösse von einem normalen 3-rad buggy un dhat anfangs aber platz für das neugeborene und den älteren. und später hat es auch platz, wenn beide grösser sind. dann gibt es einen Click sitz, den du entweder direkt gegenüber den grösseren einklicken kannst oder hinter ihm. er ist ziemlich teuer in deutschland. habe ihn mir über ebay ersteigert und zwar aus china. musst dann phil & teds bei suchliste eingeben und bei weltweite suche. habe mit importkosten nur 200 euro gezahlt. auf www.philandteds.com kannst dir mal das system von dem wagen anscheuen. es lohnt sich, denn man ist trotz zwei kleinen kiddies mega mobil. viel glück!!!

lg julia

Phil & teds Kinderwagen
Hallo,

kannst Du mir bitte den genauen Anbieter wo Du den KIWA gekauft hast mailen? Ich finde nichts dergleichen.

Supergroßes Danke schon mal.

Gruß Grit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 0:34

Es ist alles zu bewältigen!
Unsere beiden Töchter sind auch genau 14 Monate auseinander und es klappt super! Obwohl mein Mann immer meistens erst ab 8 Uhr Abends und Sonntags zu Hause ist. Die Anfangszeit habe ich sogar ehrlich gesagt als leichter empfunden als jetzt (unsere kleine ist gerad 1,5 und sehr dickköpfig ).
Wie schon in den anderen Beiträgen erwähnt ist natürlich auch der richtige Kinderwagen wichtig. Wir hatten überrings einen Emmaljunga Zwillingswagen... ein Traum! Mir war halt wichtig das die beiden nebeneinander sitzen und das ich das Sitzteil umdrehen kann, ich wollte halt meine Kleine beim schieben immer im Auge haben können (nur so ein kleines Fenster reicht mir nicht...)
Wenn wir mal nicht so viel Platz hatten den großen Wagen mit zu nehmen haben wir unseren Geschwisterbuggy "Marco Sky L" benutzt. der ist sehr schön klein zusammenklappbar und auch beim schieben nicht so lang. Wir waren sogar auf Mallorca mit dem Buggy als die kleine 3 Monate alt war. (Ihr solltet es ausnutzen so lange die Kinder noch keine 2 sind kosten die nix extra ) Es war traumhaft schön!

Man hat ja zum Glück zwei Hände und auch Platz genug für zwei Kinder auf dem Schoss... Manchmal ist es halt anstrengend, aber das ist ein Kind auch. Das wird schon klappen!

Meine beiden spielen inzwischen super miteinander, die meisten Fragen sogar ob es Zwillinge sind.

Ich finde es ist nicht doppelt so anstrengend wie ein Kind - dafür aber doppelt so schön!!!!

Ich bin jetzt sogar mit dem dritten schwanger (danach ist die Familienplanung beendet)... und jetzt bin ich unsicher ob das zu schaffen ist.

Viel Glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 18:47

So ist mein ältester Sohn (4) oft ziemlich eifersüchtig
was wird erst, wenn noch ein kind da ist. dann hast du ja gar keine zeit mehr für deinen größten.

ich habe zwei kinder unter zwei, meine tochter ist 20 monate, mein sohn 4 monate. es ist manchmal verdammt anstrengend, und mein mann ist nur am wochenende da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram