Home / Forum / Mein Baby / Zweisilbige Vornamen die auf i/ie/y enden

Zweisilbige Vornamen die auf i/ie/y enden

15. September 2007 um 19:17

kennt ihr zweisilbige mädchennamen die auf i/ie/y enden und nicht englisch sind oder abkürzungen?

ich will hier keine diskussion über ursprungsformen oder die herkunft auslösen, sondern mir gehts um folgendes:

marie und sofie werden aus meiner sicht so oft als zweitname gewählt, weil sie sich zu fast allem gut anhören.
und ich frage mich jetzt, ob es da echt nichts anderes in die richtung gibt.

es gibt nur ganz wenige kurze namen, die auf i/ie/y enden, die ich als vollwertige namen, aber weder eindeutig englisch oder sehr exotisch(X) empfinde.

Mir fällt da fast nichts ein:
Marie
Sofie/Sophie
Romy
Kali (kriegt man den namen der hinduistischen totengöttin überhaupt eingetragen? nachdem sie ja nicht nur negative aspekte hat wahrscheinlich schon)
zoe

alles andere was mir einfällt zählt irgendwie nicht:
A = abkürzung
E = zu englisch
X = sehr exotisch
S = zu viele silben
F = zu französisch


allie/ally/elly (E/A)
amelie (S)
amy/amie (E)
ashlie (E)
bonnie (E)
cassie/cathy (E)
carrie (E)
chelsea (E)
cindy (E)
conny (A)
debbie (E)
emely (S)
evi (A)
holly (E)
jackie (E)
jamie (E)
jeanie (E)
jenny (A)
jessy (A)
jodie (E)
jolie (F)
josie (E)
judy (E)
julie (E)
kayleigh (E)
leni (A, das ist für mich so ein grenzfall, find ich für eine erwachsene frau einfach zu niedlich) )
leoni/leonie (S)
leslie (E)
lily (A, wieder so ein grenzfall)
lissy (A/E)
lucy (E)
maggy (E)
mandy (E)
mindy (E)
marcy (E)
nancy (E)
nelly (A/E)
nici/nicky (A)
peggy (A)
rosi/rosie (A/E)
roxy (E)
ruthie (E)
sylvie (A, aber in skandinavien ein ganz normaler vollwertiger name und irgendwie schon schön)
steffi/stevie (A/E)
sukie (X, japanisch?)
susi (A)
tracy (E)
trixi (A)
vicky (A)
wendy (E)
winnie (E/A)
yukie (X, auch japanisch glaub ich)

das gibts doch eigentlich fast nicht, daß es da nur so wenige namen gibt, obwohl der klang doch anscheinend sehr beliebt ist.

also wem fällt noch eine alternative zur 1000sten marie oder sofie ein?








Mehr lesen

16. September 2007 um 8:47

-ien, -een, -ies
Ein paar sind mir selber noch eingefallen
chloë
lee (E)
Mae
Marlie (wird hier im forum ja anscheinend als voller name angesehen, mir wär das zu niedlich, mir fehlt da das s am schluß)
renée (F oder lateinisch)
mireille (F)
mareille (F)

aber die klingen alle anders als marie und sofie, also bis jetzt hab ich dann wohl keinen einzigen gefunden.

dafür sind mir noch ein paar andere endungen eingefallen, die sich genauso schön kombinieren kassen:
ien, een und ies
aber die sind mir fast alle zu französisch

marlies
carolin (S, aber da ist das i einfach zu kurz, also kein echter allzweck-kombi-name auch wenns er mir gefällt und außerdem schon wieder 3silbig)
luise (F, aber gefällt mir trotzdem)
elise (F)
denise (F, aber schon so lange in deutschland gebräuchlich, daß ichs eigentlich ok find)
lorraine (F)
celine/seline (F, aber mit besonders mit s doch schon seit längerem in deutschland verbreitet. aber ich glaub selina gibts öfter)
nadine (F, aber den find ich auch schon fast eingedeutscht inzwischen)
marlen/marlene (F, aber ohne stummes e am ende inzwischen ok)
doreen
janine (F, aber halt auch schon ewig hier beliebt)
jaqueline (F, außerdem muß ich da immer an die geschwister hoseline, manteline und dschaßtinn denken. der name ist wohl für alle zeit vorbelastet)
und was halt sonst noch alles ne französische oder englische form hat: claudine, pauline, charleen, aileen, darleen, christin(e), laureen, maureen, odine...









Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 10:28

Also ich schwärme ja für ...
Romi oder Romy
Find ich süß ist kein Modename und kaum einer heißt so.
Was meinst du?

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 11:53

Nordische Varianten
Ich kenne noch ein paar nordische, nicht abgekürzte Namen, die auf -i enden. Manche klingen allerdings auch meiner Meinung nach fast zu niedlich. Trotzdem hier mal ein paar Vorschläge:

Skadi
Tami
Suvi
Siri
Tuuli
Solvi
Alvi
Auri
Lauri
Enni
Helvi (bedeutet Sonnenschein )
Mervi







Andere, die mir jetzt noch spontan einfallen, aber vielleicht nicht ins Schema passen:

Marvi
Amali
Mavie
Juni
Lani
Marty/ Marti
Marli
Sylvie
Taali(e)
Yari(e)


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 22:07
In Antwort auf reanna_12352634

-ien, -een, -ies
Ein paar sind mir selber noch eingefallen
chloë
lee (E)
Mae
Marlie (wird hier im forum ja anscheinend als voller name angesehen, mir wär das zu niedlich, mir fehlt da das s am schluß)
renée (F oder lateinisch)
mireille (F)
mareille (F)

aber die klingen alle anders als marie und sofie, also bis jetzt hab ich dann wohl keinen einzigen gefunden.

dafür sind mir noch ein paar andere endungen eingefallen, die sich genauso schön kombinieren kassen:
ien, een und ies
aber die sind mir fast alle zu französisch

marlies
carolin (S, aber da ist das i einfach zu kurz, also kein echter allzweck-kombi-name auch wenns er mir gefällt und außerdem schon wieder 3silbig)
luise (F, aber gefällt mir trotzdem)
elise (F)
denise (F, aber schon so lange in deutschland gebräuchlich, daß ichs eigentlich ok find)
lorraine (F)
celine/seline (F, aber mit besonders mit s doch schon seit längerem in deutschland verbreitet. aber ich glaub selina gibts öfter)
nadine (F, aber den find ich auch schon fast eingedeutscht inzwischen)
marlen/marlene (F, aber ohne stummes e am ende inzwischen ok)
doreen
janine (F, aber halt auch schon ewig hier beliebt)
jaqueline (F, außerdem muß ich da immer an die geschwister hoseline, manteline und dschaßtinn denken. der name ist wohl für alle zeit vorbelastet)
und was halt sonst noch alles ne französische oder englische form hat: claudine, pauline, charleen, aileen, darleen, christin(e), laureen, maureen, odine...









Dann gibts noch:
Melody (E)
Elodie (F)
Ebony (E)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 15:47

Weiß noch ein paar!


Laurie
Laury ("Lori")
Elodie
Mavie
Kathi
Cathy
Malie
Kelly
Melli
Irmi
Loni
Penny
Henni
Hanni
Hani
Julie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 20:34
In Antwort auf reanna_12352634

-ien, -een, -ies
Ein paar sind mir selber noch eingefallen
chloë
lee (E)
Mae
Marlie (wird hier im forum ja anscheinend als voller name angesehen, mir wär das zu niedlich, mir fehlt da das s am schluß)
renée (F oder lateinisch)
mireille (F)
mareille (F)

aber die klingen alle anders als marie und sofie, also bis jetzt hab ich dann wohl keinen einzigen gefunden.

dafür sind mir noch ein paar andere endungen eingefallen, die sich genauso schön kombinieren kassen:
ien, een und ies
aber die sind mir fast alle zu französisch

marlies
carolin (S, aber da ist das i einfach zu kurz, also kein echter allzweck-kombi-name auch wenns er mir gefällt und außerdem schon wieder 3silbig)
luise (F, aber gefällt mir trotzdem)
elise (F)
denise (F, aber schon so lange in deutschland gebräuchlich, daß ichs eigentlich ok find)
lorraine (F)
celine/seline (F, aber mit besonders mit s doch schon seit längerem in deutschland verbreitet. aber ich glaub selina gibts öfter)
nadine (F, aber den find ich auch schon fast eingedeutscht inzwischen)
marlen/marlene (F, aber ohne stummes e am ende inzwischen ok)
doreen
janine (F, aber halt auch schon ewig hier beliebt)
jaqueline (F, außerdem muß ich da immer an die geschwister hoseline, manteline und dschaßtinn denken. der name ist wohl für alle zeit vorbelastet)
und was halt sonst noch alles ne französische oder englische form hat: claudine, pauline, charleen, aileen, darleen, christin(e), laureen, maureen, odine...









Was oft paßt und nicht zu exotisch ist:

Christin


Aber so ein "Allzweck-Zweitname" ist doch eigentlich eh nix wert, oder?

Entweder ein ZN mit einer besonderen Bedeutung oder einem persönlichen Bezug oder meinetwegen auch noch einen der super zum RN paßt - oder gar keinen ...

oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook